Können Selbsthilfegruppen auch in der Corona-Pandemie unterstützen?

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Antworten
LZG RLP
Full Member
Beiträge: 219
Registriert: 02.12.2005, 11:48
Kontaktdaten:

Können Selbsthilfegruppen auch in der Corona-Pandemie unterstützen?

Beitrag von LZG RLP » 26.02.2021, 11:11

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne informieren wir Sie über die Themen des Gesundheitstelefons der LZG – diesmal haben wir uns gefragt, wie sich Corona auf Selbsthilfegruppen auswirkt.
Wir freuen uns, wenn Sie den aktuellen Infotext veröffentlichen oder in Ihrem Medium auf das Gesundheitstelefon hinweisen. Hier eine Zusammenfassung:

Gesundheitstelefon vom 1. bis 15. März 2021
Gemeinsam sind wir stark – Können Selbsthilfegruppen auch in der Corona-Pandemie unterstützen?

In Deutschland treffen sich circa drei Millionen Menschen regelmäßig in Selbsthilfegruppen, tauschen sich miteinander aus und unterstützen sich gegenseitig bei der Bewältigung von Belastungen, Erkrankungen und anderen Problemen. Diese wichtige Säule des Gesundheitssystems wurde von den Kontaktbeschränkungen in der Corona-Pandemie ins Mark getroffen. Mittlerweile haben sich digitale Formate etabliert, die viele Menschen annehmen – auch wenn diese den persönlichen Kontakt nach wie vor vermissen. Seit Anfang des Jahres sind digitale Angebote den analogen Angeboten offiziell gleichgestellt und werden von Krankenkassen unterstützt.
Der aktuelle Servicetext der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) informiert über den generellen Nutzen von Selbsthilfegruppen und erläutert, welche Chancen in ihrer Digitalisierung liegen und wie interessierte Gruppen darin unterstützt werden können. Der Text ist vom 1. bis 15. März 2021 rund um die Uhr über das Gesundheitstelefon unter der Telefonnummer 06131 2069-30 abzuhören. Außerdem können Interessierte den Text mit weiterführenden Links – auch über diesen Zeitraum hinaus – auf der Homepage der LZG unter www.gesundheitstelefon-rlp.de nachlesen.
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG)
Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
Telefon: 06131 2069-0, Fax: 06131 2069-69, Internet: www.lzg-rlp.de

Antworten