Gute Pflege, teure Pflege - TV-Tipp 15.12.2010

Wichtige Hinweise zu Veranstaltungen - z.B. >>> "Pro Pflege -Selbsthilfenetzwerk" - Radio- und TV-Sendungen.

Moderator: WernerSchell

Antworten
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 22188
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Gute Pflege, teure Pflege - TV-Tipp 15.12.2010

Beitrag von WernerSchell » 15.12.2010, 14:31

15.12.2010, 2015 - 21.45 Uhr, WDR-Fernsehen, mittwochs live

Thema:

Gute Pflege, teure Pflege.
Wer kümmert sich, wenn ich alt bin?


Wir leben immer länger und die Zahl der Pflegebedürftigen steigt stetig. Besonders der Mangel an Pflegepersonal und die Frage nach der zukünftigen Finanzierung unseres Systems sind Herausforderungen für die Politik. Aber auch jeder Einzelne ist betroffen: Die richtige Vorsorge für den Pflegefall ist ein Thema, mit dem sich viele früher oder später auseinandersetzen müssen, ob als Angehöriger oder in Bezug auf die eigene Zukunft. In unserer Sendung beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Pflege im Alter.

Weitere Informationen unter
http://www.wdr.de/tv/mittwochslive/send ... rsicht.jsp
Zuletzt geändert von WernerSchell am 16.12.2010, 07:28, insgesamt 1-mal geändert.
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gaby Modig
phpBB God
Beiträge: 1292
Registriert: 13.11.2005, 13:58

Pflege in den Medien - nur in Grenzen noch erträglich !

Beitrag von Gaby Modig » 15.12.2010, 17:40

Auch hier passt mein vor einigen Tagen bereits geposteter Text. Der WDR greift auch wieder auf Leute zurück, die sich bereits vor der Kamera "bewährt" haben, egal ob sie für wirklich hilfreiche Informationen geeignet sind. Pflegethemen haben offensichtlich Konjunktur. Die Knackpunkte werden aber meist nicht ausreichend erörtert:

Pflege in den Medien - nur in Grenzen noch erträglich !

Seit einigen Tagen überschlagen sich nahezu die Berichte über Pflegenotstand, fehlende Fachkräfte usw.
Klar, dass hierauf die Medienleute anspringen. Auch die Talkshowthemen werden entsprechend gestaltet.
Es sind aber leider keine Informationsveranstaltungen, sondern eher Darbietungen zur Volksbelustigung, Steigerung der Zuschauerzahlen.

Dazu fand ich heute in der Rheinischen Post eine interessante Anmerkung:

"Immer dieselben Gesichter, Meinungen, Hahnenkämpfe."
Jürgen Falter, Parteienforscher und selber Talk-Dauergast über die Grenzen der Gattung "Politik-Talk".
Pflegesystem verbessern - weg von der Minutenpflege. Mehr Pflegepersonal ist vonnöten!

Rauel Kombüchen
phpBB God
Beiträge: 542
Registriert: 15.11.2005, 15:04

Medienberichte zur Pflege weitgehend kontraproduktiv

Beitrag von Rauel Kombüchen » 16.12.2010, 09:16

Medienberichte zur Pflege weitgehend kontraproduktiv

Dass es in den Pflegesystemen große Mängel gibt - vor allem systemisch bedingt - ist wohl unbestritten. Es besteht in vielen Bereichen Reformbedarf. Dazu gibt es ja auch schon zahlreiche Statements und Vorschläge, z.B.:
viewtopic.php?t=15201 und
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwe ... lungen.php
Was aber mit Sorge erfüllen muss, ist die Tatsache, dass kaum ein TV- bzw. Radiosender versäumt, mit dem Thema Pflegemängel Zuschauer bzw. Zuhörer einzufangen. Dazu werden immer wieder Sendungen produziert, vor allem Talkshows, in denen die Mängel vor und zurück - und meist mit denselben Gesichtern - diskutiert werden. Es ist eine Zusammenballung von Jammern und Anklagen!
Daher gab es hier im Forum bereits zurecht Kritik unter
Pflege in den Medien ´Völlig unstrukturierte Diskussion`
viewtopic.php?t=11227&highlight=medien
Die politisch Verantwortlichen können doch unter solchen Umständen alles nicht mehr so richtig ernst nehmen. Sie sehen doch, was aus Showgründen immer wieder abläuft. Daher behaupte ich, dass die Sendungen der hier angesprochenen Art für eine notwendige Reform der Pflegesysteme nicht geeignet sind, sie sogar eher ver- oder behindern.

Rauel Kombüchen
Pflegeversicherung - Pflegebegriff erneuern und Finanzierung nachhaltig sichern! BürgerInnen müssen mehr Informationen erhalten - z.B. wg. Individualvorsorge!

Gaby Modig
phpBB God
Beiträge: 1292
Registriert: 13.11.2005, 13:58

Medienberichterstattung zur Pflege hat gravierende Mängel

Beitrag von Gaby Modig » 16.12.2010, 09:34

Die Medienberichterstattung zur Pflege hat gravierende Mängel. Wann endlich gibt es eine Talkshow zu diesem Übelstand?
G.M.
Pflegesystem verbessern - weg von der Minutenpflege. Mehr Pflegepersonal ist vonnöten!

PflegeCologne
phpBB God
Beiträge: 734
Registriert: 23.09.2007, 09:47

Medienrummel um die Pflegemängel - nein danke!

Beitrag von PflegeCologne » 16.12.2010, 10:09

Im Dezember 2010 gab es bereits viele TV-Produktionen mit "Pflegeinhalt":
viewtopic.php?t=15229
viewtopic.php?t=15218
viewtopic.php?t=15198
viewtopic.php?t=15174
viewtopic.php?t=15185
viewtopic.php?t=15194
viewtopic.php?t=15186
viewtopic.php?t=15178
viewtopic.php?t=15170
viewtopic.php?t=15164
viewtopic.php?t=15141
Ich kann daher die geäußerte Kritik am Medienrummel um die Pflegemängel gut nachvollziehen. Mehr sachliche Informationen und brauchbare Vorschläge für Reformen wären angezeigt. Im Übrigen müssten auch die ZuschauerInnen endlich dazu animiert werden, sich der Pflege-Reformbewegung aktiv anzuschließen. Es macht doch keinen Sinne, am Fernseher oder Radio stets die Jammergeschichten zu konsumieren und dann wieder, als wäre nichts geschehen, zur Tagesordnung über zu gehen.

Pflege Cologne
Alzheimer - eine Krankheit, die mehr Aufmerksamkeit erfordert! - Pflegesystem muss dem angepasst werden, auch, wenn es teurer wird! - Ich bin dabei:
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

Sabrina Merck
Sr. Member
Beiträge: 434
Registriert: 18.05.2007, 10:32

Medienrummel um die Pflegemängel - nein danke!

Beitrag von Sabrina Merck » 18.12.2010, 08:21

PflegeCologne hat geschrieben: .... Ich kann daher die geäußerte Kritik am Medienrummel um die Pflegemängel gut nachvollziehen. Mehr sachliche Informationen und brauchbare Vorschläge für Reformen wären angezeigt. Im Übrigen müssten auch die ZuschauerInnen endlich dazu animiert werden, sich der Pflege-Reformbewegung aktiv anzuschließen. Es macht doch keinen Sinne, am Fernseher oder Radio stets die Jammergeschichten zu konsumieren und dann wieder, als wäre nichts geschehen, zur Tagesordnung über zu gehen. ...
Hallo,
bei diesen Anmerkungen gilt: "Nagel auf den Kopf getroffen". Für mich sind die Medienberichte zur Pflege auch kaum noch erträglich.
MfG Sabrina
Dem Pflegesystem und den pflegebedürftigen Menschen muss mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden! Daher:
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk!
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

Antworten