www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Impressum
Datenschutz

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

Fortbildung zur Study Nurse
Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. füllte eine Ausbildungslücke

In Deutschland haben medizinische Fachkräfte zum ersten Mal die Gelegenheit, sich zu einer Study Nurse bzw. einem Studienorganisator weiterzubilden. Eine Study Nurse ist eine medizinische Fachkraft, die für den reibungslosen Ablauf einer klinischen Studie sorgt. Der Initiative der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. und der Universität Frankfurt ist es zu verdanken, daß künftig in Deutschland ein Qualifizierungsangebot zur Study Nurse besteht. Der Kurs beginnt am 11. 10. 1999 in Frankfurt am Main.

Mit dem Study Nurse Kurs haben die Initiatoren eine Lücke auf dem Gebiet der Klinischen Forschung geschlossen und einen wichtigen Beitrag geleistet, um den Forschungsstandort Deutschland zu verbessern. Denn: Eine von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. durchgeführte Befragung unter Studienleitern ergab, daß der Bedarf an geschulten Fachkräften im Bereich klinische Studien groß ist. Vielfältige Kompetenzen sind gefragt, um ein Studienprotokoll im klinischen Alltag umzusetzen - zum Beispiel Kenntnisse der Laborlogistik, Betreuung der Prüfmedikatio, Aquirierung und Registrierung von Patienten usw. Kurz: eine Study Nurse ist eine wichtige Schaltstelle zwischen Studienzentrale, Sponsoren, Monitoren, Patienten bzw. deren Angehörigen sowie der mitbehandelnden Ärzte. Eine Schaltstelle, die bislang fehlt bzw. nur unzureichend besetzt war.

Den Lehrplan entwickelte die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. zusammen mit Experten, wie erfahrenen Prüfärzten, autodidaktisch ausgebildeten Study Nurses, Vertretern der "Contact Research Organisations" (CRO), der pharmazeutischen Industrie und der Koordinationszentren für klinische Studien sowie der "Konferenz Onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege" (KOK). Er berücksichtigt die Vorkenntnisse der Teilnehmer, vermittelt fundiertes Wissen und erprobt in praktischen Übungen das Gelernte. Die Qualifizierungsmaßnahme wird von zahlreichen Pharmafirmen gefördert - finanziell, aber auch durch die Bereitstellung von Know-how. Das Fortbildungsangebot können alle Interessierten wahrnehmen, die einen medizinischen Fachberuf ausüben. Nach Abschluß des fünf-wöchigen Kurses sind die Teilnehmer befähigt, wichtige organisatorische und koordinatorische Aufgaben eines Studienprojektes zu übernehmen. Dem Schulungsprogramm zur Study Nurse folgen weitere Qualifizierungsangebote für Studienleiter und Prüfärzte.

Deutsche Krebsgesellschaft e. V.

Werner Schell (08/99)