www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Newsletter
Impressum

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

Stefanie Klott

>> Ich wollte für sie sorgen <<
Die Situation pflegender Söhne: Motivation, Herausforderungen und Bedürfnisse

271 Seiten
ISBN: 978-3-940529-57-2
EUR 29.90

Mabuse Verlag

Ich wollte für sie sorgen

In Wissenschaft, Lehre und Praxis besteht gemeinhin die Überzeugung, dass Pflege eine Angelegenheit der Frauen sei. Männer bzw. Söhne, die pflegen, würden keine »wirkliche« Pflege leisten, seien weniger belastet und bekämen viel Unterstützung. Die Ergebnisse dieser Studie zeigen: Söhne pflegen vielschichtiger und anders als im Mainstream der Forschungsliteratur angenommen, sie sind trotz Unterstützung zum Teil hoch belastet und trotz diverser Copingstrategien in ihrer Lebensgestaltung deutlich eingeschränkt. Die Autorin legt blinde Flecken der Forschung offen und weist Studierende, Lehrende und PraktikerInnen aus Sozialarbeit und Pflege auf eine marginalisierte und doch wachsende heterogene Zielgruppe mit ganz eigenen Bedürfnissen hin.

Stefanie Klott, geb. 1981, Sozialpädagogin M. A., hat das Bundesmodellprojekt »Pflegebegleiter« (Freiwillige begleiten pflegende Angehörige) an der Katholischen Fachhochschule Freiburg wissenschaftlich begleitet. Sie arbeitet als Sozialpädagogin in einem Bildungs- und Begegnungszentrum für ältere Menschen in Freiburg und hat einen Lehrauftrag zu »Interventionsgerontologie« im Studiengang Pflegepädagogik der KFH Freiburg inne.