Gewalt in der Gesellschaft - Kinder sind oft betroffen

Arbeits- und Arbeitsschutzrecht, Allgemeine Rechtskunde (einschließlich Staatsrecht), Zivilrecht (z.B. Erbrecht)

Moderator: WernerSchell

Antworten
Rob Hüser
phpBB God
Beiträge: 612
Registriert: 13.11.2005, 16:47

Gewalt in der Gesellschaft - Kinder sind oft betroffen

Beitrag von Rob Hüser » 30.05.2012, 08:43

aus Forum:
Gewalt in der Pflege - jeder fünfte Deutsche hat Erfahrungen
viewtopic.php?t=17328

Die Gewalt ist mitten in der Gesellschaft. Es macht daher keinen Sinn, allein die Gewalt ín der Pflege anzusprechen. Das verengt den Blick. Der nachfolgende Bericht zeigt, dass nicht nur alte und kranke Menschen Opfer von Gewalt sind, sondern offensichtlich mehr Kinder (in den Familien):

Berlin
BKA: Drei tote Kinder pro Woche
VON CHRISTIAN SPOLDERS - zuletzt aktualisiert: 30.05.2012 - 02:30 Berlin (RP). Jede Woche sterben in Deutschland im Schnitt drei Kinder durch Gewalt oder Vernachlässigung. Im vergangenen Jahr kamen auf diese Weise laut Bundeskriminalamt (BKA) 146 Kinder unter 14 Jahren ums Leben, 114 waren sogar jünger als sechs Jahre. Zwar ist die Opferzahl auf dem niedrigsten Stand der vergangenen zehn Jahre. Dennoch ist die polizeiliche Kriminalstatistik alarmierend.
.... (mehr) http://nachrichten.rp-online.de/panoram ... -1.2850116

Wo bleibt der Aufschrei ?

Rob Hüser
Das Pflegesystem muss dringend zukunftsfest reformiert werden!

Gerhard Schenker
Sr. Member
Beiträge: 315
Registriert: 18.11.2005, 09:14

Re: Gewalt in der Gesellschaft - Kinder sind oft betroffen

Beitrag von Gerhard Schenker » 31.05.2012, 07:40

Rob Hüser hat geschrieben: Die Gewalt ist mitten in der Gesellschaft. Es macht daher keinen Sinn, allein die Gewalt ín der Pflege anzusprechen. Das verengt den Blick. Der nachfolgende Bericht zeigt, dass nicht nur alte und kranke Menschen Opfer von Gewalt sind, sondern offensichtlich mehr Kinder (in den Familien)....
Der Hinweis gefällt mir. Gewalt gibt es in dieser Gesellschaft allerorten. Kinder und Jugendliche werden verprügelt und prügeln selbst. Das gehört deutlich angesprochen. Denn die Gewaltproblematik darf man nicht allein auf einzelne Personengruppen beschränken. Alte Menschen sind auch Gewaltopfer ( auch die Pflegenden üben Gewalt aus ).
Ich halte es für geboten, die Gewaltproblematik in einer Gesamtbetrachtung aller Lebensbereiche ins Visier zu nehmen und Lösungs- bzw. Hilfemodelle zu entwickeln.
Dabei erscheint es mir besonders wichtig, unsere Medienwelt unter die Lupe zu nehmen. Wieviel Gewaltsituationen werden uns eigentlich pro Abend im Fernsehen geboten? Wieviele Todesopfer gibt es pro Abend ? .....

G.Sch.
Das Pflegesystem bedarf einer umfassenden Reform - Pflegebegriff erneuern und Finanzierung zukunftsfest machen!

Presse
phpBB God
Beiträge: 14257
Registriert: 10.11.2006, 12:44

Kindesmissbrauch: Risiko Behinderung

Beitrag von Presse » 08.08.2012, 06:01

Kindesmissbrauch: Risiko Behinderung
Kinder mit körperlichen oder geistigen Behinderungen haben ein ausgesprochen hohes Risiko, misshandelt oder missbraucht zu werden.
Das belegt eine aktuelle Metaanalyse von WHO-Forschern.
mehr »
http://www.aerztezeitung.de/nl/?sid=819 ... nal&n=2112

Antworten