PEQ und Bürgerschaftliches Engagement - Buchtipp

Gesundheitswesen, Krankenhaus- und Heimwesen, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Arzneimittel- und Lebensmittelwesen, Infektionsschutzrecht, Sozialrecht (z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung) einschl. Sozialhilfe und private Versorgung

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24051
Registriert: 18.05.2003, 23:13

PEQ und Bürgerschaftliches Engagement - Buchtipp

Beitrag von WernerSchell » 21.11.2016, 07:38

Bild

PEQ und Bürgerschaftliches Engagement
Kompetent im Ehrenamt: Handbuch für Ehrenamtliche in der Pflege erschienen
Direkt zum Bürgerschaftlichen Engagement
> https://www.deutscher-verein.de/de/buer ... -2095.html

Deutscher Verein
für öffentliche und private Fürsorge e.V.:


„PEQ – Pflege, Engagement und Qualifizierung“

Bild

Das Handbuch „PEQ – Pflege, Engagement und Qualifizierung“ beschreibt das Aufgaben- und Kompetenzprofil von Ehrenamtlichen im Umfeld von Pflege,
bietet ein modulares Curriculum für praxisrelevante Schulungen und gibt Tipps für die Begleitung von Ehrenamtlichen vor Ort. Auf ansprechend gestalteten
Seiten wird kompakt und anhand von Schulungsbeispielen beschrieben, welche Handlungsfelder für Engagierte im Umfeld von Pflege in Betracht kommen und
wie Schulungsthemen, wie zum Beispiel „Kommunikation“, „Recht und Regeln“, „Begleitung“ oder „Angehörige und Bezugspersonen“ konkret umgesetzt werden können.

Das komplette Handbuch steht als Download-Version [PDF, 2,4 MB] zur Verfügung.
> https://www.deutscher-verein.de/de/uplo ... mplett.pdf
Außerdem werden die einzelnen Bausteine analog zum Buch vorgestellt, so findet man schnell und übersichtlich genau das, was gerade gesucht wird.
Baustein I: Aufgaben- und Kompetenzprofil > https://www.deutscher-verein.de/de/peq- ... -2544.html
Baustein II: Modulares Curriculum > https://www.deutscher-verein.de/de/peq- ... -2580.html
Baustein III: Leitfaden zur Umsetzung des Curriculums > https://www.deutscher-verein.de/de/peq- ... -2570.html

Quelle und weitere Hinweise - auch zur Bestellung von Printexemplaren des Handbuches:
https://www.deutscher-verein.de/de/peq- ... -2543.html

Siehe zum Handbuch auch die Pressemitteilung vom 01.11.2016:
> https://www.deutscher-verein.de/de/aktu ... ,1000.html

+++
Bild

Anmerkung von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk:
Ehrenamtliche HelferInnen sollen und dürfen nicht zur klassischen Pflege herangezogen werden. Sie kommen also nicht ins Haus,
um beispielsweise bei der Intimpflege zu helfen. Aber sie können viele andere wichtige Tätigkeiten übernehmen. In der Betreuung demenzkranker Menschen
kommt es darauf an, auf sensible Weise das Gehirn zu aktivieren und angenehme Gefühle und Erinnerungen zu wecken. Solche "niedrigschwelligen Angebote"
fördern das Wohlbefinden der Betroffenen. - Ehrenamtliche sind damit auch ein wichtiger Teil der altengerechten Quartiershilfen, so, wie wir das in Neuss-Erfttal
im Rahmen des Lotsenpunkt-Projektes praktizieren.


Bild Bild
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24051
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Ehrenamtliches Engagement ist wichtig ...

Beitrag von WernerSchell » 28.11.2016, 07:03

Am 28.11.2016 bei Facebook gepostet:
„PEQ – Pflege, Engagement und Qualifizierung“ - Informatives Handbuch für Ehrenamtliche in der Pflege erschienen! - Anmerkung von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk: Ehrenamtliche HelferInnen sollen und dürfen nicht zur klassischen Pflege herangezogen werden. Sie kommen also nicht ins Haus, um beispielsweise bei der Intimpflege zu helfen. Aber sie können viele andere wichtige Tätigkeiten übernehmen. In der Betreuung demenzkranker Menschen kommt es darauf an, auf sensible Weise das Gehirn zu aktivieren und angenehme Gefühle und Erinnerungen zu wecken. Solche "niedrigschwelligen Angebote" fördern das Wohlbefinden der Betroffenen. - Ehrenamtliche sind damit auch ein wichtiger Teil der altengerechten Quartiershilfen, so, wie wir das in Neuss-Erfttal im Rahmen des Lotsenpunkt-Projektes praktizieren.
>>> viewtopic.php?f=4&t=21859
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24051
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Jeder Fünfte offen für ehrenamtliche Pflege

Beitrag von WernerSchell » 17.12.2016, 07:44

Am 17.12.2016 bei Facebook gepostet:
Jeder Fünfte ist für eine ehrenamtliche Mitwirkung bei der Pflege bereit, so eine DAK-Studie. Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk hat dazu u.a. angemerkt, dass ehrenamtliche Tätigkeiten im Pflegesystem zunächst einmal eine professionelle Struktur benötigen, in die sich solche Ehrenamtler einbringen können. Zu denken ist vor allem an kommunale Quartiershilfen, generationenübergreifend gestaltet. Insoweit wird seit Jahren auf die entsprechenden Folgerungen aufmerksam gemacht.

>>> viewtopic.php?f=4&t=21905
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt