Pflegende Angehörige & der Hilfebedarf > Mediathek

Wichtige Hinweise zu Veranstaltungen - z.B. >>> "Pro Pflege -Selbsthilfenetzwerk" - Radio- und TV-Sendungen.

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20500
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Pflegende Angehörige & der Hilfebedarf > Mediathek

Beitrag von WernerSchell » 06.01.2013, 07:54

Pflege aus Liebe - die Angehörigenpflege
Beiträge der Lokalzeit Düsseldorf, WDR-Fernsehen, zum Thema sind vorübergehend in der WDR-Mediathek anschaubar

Bild

Die Lokalzeit Düsseldorf, WDR-Fernsehen, brachte am 05.01.2013 die angekündigten Beiträge zur Pflege. Insgesamt standen für Anmoderation, Filmbeiträge und Interviews rd. 10 Minuten zur Verfügung. Dieser knappe Zeitrahmen ermöglichte nur, die problematischen Situationen kurz anzusprechen und per Interview mehr oder weniger skizzenhaft Statements vorzustellen. Ein umfänglicherer Zeitrahmen wäre wünschenswert gewesen, war aber, da die Lokalzeit nur insgesamt auf 30 Minuten begrenzt ist, nicht möglich. - Dies als Nachbetrachtung, da man immer in Erwägung zieht, was man in der kurzen Zeit alles noch oder besser hätte sagen können.

Die Beiträge der Sendung sind aufrufbar unter
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwe ... iathek.mp4
- Wochenthema Pflege: Helfen aus Liebe [03:15 min]
- TALK 1: Belastung durch Pflege [02:00 min]
- Wochenthema Pflege: Pro und Contra Pflegezeit [02:30 min]
- TALK 2: Für und Wider Pflegezeit [02:00 min]

Bei dieser Gelegenheit soll auch noch einmal auf ein kritisches Statement von mir aufmerksam gemacht, das am 24.05.2012 anlässlich des JuraHealth Congress am 24.05.2012 in Köln spontan abgeliefert worden ist. Damals wurde im Zusammenhang mit der Einstellung bei Youtube formuliert:
Der Pflege-Experte Werner Schell beantwortet heikle Fragen zum Thema Gewalt in der Pflege und kommt zu dem Schluss, dass vom Staat nichts zu erwarten ist und die Bürger sich nun selbst an die Hand nehmen müssen. Sein Brief an die Bundeskanzlerin Merkel mit der Aufforderung die Pflege zur "Chefsache" zu machen ist auf taube Ohren gestoßen.
>>> Der Filmbeitrag, 4,18 Minuten, ist anschaubar bei Youtube unter folgender Adresse:
http://www.youtube.com/watch?v=XYqs_-kZ ... ure=relmfu
+++
Gute Pflege - BürgerInnen werden im Stich gelassen
Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages vom 01.06.2012 - >>> viewtopic.php?t=17411
+++
Zuletzt geändert von WernerSchell am 17.07.2013, 07:46, insgesamt 3-mal geändert.
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20500
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Pflegebedürftigkeit - die Furcht der BundesbürgerInnen

Beitrag von WernerSchell » 07.01.2013, 07:20

Pflegebedürftigkeit - die Furcht der BundesbürgerInnen

Wiederholte Befragungen der BundesbürgerInnen haben es immer wieder verdeutlicht:

Die Menschen haben die meiste Angst vor einer Pflegebedürftigkeit im Alter.

Insoweit ist wichtig zu wissen:
Die Lebenserwartung der Menschen hat erfreuerlicherweise deutlich zugenommen. Dies hat zur Folge, dass im höheren Alter (mehrere) Krankheiten und Pflegebedürftigkeit eintreten und kaum vermeidbar sind.
Pflegebedürftigkeit ist zu einem Lebensrisiko geworden (das ja auch zur Einführung der Pflegeversicherung Veranlassung gegeben hat).
Nun gilt es, diese Gegebenheiten bei der früheren oder späteren Lebensplanung zu berücksichtigen und zeitgerecht Informationen einzuholen, was es zu bedenken bzw. zu veranlassen gilt.


Quelle: viewtopic.php?t=18305
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20500
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Quartierskonzepte im Rhein-Kreis Neuss ....

Beitrag von WernerSchell » 10.03.2013, 15:27

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss

Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk führt regelmäßig Pflegetreffs mit bundesweiter Ausrichtung durch.
Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk ist Kooperationspartner der „Aktion Saubere Hände.“
Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk ist Initiator bzw. Mitbegründer des Quartierkonzeptes Neuss-Erfttal.
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk ist Unterstützer von "Bündnis für GUTE PFLEGE".
Pro Pflege - Selbsthilfetzwerk ist Unterstützer der "Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen".
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk tritt für wirksame Patientenrechte und deren Durchsetzung ein.


Sehr geehrte Damen und Herren,

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk hat sich am 07.01.2013 mit einem Brief an den Rhein -Kreis Neuss und die Städte und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss gewandt
und zum Thema „Quartierskonzepte im Rhein-Kreis Neuss – demografische Entwicklung und die Handlungserfordernisse“ Ausführungen gemacht.
Es wird u.a. angeregt, dass sich die Kommunen im Rhein-Kreis Neuss dieser Thematik möglichst bald und intensiv zuwenden und die notwendigen Strukturen mit
gestalten helfen. Es werden konkrete Vorschläge unterbreitet.


Der Text der Zuschrift ist als pdf-Datei abrufbar unter folgender Adresse:
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwe ... ef2013.pdf
Dazu passend ein ca. 11-minütiger TV-Bericht vom 05.01.2013 (mit Live-Interviews Werner Schell),
Lokalzeit Düsseldorf, WDR-Fernsehen

>>> http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwe ... iathek.mp4

Zum Thema passend auch das Interview beim JuraHealth Congress am 24.05.2012 in Köln
Werner Schell .... kommt zu dem Schluss, dass vom Staat nichts zu erwarten ist und die Bürger sich nun selbst an die Hand nehmen müssen.
Sein Brief an die Bundeskanzlerin Merkel mit der Aufforderung die Pflege zur "Chefsache" zu machen ist auf taube Ohren gestoßen.
>>> Der Filmbeitrag, 4,18 Minuten, ist anschaubar bei Youtube unter folgender Adresse:
http://www.youtube.com/watch?v=XYqs_-kZ ... ure=relmfu

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell – http://www.wernerschell.de
+++
Weitere Informationen in diesem Forum unter folgender Adresse:
viewtopic.php?t=18314
+++
Stand: 24.03.2013
Zuletzt geändert von WernerSchell am 24.03.2013, 07:35, insgesamt 2-mal geändert.
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20500
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Quartierskonzepte im Rhein-Kreis Neuss ....

Beitrag von WernerSchell » 19.07.2013, 07:14

05.01.2013, 19.30 - 20.00 Uhr
WDR-Fernsehen, Lokalzeit Düsseldorf


Thema u.a.:
Pflegende Angehörige
Informationen zum Unterstützungsbedarf *)
Familienpflegezeit ein hilfreiches Angebot? **)
Was sollte bedacht werden? …


Filmbeiträge aufrufbar unter
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwe ... iathek.mp4

Hinweise des WDR zum Wochenthema: Pflegezeit
Das neue Familienpflegegesetz sollte Erleichterung für Familien bringen, die arbeiten und ihre Angehörigen zu Hause pflegen. Seit einem Jahr gibt es das Gesetz nun. Familienministerin Kristina Schröder hatte dafür geworben. Jetzt gibt's von vielen Seiten Kritik - und die Zahlen sprechen für sich: Von 1,6 Millionen Deutschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, nutzen es nach Medienberichten aktuell nur knapp 200. Auch in unserer Region war das Interesse an dem Gesetz anfangs groß, vor allem bei der Sozialholding in Mönchengladbach. Sie beschäftigt etwa 900 Mitarbeiter aus dem Pflegebranche.

Nach einführenden Filmbeiträgen (Pflegesituation / Familienpflegegesetz) wird Werner Schell, Dozent für Pflegerecht
und Vorstand von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk, als Interviewpartner zur Verfügung stehen.

Moderation: Jens Krepela

Weitere Informationen:
http://www.wdr.de/studio/duesseldorf/index.html
+++

*) Informationsveranstaltung am 22.01.2013, 15.00 - 16.30 Uhr, in Neuss-Erfttal - Näheres unter
viewtopic.php?t=18070
**) Buchtipp zum Familienpflegezeitgesetz unter
viewtopic.php?t=18301
Beiträge zum Thema Familienpflegezeit unter
viewtopic.php?t=13780

+++
Siehe auch folgende Texteinstellung:
Pflegerische Versorgung – Beratungsmöglichkeiten nutzen
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk und Bürgerhaus Erfttal führten am 22.01.2013 eine Informationsveranstaltung durch
viewtopic.php?t=18307
+++
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20500
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Angehörigenpflege und das Familienpflegezeit

Beitrag von WernerSchell » 06.10.2015, 07:23

Am 06.10.2015 wurde bei Facebook gepostet:

Der WDR, Lokalzeit Düsseldorf, berichtete 2013 über die Angehörigenpflege und das Familienpflegezeit anhand eines Beispieles (rd. 11 Minuten):
Seit über 26 Jahren pflegt Frau Stoll ihren Mann rund um die Uhr Zuhause. Werner Schell von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk war im Studio.
Der Filmbetrag ist bei Youtube anschaubar: > https://www.youtube.com/watch?v=dWuFGGySlYU -
Inzwischen hat es zwar einige gesetzliche Verbesserungen gegeben, aber entscheidende Reformschritte stehen noch aus.
Der Neusser Pflegetreff am 21.10.2015 wird die aktuellen Reformschritte verdeutlichen: > viewtopic.php?f=7&t=20711
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20500
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Pflege-Rahmenbedingungen - Leistungsverbesserungen

Beitrag von WernerSchell » 27.01.2016, 07:49

Über die jüngsten Reformgesetze informieren zahlreiche Beiträge im Forum.
Siehe u.a. unter:


PSG II - Menschen mit Demenz profitieren ...
viewtopic.php?f=4&t=21208

Das PSG II wird den Pflegenotstand nicht aufllösen
viewtopic.php?f=4&t=21203

Pflegestärkungsgesetz III - Kommunale Bedarfsplanung
viewtopic.php?f=4&t=21444

Pflegezeitgesetz und Familienpflegezeitgesetz ein Flop
viewtopic.php?f=4&t=21481

Kurzzeitpflegeanspruch schließt Versorgungslücke
viewtopic.php?f=4&t=21400
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt