www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Newsletter
Impressum

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

Bildungszentrum Ruhr (Hrsg.):
Pflegedokumentation in der Endoskopie - Wie pflegerische Leistungen transparent und überprüfbar werden

pflege kolleg
2002. 84 Seiten, 14,8 x 21,0 cm, kartoniert, € 13,90 / sFr 24,90
Schlütersche, Hannover, ISBN 3-87706-675-5

Eine gute Dokumentation dient der Qualitätssicherung. Auch in der Endoskopie muss dokumentiert werden, doch häufig sind die Dokumentationen hier unzureichend. Die Autoren haben gängige Dokumentationsbögen untersucht und große Lücken festgestellt.

Die Autoren präsentieren den aktuellen Stand der Dokumentation in der Endoskopie. Sie stellen einen neuen Dokumentationsbogen vor, der die Fehlersuche erleichtert und zur Qualitätssicherung beiträgt. Er berücksichtigt juristische, medizinische, betriebswirtschaftliche, pflegerische und patientenbezogene Aspekte. Dieser Bogen lässt sich auch gut für andere Einrichtungen adaptieren.

Aus dem Inhalt

  • Dokumentation als Instrument der Qualitätssicherung
  • Der Pflegedokumentationsbogen
  • Dokumentation in der Endoskopie
  • Die fünf Aspekte der Dokumentation
  • Die Konsequenzen der Dokumentation
  • Die Pflicht zur Dokumentation
  • Die Art und Weise der Dokumentation
  • Zeitliche Bedingungen der Dokumentation
  • Praxistest Dokumentationsbögen
  • Dokumentation per EDV

Der Herausgeber
Das Bildungszentrum Ruhr in Herne ist eine staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte mit dem Schwerpunkt Fort- und Weiterbildung in der Alten- und Krankenpflege.

Die Autoren
Elli Grajetzky, Lünen, Uwe Kolem, Oer-Erkenschwick, Rainer Luca, Soest, Sanja Lucic, Wuppertal, und Nicol Theisen, Gladbeck, sind Fachkrankenschwestern bzw. Fachkrankenpfleger und arbeiten im Endoskopiedienst.

Schlütersche