Krank durch Früherkennung - TV-Tipp für den 24.07.2014

Wichtige Hinweise zu Veranstaltungen - z.B. >>> "Pro Pflege -Selbsthilfenetzwerk" - Radio- und TV-Sendungen.

Moderator: WernerSchell

Antworten
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 25208
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Krank durch Früherkennung - TV-Tipp für den 24.07.2014

Beitrag von WernerSchell » 24.07.2014, 06:33

16.07.2014, 20.15 - 21.00 Uhr - SWR-Fernsehen
Wiederholung: am 17.07.2014, 04.50 Uhr im SWR Fernsehenam 23.07.2014, 11.45 Uhr in eins|plusam 24.07.2014, 08.45 Uhr in eins|plus

betrifft

Krank durch Früherkennung:
Wenn Gesunde zu Patienten werden

Reportage 2014 -- Ein Film von Frank Wittig

Bild

Müssen sich Patienten von der liebgewordenen Vorstellung verabschieden, dass man sich durch Früherkennung Gutes tut? "betrifft" klärt auf, welche Untersuchungen sinnvoll und welche unnötig, wenn nicht sogar potentiell schädlich sind.
Nach einer bangen Woche hält Gabi H. endlich das Ergebnis ihrer Mammographie in den Händen. Doch leider gibt es keine Entwarnung: Sie muss nochmal zur Untersuchung, um den „unklaren Befund“ abzuklären. Ist es Krebs? Wie bei Gabi H. bricht nach einem solchen Befund eine Welt zusammen, bis zur Abklärung ist an Schlaf nicht mehr zu denken.

Quelle und weitere Informationen:
http://www.swr.de/betrifft/betrifft-kra ... index.html

+++ Anmerkung der Moderation +++
Auch im Rahmen der Früherkennung bzw. Prävention gilt offensichtlich das Prinzip:
Ökonomie im Gesundheits- und Pflegesystem - Patienten stehen nicht mehr im Mittelpunkt
Siehe unter >>> viewtopic.php?f=4&t=19752 / viewtopic.php?f=4&t=20398
Siehe auch:
Angst vor Krebs - Wem nützt die Vorsorge?
viewtopic.php?f=7&t=20514
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Antworten