www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Newsletter
Impressum

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

Peter Hahnkamp
Rechtsgrundlage Betreuung
Aufgaben – Rechte – Pflichten

128 Seiten, Paperback, 13.80 EUR /D/ 24.90 SFr
ISBN 3-8029-7456-5, Walhalla Fachverlag, 2002

Basiswissen für den Betreuungsfall

Immer mehr Menschen werden immer älter und gebrechlicher und benötigen eine qualifizierte Betreuung. Das neue Betreuungsrecht, das im Januar 2002 zehn Jahre alt wird, hat die Rechtsstellung psychisch kranker und körperlich, geistig und seelisch behinderter Menschen wesentlich gestärkt. Die Aufgaben des Betreuers sind mit der neuen Gesetzgebung aber nicht einfacher geworden.

Hier setzt Peter Hahnkamp mit seinem Ratgeber Rechtsgrundlage Betreuung, soeben im Walhalla Fachverlag erschienen, an. In auch für Laien verständlicher Form werden die verschiedenen Rechtsvorschriften erklärt und aufbereitet.
Der Autor stellt - für eine Anwendung in der Praxis - die Rechte und Pflichten aller Beteiligten im Netzwerk Betreuung in den Mittelpunkt: der Betreute selbst und der Betreuer, die Familienangehörigen und nahe stehende Personen einerseits sowie andererseits Personen und Einrichtungen wie Vormundschaftsrichter, Rechtspfleger, Verfahrenspfleger, Arzt, Ämter und Behörden, Heime, Banken und Versicherungen.

Nach einer kurzen Darstellung der wesentlichen Grundzüge der Reform vom 1.1.1992 geht der Autor ausführlich auf die rechtlichen Grundlagen der Betreuung ein und behandelt dabei so wichtige Fragen wie

  • Voraussetzungen und Erforderlichkeit der Betreuung, Aufgabenkreise
  • Auswahl und Aufgaben des Betreuers
  • Rechtsstellung des Betreuten incl. Einwilligungsvorbehalt und Genehmigungsvorbehalt
  • Vermögensvorsorge
  • Finanzierung
  • Rechtsstellung des Betreuers
  • Betreuungsvereine und Betreuungsbehörden

Ein Abriss verfahrensrechtlicher Probleme und ein Ausblick auf die Zukunft des Betreuungsrechts runden das Thema ab. Mit diesem „Basiswissen" ist jeder Betreuer, jeder, der eine Betreuung übernehmen will und jeder, der mit Betreuungen im Familienkreis zu tun hat, gut gerüstet.

Zum Autor:
Peter Hahnkamp, em. Professor für Recht und Politik an der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg, Fachbereich Sozialwesen; erfahren in Lehre und Fortbildung im neuen Betreuungsrecht

Quelle:http://www.walhalla.de