www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Impressum
Datenschutz

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

AG TuWas:
Leitfaden der Sozialhilfe von A – Z

25 Jahre Leitfaden der Sozialhilfe
Im November 2001 besteht der Frankfurter Leitfaden der Sozialhilfe 25 Jahre. Zum "Jubiläum" ist der Leitfaden gründlich überarbeitet und erweitert worden. Er ist ansprechender in der Form und wesentlich übersichtlicher.
Zum ersten Mal gibt es zahlreiche Verweise auf Internet-Adressen und einen erheblich erweiterten Teil "Sozialhilfe und Recht im Internet".
Der Leitfaden enthält 123 Stichworte und gibt viele Tipps. Sie können nachlesen, wie hoch der Bedarf ist, wie man ihn ausrechnet, welche Probleme es mit Unterhaltspflicht, Eheähnlicher Gemeinschaft, Versicherungen, Miete usw. gibt und wie man damit umgehen kann. Ausführlich beschäftigt sich der Leitfaden mit Problemen im Zusammenhang mit Hilfe zur Arbeit und den Anfängen einer Grundsicherung.
In einem 50 Seiten starken gesonderten Teil, der zusammen mit Harald Thome von Tacheles e.V. Wuppertal entwickelt wurde, kann man nachlesen, wie man sich wehren kann. Eine besondere Rolle spielt dabei die Mitwirkungspflicht und ihre Grenzen.
Der Leitfaden informiert in Zusammenarbeit mit der BAG Sozialhilfeinitiativen umfangreich über die aktuellen Adressen von Sozialhilfeinitiativen und Beratungsstellen in Deutschland.
Er erscheint jedes Jahr neu im Oktober. Man kann ihn auch abonnieren. Dieser Service wird inzwischen von über 1000 Abonnenten in Anspruch genommen.

Der Leitfaden ist gegen Vorauszahlung von 5 Euro (in Form eines Fünfeuroscheins) oder eines Verrechnungsschecks an die AG TuWas, Kleiststr. 12, 60318 Frankfurt zu beziehen (Versand inclusive).

Quelle: http://www.agtuwas.de