www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles
Buchtipps und Zeitschriftenschau

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Newsletter
Impressum

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

>> 17. Strafrecht <<

Die Eigendiagnose eines sachkundigen Patienten ist kein Freibrief für den behandelnden Arzt
Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) vom 30.01.2012 - Aktenzeichen: 5 U 857/11 hier

Angehörige leisten Beihilfe beim Suizid der Mutter - Staatsanwaltschaft München bestätigt Rechtmäßigkeit des Handelns
Pressemitteilung PUTZ & STELDINGER Medizinrechtliche Sozietät in München vom 08.09.2010 hier
Einstellungsverfügung der Staatsanwaltschaft München I - 125 Js 11736 / 09 – (anonymisiert) vom 30.07.2010 hier (PDF)

»Was geht, wenn nichts mehr geht? – Begleitung schwerstkranker Patienten«
Reader mit Beiträgen und Bildern vom 12. Round Table am 03.07.2010 der Kooperationsberatung für Selbsthilfegruppen, Ärzte und Psychotherapeuten (KOSA) der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein hier (PDF)
Werner Schell war als Vorstand von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk an der Veranstaltung beteiligt und befasste sich in der Arbeitsgruppe 1 mit dem Thema >> Patientenverfügung – Segen oder Fluch? <<.

>> Abbruch lebenserhaltender Behandlung auf der Grundlage des Patientenwillens ist nicht strafbar <<
Leitsatz: Sterbehilfe durch Unterlassen, Begrenzen oder Beenden einer begonnenen medizinischen Behandlung (Behandlungsabbruch) ist gerechtfertigt, wenn dies dem tatsächlichen oder mutmaßlichen Patientenwillen entspricht (§ 1901a BGB) und dazu dient, einem ohne Behandlung zum Tode führenden Krankheitsprozess seinen Lauf zu lassen.
Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) vom 25.06.2010 – 2 StR 454/09 – (Freispruch RA Wolfgang Putz im Zusammenhang mit dem Abbruch der künstlichen Ernährung mittels Magensonde) hier - (PDF)
Diskussionen im Forum Werner Schell hier

Urteil des Landgerichts Fulda
– 1 Strafkammer – Schwurgerichtskammer - vom 30.04.2009 – 16 JS 1/08 – 1 Ks –
Strafsache Rechtsanwalt Wolfgang Putz wegen versuchten Totschlags
hier (PDF)
Urteilsschelte im Forum Werner Schell unter

Fehler vermeiden, Ursachen erforschen
Bundesärztekammer stellt Behandlungsfehler-Statistik 2008 vor, Pressemitteilung vom 11.06.2009 hier

Gefahren für alte Menschen in der Pflege
Leitfaden des Landespräventionsrates NRW, April 2006 hier (PDF)

Empfehlungen zum Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen
Näheres hier (PDF)

Rechtliche Fragen zu Babyklappen und anonymer Geburt
Ein Beitrag von Rechtsanwältin Ulrike Riedel in Zeitschrift „Kinderkrankenschwester“, Nr. 1/2006 hier (PDF)
Die Vorstellung erfolgt mitGenehmigung der Autorin und des Verlages

Pfichtwidrigkeiten im Spiegel der Rechtsprechung
Näheres hier

"Sterben im Heim - Ethik contra Strafrecht"
Näheres hier

Weiße Weste – schwarze Schafe: Von Grenzverletzungen in der Intensivpflege
Näheres hier

Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde gegen Freiheitsentziehung ohne richterliche Entscheidung
Näheres hier

Mehr Schutz für Kinder und Jugendliche vor Gewalt
Näheres hier

Der Schwangerschaftsabbruch wird grundsätzlich als Straftat bewertet
Lesen Sie hier
(PDF)

Behinderte haben ein Recht auf Leben
Hier stellen wir Ihnen die Resolution vor

Das Verlassen eines infolge Gebrechlichkeit hilflosen Kranken kann strafrechtliche Folgen nach sich ziehen
Näheres hier

Eine unnötige Röntgenuntersuchung kann eine Körperverletzung darstellen und strafrechtlich geahndet werden
Näheres hier