www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Newsletter
Impressum

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

Martin W. Schnell

Ethik als Schutzbereich
Kurzlehrbuch für Pflege, Medizin und Philosophie

Mit einem Geleitwort von Prof. Christel Bienstein.
2008. 147 S., 7 Abb., Kt
ISBN: 978-3-456-84492-3
EURO 26.95

Verlag Hans Huber

Ethik

Kurzlehrbuch für Pflegende, Mediziner und Philosophen, das Ethik als «Achtungs- und Schutzbereich» beschreibt, der kranke, pflegebedürftige und behinderte Menschen nicht ausschließt.
«Der Autor bietet den Fachleuten in den Gesundheitsberufen mit seinem Lehrbuch solide Grundlagen, klar strukturiert und unter Einbezug aller am Diskussionsprozess Beteiligter.» (FRAGILExtra)
«Das Kurzlehrbuch stellt ... die komplexe Thematik anspruchsvoll, aber verständlich dar.» (NOVAcura)

Das Kurzlehrbuch für Pflegende, Mediziner und Philosophen beschreibt Ethik so, dass schon geborene und noch lebende Menschen, die krank, pflegebedürftig und/oder behindert sind, als achtungs- und schutzwürdig anerkannt werden. Ethik wird hier als nicht exklusiver «Achtungs- und Schutzbereich» entwickelt, d.h. als ein Bereich, der niemanden von Achtung und Schutz ausschließt.
Die Andersheit kranker, behinderter und pflegebedürftiger Menschen ist ein Prüfstein für eine mögliche Nichtexklusivität einer jeden Ethik!

Aus dem Inhalt
0. Einleitung: Ethik als nichtexklusiver Schutzbereich
1. Leiblichkeit und Selbstsorge
2. Vom Anderen zur familialen Sorge
3. Erste Zwischenbetrachtung: in der Kritik: die Selbstsorge, die Freundschaft, die Familie
4. Von der Person zur Gerechtigkeit
5. Zweite Zwischenbetrachung: in der Kritik: die Person, die Würde, die Gerechtigkeit
6. Ethik als nichtexklusiver Schutzbereich im Zeichen einer Andersheit
7. Durchführungen im Zeichen einer Andersheit
8. Ethikkodex der Forschung im Licht der Wissenschaftstheorie
9. Anhang – Von der philosophischen Ethik zur Ethik im Gesundheitswesen