Mit einer Herzdruckmassage kann jeder Leben retten

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Antworten
Presse
phpBB God
Beiträge: 14256
Registriert: 10.11.2006, 12:44

Mit einer Herzdruckmassage kann jeder Leben retten

Beitrag von Presse » 24.08.2013, 07:26

BARMER GEK Pressemitteilung vom 23.08.2013

Hand aufs Herz
Mit einer Herzdruckmassage kann jeder Leben retten


Berlin - Es kann immer und überall passieren: Plötzlich bricht ein Mensch zusammen und bleibt reglos am Boden liegen. In solchen Momenten ist Erste Hilfe lebenswichtig, doch nur Wenige trauen sich – weil sie sich nicht mehr an das Gelernte aus ihrem Erste-Hilfe-Kurs erinnern und nun Angst haben, etwas falsch zu machen. "Dabei kann jeder mit einer Herzdruckmassage Leben retten", sagt Dr. Ursula Marschall, leitende Medizinerin bei der BARMER GEK.

Nerven bewahren und den Notruf wählen – das ist die wichtigste Erste-Hilfe-Regel überhaupt. Doch bis zum Eintreffen des Notarztes können einige Minuten vergehen. Entscheidende Minuten, denn laut Statistik sinken die Überlebenschancen bei einem Herzstillstand mit jeder Minute, die ohne Hilfe verstreicht, um etwa zehn Prozent. Wird allerdings schnell Hilfe geleistet, steigen die Chancen, dass der Betroffene ohne schwerwiegende Folgeschäden überlebt, um 30 bis 60 Prozent.

Herzdruckmassage wichtiger als Beatmung
Zunächst sollte man überprüfen, ob überhaupt ein Kreislaufstillstand vorliegt. "Zuerst den Bewusstlosen laut ansprechen und auch kräftig an den Schultern schütteln. Reagiert er nicht, sollte umgehend eine weitere Person zu Hilfe gerufen werden“, so Marschall. Danach sollte der Helfer …
• …den Bewusstlosen auf den Rücken und eine möglichst harte Unterlage legen, sowie nach möglichen Atembewegungen oder -geräusche suchen. Sind keine vorhanden, muss der zweite Helfer sofort den Notruf alarmieren.
• …sich dicht neben die bewusstlose Person, etwa auf Brusthöhe, knien und unverzüglich mit der Herzdruckmassage beginnen. Dazu wird ein Handballen auf die Mitte des Brustbeins, der anderen Handballen auf die erste Hand gelegt. Nun die Ellenbogen durchdrücken und sich aufrichten, so dass sich die Schultern senkrecht über den Händen befinden – so lässt sich die Kraft am besten übertragen.
• …jetzt das Brustbein mindestens 100-mal pro Minute etwa fünf bis sechs Zentimeter nach unten drücken. Eindrücken und Loslassen sollten im gleichen Tempo erfolgen. Ein idealer Taktgeber ist der Refrain des Liedes „Staying Alive“ von den Bee Gees. Wer diese Melodie mit 103 Schlägen pro Minute im Kopf hat, drückt in etwa mit der richtigen Frequenz.

Etwas falsch macht nur, wer gar nichts macht
Zwar kann eine Herzdruckmassage das Herz nicht wieder zum Schlagen bringen. Aber sie erhält einen Minimalkreislauf des Blutes aufrecht. "Die Herzmuskeln leiden schon in den ersten Minuten nach einem Herzstillstand unter Sauerstoffmangel, der durch den Stillstand des Kreislaufes entsteht. Deshalb ist die Herzdruckmassage am Anfang auch wichtiger als die Beatmung, erklärt Marschall.

______________________________________________
BARMERGEK Pressestelle
Tel.: 0800 33 20 60 99 1420
presse@barmer-gek.de
Athanasios Drougias (Ltg.), Tel.: 0800 33 20 60 99 1421
Dr. Kai Behrens, Tel.: 0800 33 20 60 44 3020

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 25215
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Erste Hilfe: Herzdruckmassage nie unterbrechen

Beitrag von WernerSchell » 11.02.2015, 12:57

Pressemitteilung Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung, Michael Wichert, 11.02.2015

Erste Hilfe: Herzdruckmassage nie unterbrechen
Herzstiftung warnt: Nie auf Herzdruckmassage für das Holen eines Laien- Defibrillators (AED) verzichten / Notfall-Tipps für Ersthelfer


(Frankfurt a. M., 11. Februar 2015) Jederzeit kann es passieren: Im Büro, zu Hause oder beim Sport bricht plötzlich jemand infolge eines akuten Herzstillstandes zusammen, liegt bewusstlos am Boden und atmet nicht mehr.
Sofort muss nach dem Notruf 112 mit einer Herzdruckmassage begonnen werden. Dadurch entsteht ein künstlicher Blutkreislauf, über den Sauerstoff und Nährstoffe zum Gehirn transportiert werden. Unterbleibt die Herzdruckmassage, kommt es schon nach wenigen Minuten zum Gehirntod.
„Leider müssen wir es immer wieder erleben, dass Ersthelfer nach Absetzen des Notrufs nicht sofort mit der Herzdruckmassage beginnen. Stattdessen laufen sie weg, um nach einem Automatisierten Externen Defibrillator – kurz AED – zu suchen. Lebenswichtige Minuten gehen dadurch verloren. Das kostet Zeit, in der die Überlebenschancen des Patienten rapide sinken“, warnt Prof. Dr. med. Dietrich Andresen, Notfallmediziner und Kardiologe an der Ev. Elisabeth Klinik Berlin und Vorstandsmitglied der Deutschen Herzstiftung. Wie Ersthelfer solche Fehler mit fatalen Folgen leicht vermeiden können, zeigt der Experten-Beitrag „Was tun im Notfall?“, der unter http://www.herzstiftung.de/wiederbeleben kostenfrei angefordert werden kann.

„Wenn jedoch zwei Helfer vor Ort sind, kann der eine einen AED besorgen, während der andere ohne Unterbrechung die Herzdruckmassage durchführt“, betont Prof. Andresen. Für Laienhelfer, die die Herzdruckmassage als wichtigste Wiederbelebungsmaßnahme durchführen, ist ein herbeigeschaffter AED ein Segen. Für Laien, die den Einsatz des AED als wichtigste Maßnahme ansehen, ist er ein Fluch. Nicht der AED, sondern die konsequente und mutig durchgeführte Herzdruckmassage rettet Leben. Jeder kann die alleinige Herzdruckmassage leicht erlernen und anwenden.

Dass sich die Herzdruckmassage in weniger als einer Minute erlernen lässt, zeigt der Wiederbelebungs-Film der Deutschen Herzstiftung unter http://www.herzstiftung.de/herzdruckmas ... sek-lernen

Informationen: Deutsche Herzstiftung e.V.
Pressestelle: Michael Wichert / Pierre König
Tel. 069/955128-114/-140
Fax: 069/955128-345
E-Mail: wichert@herzstiftung.de /
koenig@herzstiftung.de
http://www.herzstiftung.de
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

blitzer2013
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 24.09.2013, 10:27

Re: Mit einer Herzdruckmassage kann jeder Leben retten

Beitrag von blitzer2013 » 13.03.2015, 08:29

Doch immer weniger können eine...das erlernte wird einfach zu selten aufgefrischt oder abgerufen

Antworten