www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Newsletter
Impressum

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

Marianne Arndt:
Ethik denken – Maßstäbe zum Handeln in der Pflege

2., unv. Aufl. 2007, EUR [D] 24,95 | EUR [A] 25,70 | CHF 42,40, ISBN: 9783131066626
Thieme Verlag, Stuttgart

Pflege anders denken und ausbilden

Die Grundwerte und Maßstäbe der Pflege sind uns oft nicht bewusst, weil wir sie nicht benennen müssen. Ethik hilft uns, diese Werte in der Pflegepraxis zu erkennen, zu verstehen und in Worte zu fassen. Ethik ist die theoretische Grundlage dafür, in praktischen, moralisch schwierigen Situationen den richtigen Weg zu wählen. Ethik hilft uns, Probleme und Konflikte zu lösen - oder auch nur, ein unlösbares Dilemma zu ertragen. Ethik gibt Antworten auf die manchmal beklemmenden Fragen zu Gesundheit und Krankheit, zu Schmerz, Leiden und Tod. Ethik kann auch menschliche Bereicherung ermöglichen: sie lehrt uns, unserem Gegenüber zuzuhören, ihm Antworten zu geben, von ihm zu lernen, ihn als Person wertzuschätzen.

Ethik denken ist eine grundlegende Einführung in die Theorie der pflegerischen Grundhaltungen.

Zahlreiche Fallbeispiele veranschaulichen die naturgemäß abstrakten Überlegungen - jede Theorie ist ihrem Wesen nach abstrakt - und beziehen sie auf konkrete Situationen der Pflege.

Das Buch leitet dazu an, Ethik immer neu zu denken - nur dadurch wird sie im Alltag fruchtbar und handlungsleitend.

Weitere Informationen unter Thieme Verlag