www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Impressum
Datenschutz

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

Jan Carels / Olaf Pirk:
Springer Wörterbuch Gesundheitswesen

1. Auflage 2005. 346 Seiten, 33 Abbildungen in Farbe, gebunden, EUR 29,95 (inkl. 7 % MwSt in D), sFr 51, ISBN 3-540-21356-2
Springer Verlag, Heidelberg

Das Buch:
Themen aus dem Gesundheitswesen geraten mehr und mehr ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Die Bevölkerung veraltet langsam und die Pflegeheime sind schon heute überfüllt. Deswegen werden Dienstleister im Berufsfeld der Pflege und des Gesundheitswesens dringend gebraucht. Bereits heute kümmert sich jeder neunte Angestellte in Deutschland um die Förderung und Erhaltung der Gesundheit in der Bevölkerung oder um die Prävention und Bekämpfung von Krankheiten. Im Zusammenhang mit dieser Entwicklung wurden in den letzten Jahren viele neue Fachbegriffe und Regelungen eingeführt, die das Thema Gesundheitswesen sehr komplex und unübersichtlich machen.

Klarheit im Begriffs-Wirrwarr
Das Nachschlagewerk Springer Wörterbuch Gesundheitswesen bringt Klarheit in den Begriffs-Wirrwarr des heutigen Gesundheitssystems. Das in zweiter Auflage im Springer-Wissenschaftsverlag erschienene Nachschlagewerk enthält 800 aktuelle Stichwörter zum deutschen Gesundheitswesen von A wie Allopathie bis Z wie Zulassungsbeschränkung.

Dreisprachig, anschaulich und übersichtlich
Speziell an diesem Wörterbuch ist, dass die Begriffe in Deutsch, Englisch und Französisch aufgeführt werden. Zur Veranschaulichung bietet das Werk zahlreiche Abbildungen von Workflow-Diagrammen, Entscheidungsbäumen und Statistiken wie beispielsweise: DRG – Diagnosis Related Groups. Neben Querverweisen innerhalb des Buches findet man im Anhang ein Abkürzungs- und das alphabethisch geordnete dreisprachige Stichwortverzeichnis. Das Wörterbuch bietet dadurch noch schneller Hilfe, die gesuchte Erklärung ausfindig zu machen - ein nützliches Hilfsmittel für alle Beschäftigten im Gesundheitswesen, Medizin- und Public-Health-Studenten sowie Gesundheitswissenschaftler und Gesundheitspolitiker.

Die Autoren:
Die Autoren Jan Carels und Dr. Olaf Pirk sind beide im Gesundheitswesen tätig. Carels hat nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre als Consultant und Leiter von zahlreichen Projekten im Bereich des Gesundheitswesens gearbeitet. Sein Co-Autor Olaf Pirk war nach seinem Medizinstudium maßgeblich an der Gründung des Unternehmens Fricke & Pirk GmbH beteiligt und ist für die gesundheitsökonomische Analyse von Pharmaka zuständig.

Quelle: http://www.springeronline.com