www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Impressum
Datenschutz

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

Eva Höschl/Dr. Nana Kutschera

Tschüss Oma - ein neues Kinderbuch zu Trauer und Abschied

Preis: 17,80 Euro, inkl. USt., zzgl. Versand
40 Seiten, durchgehend farbig, kart.
Dieses Buch wurde unterstützt von der Leukämiehilfe Ostbayern e.V.

Hospiz-Verlag

Abschied

Kinder erleben unsere Welt ganz anders als wir Erwachsene, Kinder sind spontan, sinnlich, leben im Jetzt und Hier. Kinder lernen die Welt täglich neu und in den meisten Fällen machen sie es gerne und mit Freuden. Unser neues Kinderbuch befasst sich jedoch nicht mit dem alltäglichen Erkennen, Fühlen und Lernen in der Kinderwelt, sondern dem Lernen vom endgültigen und unumkehrbaren Abschied. Freude und Trauer, beides spielt hier eine große Rolle.
In „Tschüss Oma“ erzählt ein Kind die Geschichte seiner Oma, so wie Oma war, als sie noch gesund war. Doch dann wird Oma krank, sehr lange krank und eines Tages erfährt die Familie, dass Oma nicht mehr gesund wird. Oma wird auf eine Palliativstation verlegt, das Kind erlebt diese Phase sehr intensiv und kann einen Weg finden, mit der Situation umzugehen. Oma stirbt und dieses Buch zeigt erste Schritte in der Trauerarbeit, die gemeinsam mit den Eltern gegangen werden können.
Im Anhang werden Fachbegriffe erklärt, ein Nachwort von Prof. Dr. Reinhard Andreesen und Dr. Jochen Pfirstinger trägt dazu bei, das Sterben als Teil des Lebens zu sehen.
Den beiden Autorinnen gelingt es, die Emotionalität der Kinderwelt einzufangen und in Worte und Bilder zu fassen. Ein Buch, das Kinder anspricht und bei Erwachsenen bestimmt zum besseren Verständnis kindlicher Verarbeitungsprozesse beiträgt.
Ein Buch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, aber auch ein Buch geeignet für den pädagogischen Einsatz in Hospizen, Palliativstationen, in Kindergärten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen.