Ärztemangel: Hausärztliche Versorgung dauerhaft stärken

Gesundheitswesen, Krankenhaus- und Heimwesen, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Arzneimittel- und Lebensmittelwesen, Infektionsschutzrecht, Sozialrecht (z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung) einschl. Sozialhilfe und private Versorgung

Moderator: WernerSchell

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24088
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Pädiater fehlen - Kinderärzte gesucht

Beitrag von WernerSchell » 04.11.2019, 06:59

Plötzlich Ausschlag, hohes Fieber, Platzwunde - Kinderkrankheiten brauchen eine besondere Behandlung, weil die kleinen Körper ganz anders reagieren als die von Erwachsenen. In NRW wird es aber immer schwieriger, einen Termin beim Kinderarzt zu bekommen. Die Pädiater fehlen insbesondere auf dem Land und in sozialen Brennpunkten. Wenn sich an der Bedarfsplanung nichts ändert, wird sich das Problem in Zukunft verschärfen - auch weil immer mehr Kinder unter chronischen Krankheiten leiden, es mehr Frühgeborene gibt und auch mehr psychosomatische Leiden. Merlin Bartel hat die Details.

Quelle: Mitteilung der Rheinischen Post vom 04.11.2019
Eva Quadbeck - Chefredaktion
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24088
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Ärztemangel im ländlichen Raum

Beitrag von WernerSchell » 30.01.2020, 17:01

Landkreistag Nordrhein-Westfalen
Medieninformation
30. Januar 2020


Ärztemangel im ländlichen Raum
LKT NRW warnt vor Lücken bei der Ärzteversorgung im ländlichen Raum


Düsseldorf – Es gibt immer weniger Ärzte in ländlichen Regionen in Nordrhein-Westfalen. Um Versorgungslücken zu verhindern und für alle Bürger in NRW eine wohnortnahe medizinische Versorgung zu gewährleisten, fordert der Landkreistag NRW eine ausgewogenere Ärzteverteilung.

In den ländlichen Gebieten Nordrhein-Westfalens kommen laut des Statistischen Landesamts (IT.NRW) fast achtmal so viele Menschen auf eine Facharztpraxis wie in den städtischen Gebieten - im Kreis Paderborn sind es sogar zwanzigmal so viele Menschen. „Diese Zahlen belegen, dass in NRW dringender Handlungsbedarf für eine funktionierende ärztliche Versorgung im kreisangehörigen Raum besteht“, bewertet der Hauptgeschäftsführer des Landkreistags NRW, Dr. Martin Klein, die aktuellen Erhebungen von IT.NRW, die heute veröffentlicht worden sind.

Auch bei den allgemeinmedizinischen Arztpraxen kommen laut Statistik in ländlichen Gebieten doppelt so viele Menschen auf eine Praxis wie in den städtischen Gebieten. „Um gleichwertige Lebensverhältnisse in NRW dauerhaft zu gewährleisten, muss eine ausgewogene allgemeinärztliche und vor allem fachärztliche Verteilung geschaffen werden“, forderte Klein vor allem die Kassenärztlichen Vereinigungen in die Pflicht zu nehmen. Diese müssten erklären, weshalb Verteilungen von 1 zu 20 möglich seien und praktiziert würden. Der ländliche Raum habe einen Anspruch darauf, medizinisch genauso gut versorgt zu werden wie die Ballungszentren.

Hinweis
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Pressesprecherin Rosa Moya, Telefon: +49 211 30 04 91 160, E-Mail: r.moya@lkt-nrw.de.
+++++++++++
Der Landkreistag Nordrhein-Westfalen (LKT NRW) ist der kommunale Spitzenverband der 31 Kreise des Landes mit rund 11 Millionen Einwohnern.

Heike Schützmann
Pressewesen, Öffentlichkeitsarbeit
Verbandszeitschrift EILDIENST
Landkreistag Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 8
40213 Düsseldorf
Fon: +49(211)300491-121
E-Mail: H.Schuetzmann@lkt-nrw.de
Internet: www.lkt-nrw.de
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Antworten