Das gehört in jede Hausapotheke

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)
Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1940
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Das gehört in jede Hausapotheke

Beitrag von WernerSchell »

BARMER

Das gehört in jede Hausapotheke


Bild


Berlin, 24. September 2021 – Wer Blessuren, kleine Verletzungen und leichte Erkrankungen hat, kann sich in der Regel gut selbst behandeln. Dazu sollte jeder Haushalt über einen Arzneischrank für alle Fälle verfügen. „In die Hausapotheke gehören nicht nur die Medikamente für den regelmäßigen individuellen Gebrauch. Sie sollte auch Verbandsmaterial und ein Basissortiment an Arznei- und Hilfsmitteln beinhalten“, empfiehlt Heidi Günther, Apothekerin bei der BARMER. Zudem solle man die Hausapotheke regelmäßig überprüfen, um abgelaufene Medikamente im Hausmüll zu entsorgen. Auch Apotheken können als Serviceleistung alte Arzneimittel annehmen.

Erste Hilfe bei Verletzungen
Zur Versorgung von Verletzungen gehörten in jede Hausapotheke sterile Kompressen, Mull- und elastische Binden, Pflaster, Verbandspäckchen, ein Dreieckstuch, Verbandsmaterial für Brandwunden und ein Wunddesinfektionsmittel. Darüber hinaus sollten Hilfsmittel wie Einmalhandschuhe, Schere, Pinzette sowie Sicherheitsnadeln oder Verbandklammern jederzeit griffbereit sein. Zur Erstbehandlung von Sportverletzungen seien Kühlkompressen hilfreich, die allerdings im Gefrierfach gelagert werden sollten. „Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte in die Hausapotheke auch eine Erste-Hilfe-Anleitung und eine Liste mit Notrufnummern legen“, rät Günther.

Medikamente, Salben und Gels für jede Hausapotheke
Neben Verbandsmaterial und einem Fieberthermometer gehörten Salben und Gels in den Arzneischrank, und zwar gegen Verbrennungen, Wunden, Sportverletzungen, Sonnenbrand, Insektenstiche und Juckreiz. Außerdem sollten Arzneimittel gegen allgemeine Schmerzen, Halsschmerzen, Durchfall, Erbrechen und Erkältungssymptome wie Husten, Schnupfen und Fieber vorrätig sein. „Idealerweise lagert die Hausapotheke nicht im Badezimmer, sondern in einem trockenen und kühlen Raum, damit sich die Medikamente gut halten. Zudem sollte sie immer abgeschlossen sein, wenn Kinder im Haus sind“, so Günther.

Mehr Informationen zur Hausapotheke finden sich unter: http://www.barmer.de/hausapotheke
Die Pressemitteilung steht zum Download bereit unter: http://www.barmer.de/p017337

Quelle: Pressemitteilung vom 24.09.2021
Presseabteilung der BARMER
Athanasios Drougias (Leitung), Telefon: 0800 33 30 04 99 14 21
Sunna Gieseke, Telefon: 0800 33 30 04 99 80 31
E-Mail: presse@barmer.de
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1940
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Aktualisierte DIN-Normen für Verbandskästen

Beitrag von WernerSchell »

Aktualisierte DIN-Normen für Verbandskästen

(Quelle: EFAS) Ist Ihr Verbandkasten komplett? Was in einem Verbandkasten enthalten sein muss, beschreiben die DIN 13157 (kleiner Verbandkasten) und die DIN 13169 (großer Verbandkasten). Beide Normen wurden im November 2021 aktualisiert. Darauf macht die Ev. Fachstelle für Arbeitssicherheit (EFAS) aufmerksam.
Neben den bisherigen Erste-Hilfe-Materialien müssen nun auch Feuchttücher zum Reinigen unverletzter Haut und medizinische Gesichtsmasken (mind. Typ 1) im Verbandkasten enthalten sein. Außerdem wurde die Menge der Pflaster erhöht, da diese in der Regel am meisten verbraucht werden.
Einen komplett neuen Verbandkasten müssen Sie nicht anschaffen. Es reicht aus, wenn Sie Ihren vorhandenen Verbandkasten mit den zusätzlichen Materialien ergänzen. Eine aktuelle Liste über die Inhalte finden Sie auf der Website der Deutschen Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) > https://www.vkm-rwl.de/?mailpoet_router ... Überprüfen Sie gleich heute, ob Ihr Verbandkasten alles Notwendige enthält.

Quelle: Mitteilung vom 20.02.2022
Verband Kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Rheinland-Westfalen-Lippe
Beratgerstraße 36
44149 Dortmund
Tel.: 0231/ 579743
Fax: 0231/ 579754
E-Mail: info@vkm-rwl.de
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1940
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Weundversorgung - Pflaster oder Luft?

Beitrag von WernerSchell »

Heute in den sozialen Medien gepostet:

Wundversorgung - Pflaster oder Luft? - Bei kleineren Wunden ist das Pflaster oft das Hilfsmittel der Wahl. Aber ist das richtig? Heilt eine Wunde nicht besser an der Luft? Und wann sollte man ein Pflaster verwenden? - Video SWR "Doc Fischer" vom 30.05.2022 informiert (08,25 Min. - verfügbar bis 30.05.2023) … > https://www.ardmediathek.de/video/doc-f ... zE2Njk4MTc - Hilfsmittel für Verletzungen gehören in jede Hausapotheke … > viewtopic.php?p=2811#p2811
Gesperrt