Pflege - Mobilmachung dringend geboten !

Pflegespezifische Themen; z.B. Delegation, Pflegedokumentation, Pflegefehler und Haftung, Berufsrecht der Pflegeberufe

Moderator: WernerSchell

Antworten
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24084
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Pflege - Mobilmachung dringend geboten !

Beitrag von WernerSchell » 01.08.2009, 06:42

Pflege - Mobilmachung dringend geboten !

>>>> Wenn die Revolution in der Pflege stattfinden soll,
muss sie während der Arbeitszeit geschehen,
sonst kommt keiner.


Karl Heinrich Bräuning-Höchst (in „Heilberufe“, 5/2009)
Zuletzt geändert von WernerSchell am 17.08.2009, 06:59, insgesamt 2-mal geändert.
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Lutz Barth
phpBB God
Beiträge: 1149
Registriert: 26.12.2007, 10:05
Kontaktdaten:

Mobilmachung

Beitrag von Lutz Barth » 01.08.2009, 08:46

Dem ist wohl uneingeschränkt beizupflichten und vielleicht um den Hinweis zu ergänzen, dass dies alsbald geschehen sollte.

Denn wenn "wir" eine Pflegekammer haben, bedürfte es nur einiger juristischer Kunstgriffe, um die "Revolution" bereits im Keime zu ersticken, denn dann würden die beruflich Pflegenden eine im Gemeinwohl liegende Aufgabe wahrnehmen, die im Gewande einer "vertragspflegerischen Versorgung" nicht nur zur Zwangsmitgliedschaft führt, sondern auch Art. 9 III GG mit seiner "Kampfmittelfreiheit" auf das Empfindlichste berühren dürfte. :wink:
Wir vertreten nicht immer die herrschende Lehre!

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24084
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Berufsverbände / Gewerkschaften sind gefordert

Beitrag von WernerSchell » 01.08.2009, 09:37

Sehr geehrter Herr Barth,

Ihren wiederholten Hinweisen, dass die Berufsverbände, die Gewerkschaften, gefordert sind, stimme ich voll und ohne jeden Abstrich zu.

Ich versuche schon seit Jahren, diesbezüglich mehr Aktivitäten einzufordern, mit mäßigem Erfolg. So waren in mehreren Pflegetreffs Vertreter des DBFK anwesend (2008 Frau Stöcker, 2009 Herr Zieger). Das reicht aber alles nicht. Es reicht auch nicht, ein Pflegebett durch Deutschland zu transportieren. ....

Ich will daher im ersten Pflegetreff 2010 erneut das Thema:
Welche Pflege wollen wir (uns leisten)?
mit allen, auch berufspolitischen, Aspekten zur Sprache bringen:
viewtopic.php?t=12279

Ich habe mit Rücksicht auf diese Planungen den DBfK vor einigen Tagen erneut angeschrieben und in aller Deutlichkeit auf die Reformnotwendigkeiten aufmerkam gemacht und angeregt, entsprechende pflegewissenschaftliche Statements / Forderungen, z.B. auch hinsichtlich der notwendigen Personalbemessungssysteme, vorzubereiten und schnellstmöglich, unterstützt durch unsere Aktivitäten, auf den politischen Weg zu bringen.

Ich will auch versuchen, nach der Bundestagswahl, gezielt Vertreter der politischen Parteien anzusprechen und auf die Reformnotwendigkeiten aufmerksam zu machen.

Unterstützer sind bei all meinen Bemühungen sehr willkommen!

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell

Siehe auch unter
viewtopic.php?t=11934
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Antworten