www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles
Buchtipps und Zeitschriftenschau

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Newsletter
Impressum

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

"Besuch beim Arzt" - neuer Ratgeber der Verbraucherverbände
Rezepte für eine partnerschaftliche Sprechstunde

Die Beziehung zwischen Ärzten und Patienten hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Ärzte sind nicht mehr die "Halbgötter in Weiß", denn viele Patienten lassen sich eine Behandlung von oben herab nicht mehr ohne weiteres gefallen. Sie sind wählerischer geworden und wechseln zum Beispiel die Arztpraxis, wenn sie sich nicht angemessen therapiert fühlen. Trotzdem gilt nach wie vor: Die Patienten, die selbstbewusst ihre Rechte in der Praxis einfordern, sind seltene Ausnahmen. Das Fachchinesisch der Ärzteschaft verstehen die meisten nicht - doch nur selten trauen sich Patienten, Fragen zu stellen oder eigene Wünsche an die Behandlung zu formulieren. Der neue Ratgeber "Besuch beim Arzt" der Verbraucherverbände gibt hierzu wertvolle Praxistipps, damit Patienten die Sprechstunde und Verordnungen wirkungsvoll für sich nutzen und sich gegen Risiken und Nebenwirkungen ärztlicher Dienstleistungen schützen können.

Der 157 Seiten umfassende Ratgeber "Besuch beim Arzt", herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände und den Verbraucher-Zentralen Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen und Niedersachsen sowie dem Institut für angewandte Verbraucherforschung, untersucht Schritt für Schritt, was vor, in und während der Sprechstunde zu beachten ist. Zunächst gibt er eine Fülle von Kriterien für die Wahl eines guten Arztes an die Hand. Danach werden die üblichen Untersuchungsmethoden sowie die wichtigsten Laborbefunde und Untersuchungsergebnisse erläutert, damit Patienten über das nötige Rüstzeug verfügen, um ärztliche Dienstleistungen unter die Lupe zu nehmen. Rechtliche und finanzielle Aspekte des Arztbesuchs werden ausführlich erläutert. Und es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Patienten ihren Arztbesuch so gestalten können, dass ihre Bedürfnisse und Wünsche berücksichtigt werden.

Ein Serviceteil rundet den Ratgeber ab. Hierin findet sich ein Glossar, in dem verschiedene medizinische Fachrichtungen mit ihrer deutschen Übersetzung aufgeführt sind. Adressen von Anlaufstellen, an die man sich bei Fragen und Problemen wenden kann, fehlen ebenso wenig wie ein Verzeichnis von Einstiegsseiten zu Gesundheitsthemen im Internet und Hinweise auf weiterführende Literatur. Ein "Patiententagebuch" - als 40-seitiger Extraband - in dem die individuelle Kranken- und Gesundheitsgeschichte von Erkrankungen in der Familie (Krankenhausaufenthalte, verordnete Medikamente, Gesundheitscheckups) protokolliert werden kann, erleichtert nicht nur das Gespräch beim Arzt, sondern ist auch ein wichtiges Instrument, um mögliche Behandlungsfehler im Nachhinein belegen zu können.

www.agv.de

Werner Schell (24.3.2000)