www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Impressum
Datenschutz

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

Gerhard Geckle (Hrsg.):
Unfallversicherung im Ehrenamt

1. Auflage 2005, Broschur mit CD-ROM, 200 Seiten, 29,80 Euro, ISBN 3-448-06641-9, Bestell-Nr. 07060-0001
WRS Verlag, Planegg

Unfallversicherung im Ehrenamt

Seit dem 1. Januar 2005 gelten die Neuregelungen im gesetzlichen Unfallschutz. Ehrenamtliche sind dadurch wesentlich besser in der Ausübung ihrer Tätigkeit abgesichert. Vereinsvorstände in gemeinnützigen Organisationen müssen nun handeln: neben der erforderlichen Meldung des versicherten Personenkreises müssen sie dringend auch ihre Satzung prüfen. Sollen auch Vorstandsmitglieder und Führungskräfte versichert werden, ist in der Regel sogar eine Satzungsänderung notwendig. Der neue Ratgeber „Unfallversicherung im Ehrenamt" des WRS Verlags unterstützt die Umsetzung der Neuregelung in der Vereinspraxis.

Mit dem Gesetz zur Verbesserung des unfallversicherungsrechtlichen Schutzes bürgerschaftlich Engagierter und weiterer Personen hat der Gesetzgeber den gesetzlichen Unfallversicherungsschutz für das Ehrenamt erweitert und damit den Versicherungsschutz entscheidend ausgedehnt.

Der soeben erschienene neue Ratgeber „Unfallversicherung im Ehrenamt" des WRS Verlags zeigt klar und praxisnah auf, welche Tätigkeiten unter welchen Voraussetzungen gesetzlich unfallversichert sind, wie und wo sich die Versicherten melden müssen und welche Leistungen bei Unfallereignissen gewährt werden. Hiervon betroffen sind auch alle Ehrenamtlichen neben den Vereinen, z. B. in freien Wohlfahrtsorganisationen, karitativen Einrichtungen, in Kommunen oder Parteien. Die neue Gesetzeslage wird übersichtlich dargestellt und ausführlich kommentiert. Ein A-Z aller ehrenamtlichen Tätigkeiten klärt auf einen Blick, wer unter welchen Umständen versichert ist.

Da nicht nur die Unfallversicherung für Ehrenamtliche relevant ist, behandelt der Ratgeber zudem anschaulich alle zusätzlichen Versicherungsmöglichkeiten. Und wenn doch einmal etwas im Verein passiert, bietet der Ratgeber mit Handlungsanweisungen zur Schadensbearbeitung und mit praktischen Arbeitshilfen wie Checklisten und einem Musterunfallbuch die notwendige Unterstützung bei der ehrenamtlichen Tätigkeit.

Praktische Checklisten und alle wichtigen Meldeformulare, die Gesetzessynopse, wichtige Entscheidungen und Verwaltungsanweisungen, Steuertipps sowie das vollständige aktuelle SGB VII runden dieses Informationspaket ab. Alle Arbeitshilfen und Gesetze können mit der beiliegenden CD-ROM direkt am Bildschirm bearbeitet werden.

„Unfallversicherung im Ehrenamt" erscheint in der Reihe Verein aktuell im WRS Verlag. Der Ratgeber hat 200 Seiten (inklusive Arbeitshilfen auf CD-ROM) und kostet 29,80 Euro. Bestellungen sind im Buchhandel und online unter http://wrs.de möglich.

Quelle: Rudolf Haufe Verlag - Ein Unternehmen der Haufe Mediengruppe