Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - Vorstellung ab 2021

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1114
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - Vorstellung ab 2021

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


07.05.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Therapeutische Videospiele in Pflegeeinrichtungen - BARMER-Präventionsprojekt wird zur Regelversorgung. Informationen und Videos sind abrufbar … Näheres unter > viewtopic.php?f=4&t=140

• Jeder Zweite treibt wegen Corona weniger Sport - so ein Umfrageergebnis der AOK Rheinland/Hamburg > viewtopic.php?f=5&t=13&p=1186#p1186 - Es ist daher dringend anzuraten, mehr Bewegung einzuplanen. Dazu einige Hinweise u.a. unter > https://www.wernerschell.de/forum/neu/v ... 7&p=114787 > viewtopic.php?f=5&t=78&p=535

• Pflegenotstand besteht seit Jahrzehnten. Es begann 1995 mit der Abschaffung der Pflegepersonalregelung (PPR) und den unzulänglichen Stellenschlüsseln für die Pflegeeinrichtungen. Immer wieder wurde darüber informiert und Korrekturen eingefordert, auch bei den Neusser Pflegetreffs. Verbessert hat sich nichts - ein grandioses Politikversagen, in Fortsetzung mit Jens Spahn! - Die Ergebnisse des Rothgang-Gutachtens sind seit Ende 2019 bekannt und könnten längst umgesetzt sein. Weiteres Zögern ist ein Zeichen von Inkompetenz! >>> Pflegenotstand in Krankenhäusern - Pfleger redet Tacheles mit Spahn. Manchmal geht ein Schuss nach hinten los. Minister Spahn wollte mit Intensivpfleger Lange zeigen, wie schlimm die Corona-Lage in Krankenhäusern ist. Und landet selbst am Pranger. - Und das ist gut so" …> https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ ... 3eKor3vvBM - Festzustellen ist im Übrigen, dass das gesamte Pflegesystem notleidend ist und umfassende Verbesserungen der Pflege-Rahmenbedingungen dringend geboten sind - JETZT!

• "Altenpfleger haben härteren Job als ich" - so die Bundeskanzlerin Angela Merkel 2013 ... und was ist aus diesem Bekenntnis geworden? … Nichts! … Eine Pflegereform ist daher überfällig ... und dafür müssen ausreichend Finanzmittel verfügbar gemacht werden (über Beiträge UND Steuern). … Näheres unter > viewtopic.php?f=4&t=136

• Pflegenotstand - aktuelle Mahnungen des DPR (Morgenmagazin ZDF, 03.05.2021) und Rückblick auf frühere Statements ("heute-show", 2017 / 2018) …. Näheres unter > viewtopic.php?f=4&t=22&p=1182#p1182
• --- „Deutschland befindet sich im Pflegenotstand“ - Das Klein-Klein reicht schon lange nicht mehr (03.05.2021) > https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morg ... e-100.html
• --- Deutschlands Politiker entdecken den Pflegenotstand (20.10.2017) > https://www.youtube.com/watch?v=6DcE8janA10
• --- Pflege in Deutschland: Mies bezahlt, schlechte Arbeitsbedingungen (14.09.2018) > https://www.youtube.com/watch?v=rKcKs4o7xso

• Zufriedenheitsumfrage: Corona lässt Pflegekräfte an ihrem Job zweifeln. Umfrage der Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen liefert ernüchternde Zahlen. Viele Beschäftigte hadern mit ihrer Jobwahl. Vor allem das Lohnniveau, die Arbeitszeitregelungen sowie der Dokumentationsaufwand sorgen für schlechte Stimmung. … Näheres unter > viewtopic.php?f=4&t=138

• Internationaler Tag der Pflege am 12.05.2021 … Angesichts der großen Belastungen der Pflegenden durch die Corona-Pandemie ein herzliches Danke für großartige Pflege- und Unterstützungsleistungen. Im Übrigen wird erneut an die politisch Verantwortlichen appelliert, die Pflege-Rahmenbedingungen schnellstens zu verbessern … Näheres unter > viewtopic.php?f=4&t=141

• Alzheimer-Studie des DZNE: Mediterrane Ernährung kann vor Gedächtnisverlust und Demenz schützen (> viewtopic.php?f=7&t=41&p=1218#p1218 ). Damit werden die hiesigen Infos zur "gesunden Lebensführung" eindrucksvoll bestätigt: … Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=78

• Selbsthilfenetzwerk EmpowerMenz - persönliche Assistenz gestalten ... Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=122

• Klimaschutzgesetz - Verfassungsbeschwerden teilweise erfolgreich. Das BVerfG hat mit Beschluss vom 24.03.2021 (vorgestellt am 29.04.2021) Handlungserfordernisse aufgezeigt … Näheres unter > viewtopic.php?f=7&t=42&p=1138#p1138

"Lachen ist oft die beste Medizin - kostenlos und nebenwirkungsfrei" = Motto beim Neusser Pflegetreff am 21.11.2018.
Daran wurde beim Weltlachtag am 02.05.2021 erinnert. Denn: "Je schlimmer die Zeiten, desto wichtiger wird der Humor."
Näheres unter > viewtopic.php?f=7&t=135

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. <<<

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7 bzw. https://twitter.com/SchellWerner
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1114
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - Vorstellung ab 2021

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


14.05.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Internationaler Tag der Pflege am 12.05.2021 … Angesichts der großen Belastungen der Pflegenden durch die Corona-Pandemie ein herzliches Danke für großartige Pflege- und Unterstützungsleistungen. Im Übrigen wird erneut an die politisch Verantwortlichen appelliert, die Pflege-Rahmenbedingungen schnellstens zu verbessern … Jeder Tag sollte in der Praxis zum "Tag der Pflege" werden! … > viewtopic.php?f=4&t=141 … Aus aktuellem Anlass ist im Übrigen zu bemerken: Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) spricht in einer Presseinfo vom 11.05.2021 von zusätzlichen 18.500 zusätzlichen "Pflegekräften" in der Pandemie. Anscheinend ist diese Mitteilung ein aktueller Beleg dafür, was man mit Zahlen alles anstellen kann. Es wird offensichtlich so einiges vermengt und günstiger dargestellt, als es in Wirklichkeit ist. Es gab in der Tat eine Mitteilung der Bundesagentur für Arbeit vom 07.05.2021, die aussagt, dass die Zahl der Beschäftigen in der Alten- und Gesundheitspflege gestiegen ist. Gleichzeitig wird auch aber verdeutlicht, dass der Mangel an Fachkräften, also auch Pflegefachkräfte, erheblich ist. Folgerichtig wird sich die jetzt angesprochene Stellenvermehrung vornehmlich auf Hilfskräfte beschränken. Man sieht daran, was man mit "Zahlen" alles so anstellen kann. Selbst wenn es eine Personalvermehrung in der Pflege gegeben haben sollte, ist der Personalbedarf weiterhin erheblich. Allein in der Altenpflege hält das Rothgang-Gutachten, das 2020 vorgestellt wurde, ein Stellenplus von rd. 36% für erforderlich. Wer also jetzt beschwichtigend von einer Stellenvermehrung schwärmt, sollte daran erinnert werden, dass die Personalbemessungssysteme, auf die jetzt abgestellt wird, völlig unzureichend sind und dringend, und zwar im gesamten Gesundheits- und Pflegesystem, einer deutlichen Aufstockung bedürfen.

• "Kasse machen mit Beatmungspatienten - Hohe Kosten der Intensivpflege" - Aufgrund eigener Feststellungen kann ich Fehlentwicklungen bestätigen! … Näheres unter >>> viewtopic.php?f=5&t=148

• Corona - geimpft oder genesen - so funktioniert der Nachweis!.... Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=13&p=1323#p1323

• Menschen mit neurokognitiven Störungen sollen durch Assistenz Unterstützung erfahren. Denn jeder hat das Recht, selbstbestimmt zu leben. "EmpowerMenz" setzt sich für gebotene Selbsthilfe, Selbstbestimmung und Selbstvertretung für Menschen mit neurokognitiven Beeinträchtigungen ein. Der Runde Tisch Demenz Neuss, Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk und viele andere unterstützen die Initiativen von EmpowerMenz - Siehe insoweit die Infos unter > viewtopic.php?f=5&t=122

• Bundesverfassungsgericht beanstandet Entlassung einer Mutter als Betreuerin und pocht auf den Schutz der Familie bei der Betreuerauswahl … Näheres unter > viewtopic.php?f=3&t=149

• Welt Hypertonie Tag am 17.05.2021 - Risiken von Bluthochdruck in den Blick nehmen … Näheres unter > viewtopic.php?f=7&t=145&p=1322#p1322 …. Und dazu interessante Filme vom 12.05.2021 in der 3SAT-Mediathek (bis 12.06.2021 anschaubar): (1) Zucker – Die süsse Droge … > https://www.3sat.de/gesellschaft/politi ... e-100.html - (2) Achtung vegan – Ein Boom und seine Gefahren … > https://www.3sat.de/gesellschaft/politi ... n-100.html

"Wir sollten stets so streiten, dass man sich auch danach noch in die Augen sehen kann."
Winfried Kretschmann (72), Ministerpräsident von Baden-Württemberg,
der am 11.05.2021 den neuen Landtag in Stuttgart als Alterspräsident eröffnet hat (zitiert von RND am 12.05.2021).

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. <<<

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7 bzw. https://twitter.com/SchellWerner
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1114
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Re: Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - Vorstellung ab 2021

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


21.05.2021

Frohe Pfingstfeiertage!

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Abgemagert, vernachlässigt, verstorben - Schwere Vorwürfe gegen Seniorenheim … Frontal21 berichtete am 18.05.2021 … Näheres unter > https://www.wernerschell.de/forum/neu/v ... 60#p117160 - Dazu ergibt sich im Übrigen: Wegen der Corona-Pandemie gibt es in den Pflegeeinrichtungen seit geraumer Zeit keine regelmäßigen Kontrollen - und die Angehörigen haben, wenn überhaupt, auch nur begrenzten Einblick in das Pflegegeschehen. Es muss leider befürchtet werden, dass es gegenüber früher erheblich mehr Pflegemängel gibt. Dies auch deshalb, weil der Pflegenotstand und die Befassung mit vielfältigen Hygienemaßnahmen von den eigentlich gebotenen Pflegeerfordernissen ablenken.
• Reha nach Corona: Der lange Weg zurück … NDR-Visite berichtete am 18.05.2021 über einen Patienten, der nach überstandenem Krankenhausaufenthalt die Pflegekräfte nicht vergessen und sich vor Ort für großartige Pflege und Zuwendung bedankt hat! … Näheres unter > https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ ... s3048.html
• Kriminelle Energie, die sich mit vielfältigen Tricks vornehmlich gegen Senioren richtet, hält an. Der Rhein-Kreis Neuss hat daher eine Broschüre "Klüger gegen Betrüger" veröffentlicht … > https://www.neuss-erfttal.de/forum/view ... 7628#p7628 Da derzeit keine polizeilichen Informationsveranstaltungen stattfinden können, wird auch über Plakate auf einschlägige Betrugsdelikte aufmerksam gemacht … > https://www.neuss-erfttal.de/forum/view ... 8034#p8034 … Erhöhte Wachsamkeit aller Beteiligten erscheint dringend geboten … > https://www.neuss-erfttal.de/forum/view ... 7123#p7123

"Die wahre Freude am Leben ist, für ein Ziel gebraucht zu werden, das man selbst als wichtig anerkennt."
George Bernhard Show

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. <<<

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7 bzw. https://twitter.com/SchellWerner
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1114
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - Vorstellung ab 2021

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


28.05.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Sinkende Corona-Infektionszahlen lassen die Zurücknahme von einschränkenden Maßnahmen zu. Die neuen Regeln für den Rhein-Kreis Neuss sind nachlesbar unter > https://www.neuss-erfttal.de/forum/view ... 8582#p8582 Über die fortgeltenden Verhaltensregeln in NRW wird z.B. unter > https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw informiert!

• Behinderte Pflegeheimbewohner müssen nach einem Beschluss des Landessozialgerichts Niedersachsen-Bremen (LSG) nicht gegen ihren Willen in eine Einrichtung für Menschen mit Behinderung wechseln … Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=156

• Zum Pflegenotstand wurde - wiederholt - alles gesagt! … Die jetzt geplanten bescheidenen Reformschritte des amtierenden Bundesgesundheitsministers sind völlig unzureichend und werden die Pflegenotstand nicht vermindern können. … Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=23&p=1448#p1448

• Ruhig Blut - Was hilft gegen Bluthochdruck? Sendung (rd. 44 Min.) vom 26.05.2021 ∙ rbb PRAXIS ∙ rbb Fernsehen (Video verfügbar bis 26.05.2022). Die meisten Betroffenen bemerken die Gefahr zu spät: Bluthochdruck verursacht zunächst keine Beschwerden, ist in Deutschland aber die zweithäufigste Todesursache. Denn bleibt der Hochdruck allzu lange unbemerkt, droht zum Beispiel ein Schlaganfall. … Näheres unter > viewtopic.php?f=7&t=145&p=1452#p1452

• Das Deutsche Ärzteblatt berichtete am 26.05.2021 über Schlaganfälle nach Impfung mit Astrazeneca-Vakzine … Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=13&p=1451#p1451

• Beruflich Pflegende, die mit Menschen mit Behinderung in Kontakt kommen, sollten die Bedarfe der Zielgruppe kennen. … Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=157

• Mobbing am Arbeitsplatz kann für Betroffene mit körperlichen und psychischen Erkrankungen einhergehen und ist problematisch für das gesamte Unternehmen. Wie genau entsteht Mobbing und was kann man dagegen tun? Antworten und praktische Tipps für Unternehmen gibt die neue Handlungshilfe „Konflikte lösen – Mobbing verhindern“ der BGW … Näheres unter > viewtopic.php?f=6&t=158

• Evolution und mehr ... es steht reichlich Literatur zur Verfügung ... Näheres unter > viewtopic.php?f=7&t=152&p=1382#p1382

• So lebt das gesündeste Volk der Welt … Näheres unter > viewtopic.php?f=7&t=160 - Die bereits vorgestellten Hinweise zur "gesunden Lebensführung" passen!


"Ein kluger Gedanke hat's schwer, sich durchzusetzen, aber Narrheiten breiten sich aus wie Steppenbrände".
Richard Drews


>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. <<<

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7 bzw. https://twitter.com/SchellWerner
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1114
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - Vorstellung ab 2021

Beitrag von WernerSchell »

05.06.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Die „Pflegereform“ auf der Zielgeraden. Anmerkungen von Prof. Dr. Stefan Sell zu einem Etikettenschwindel mit Luftbuchungen inmitten von Flickschusterei ... > https://aktuelle-sozialpolitik.de/2021/ ... egereform/ … "Benotung" der Grokoaktion: mangelhaft bis ungenügend! Dem umfänglichen Statement von Prof. Dr. Stefan Sell kann von hier ohne Einschränkungen zugestimmt werden! … > viewtopic.php?f=5&t=23&p=1585#p1585

• Die Corona-Pandemie hat nach Recherchen der TU München das Ernährungs- und Bewegungsverhalten von Erwachsenen verändert. Rund 40% der Befragten haben seit dem Beginn der Pandemie u.a. durch weniger Bewegung zugenommen. Nachlesbar unter > viewtopic.php?f=5&t=13&p=1556#p1556 Auch Quarks & Co hat über die Zunahme der Corona-Kilos berichtet und dazu entsprechende Informationen angeboten: > viewtopic.php?f=5&t=13&p=1557#p1557

• So lebt das gesündeste Volk der Welt …Gesunder Lebenswandel … Formel für ein längeres bzw. gesünderes Leben … > viewtopic.php?f=7&t=160

• Corona-Testzentren … Prof. Dr. Stefan Sell hat die offensichtlichen Verfahrensmängel aufgezeigt: > https://aktuelle-sozialpolitik.de/2021/ ... stzentren/ - Ich habe bereits vor Monaten bei den Schnelltests von einem "Geschäftsmodell" gesprochen und qualitätssichernde Maßnahmen und Kontrollen gefordert. Ich fühle mich durch die aktuellen Berichte mehr als bestätigt. Und wer übernimmt die Verantwortung für die Fehlentwicklungen und den finanziellen Schaden?

• Das BVerfG hat mit Beschluss vom 31.05.2021 die Entlassung eines impfkritischem Berufsbetreuers bestätigt. Es bestehe, so das BVerfG, eine Pflicht zur Einwilligung in medizinisch angezeigte Maßnahmen … > viewtopic.php?f=3&t=170

• Aktuelle Webinare zur Betreuungsrechtsreform … > viewtopic.php?f=3&t=69&p=1506#p1506

"Der Sommer wird gut - aber mit Einschränkungen." - Karl Lauterbach

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! <<<

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7 bzw. https://twitter.com/SchellWerner
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1114
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - Vorstellung ab 2021

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


05.06.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Die „Pflegereform“ auf der Zielgeraden. Anmerkungen von Prof. Dr. Stefan Sell zu einem Etikettenschwindel mit Luftbuchungen inmitten von Flickschusterei ... > https://aktuelle-sozialpolitik.de/2021/ ... egereform/ … "Benotung" der Grokoaktion: mangelhaft bis ungenügend! Dem umfänglichen Statement von Prof. Dr. Stefan Sell kann von hier ohne Einschränkungen zugestimmt werden! … > viewtopic.php?f=5&t=23&p=1585#p1585

• Die Corona-Pandemie hat nach Recherchen der TU München das Ernährungs- und Bewegungsverhalten von Erwachsenen verändert. Rund 40% der Befragten haben seit dem Beginn der Pandemie u.a. durch weniger Bewegung zugenommen. Nachlesbar unter > viewtopic.php?f=5&t=13&p=1556#p1556 Auch Quarks & Co hat über die Zunahme der Corona-Kilos berichtet und dazu entsprechende Informationen angeboten: > viewtopic.php?f=5&t=13&p=1557#p1557

• So lebt das gesündeste Volk der Welt …Gesunder Lebenswandel … Formel für ein längeres bzw. gesünderes Leben … > viewtopic.php?f=7&t=160

• Corona-Testzentren … Prof. Dr. Stefan Sell hat die offensichtlichen Verfahrensmängel aufgezeigt: > https://aktuelle-sozialpolitik.de/2021/ ... stzentren/ - Ich habe bereits vor Monaten bei den Schnelltests von einem "Geschäftsmodell" gesprochen und qualitätssichernde Maßnahmen und Kontrollen gefordert. Ich fühle mich durch die aktuellen Berichte mehr als bestätigt. Und wer übernimmt die Verantwortung für die Fehlentwicklungen und den finanziellen Schaden?

• Das BVerfG hat mit Beschluss vom 31.05.2021 die Entlassung eines impfkritischem Berufsbetreuers bestätigt. Es bestehe, so das BVerfG, eine Pflicht zur Einwilligung in medizinisch angezeigte Maßnahmen … > viewtopic.php?f=3&t=170

• Aktuelle Webinare zur Betreuungsrechtsreform … > viewtopic.php?f=3&t=69&p=1506#p1506

"Der Sommer wird gut - aber mit Einschränkungen." - Karl Lauterbach

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! <<<

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7 bzw. https://twitter.com/SchellWerner
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1114
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - Vorstellung ab 2021

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


17.06.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Der Dt. Bundestages hat das Spahnsche Pflegereförmchen 2021 leider einfach durchgewunken. Offensichtlich hat man die zahlreich eingereichten kritischen Stellungnahmen (siehe z.B. > viewtopic.php?f=5&t=171 ) komplett ignoriert. Die Groko will offensichtlich vor der Wahl im September 2021 Handlungsfähigkeit suggerieren und sich so in die Sommerpause retten - und dies zum Nachteil der pflegebedürftigen Menschen und der Pflegenden! … Prof. Dr. Stefan Sell hat dazu unter dem Titel "Stückwerk, weit unter den Erwartungen, laute Kritik, das grenzt an Betrug. Eine eindeutige Bewertung dessen, was als ´Pflegereform` durch das Parlament bugsiert wird" Stellung genommen (> viewtopic.php?f=5&t=23&p=1678#p1678 ). Angesichts vielfältiger zu später, falscher oder unzureichender Entscheidungen des Bundesgesundheitsministeriums im Zusammenhang mit dem Corona-Pandemie muss man nun von einer Serie "Pleiten, Pesch und Pannen" sprechen.

• Das aktuelle Pflegereförmchen ist unzureichend und kann nicht schön geredet werden. Die Pflegepolitik von Jens Spahn löst null Probleme im Pflegesystem. Der Pflegenotstand wird uns also erhalten bleiben. ... > viewtopic.php?f=5&t=23&p=1730#p1730

• Wer pflegt Oma? - Das Geschäft mit Frauen aus Osteuropa - Sendung 16.06.2021 ∙ betrifft: ∙ SWR Fernsehen … Video ist in der Mediathek verfügbar: … > viewtopic.php?f=5&t=51&p=1723#p1723 - Siehe auch die Infos unter > viewtopic.php?f=5&t=9

• Die Aussage "Die Rente ist sicher" gerät mehr und mehr in Schieflage: Die Bevölkerungsentwicklung (immer mehr langlebende ältere Menschen und weniger Jüngere) und die erheblichen Leistungsausweitungen in den letzten Jahren bewirken, dass eine grundlegende Reform der Rentenversicherung unausweichlich ist. Jedes weitere Hinauszögern einer solchen Reform wird die Situation verschlimmern. Es sind aber "weit und breit" keine Reformvorschläge erkennbar, die in absehbarer Zeit mit ausreichender parlamentarischer Mehrheit umsetzbar erscheinen! … Die Medien haben das Thema, auch mit Blick auf die Bundestagswahl im September 2021, umfänglich in den Blick genommen. So berichtet z.B. die Rheinische Post am 09.06.2021: "Wenn die Babyboomer in den Ruhestand gehen, bekommt die Rentenkasse ein Problem. Entweder muss die Rente gekürzt, der Steuerzuschuss aufgepumpt oder länger gearbeitet werden. Die Frage ist, wie man das organisiert. - Die Rente mit 68 ist erst der Anfang …. ". Siehe auch die Informationen des Instituts der deutschen Wirtschaft >>> Rentenversicherung - Ungewisse finanzielle Zukunft im Alter - Was die Pläne der Parteien für die Rente bedeuten - Studie des IdW informiert … > viewtopic.php?p=1642#p1642

• "Dick, dicker, fettes Geld" (Frankreich 2020) - ARTE berichtete dazu am 08.06.2021 - Das Video zur Sendung (88 Min.) ist verfügbar bis 06.02.2022 >>> https://www.arte.tv/de/videos/083970-00 ... ttes-geld/ - Der Bericht verdeutlicht einmal mehr, wie wichtig es ist, zeitgerecht eine gesunde Lebensführung zu gestalten (> viewtopic.php?f=5&t=78 ).

• Ärzte und Pflegepersonal, die in einer Umfrage ihre Ernährung als pflanzenbasiert oder pescetarisch eingestuft hatten, erkrankten nach einer Studie seltener schwer an COVID-19. Eine kohlenhydrat¬arme Kost erwies sich dagegen als ungünstig. Adipositas, Typ-2-Diabetes, atherosklerotische Erkrankungen und eine Hypertonie gehören zu den wichtigsten Risikofaktoren für einen schweren Verlauf von COVID-19. Alle diese Risikofaktoren sind auch Folge eines ungesunden Lebensstils, der durch Bewegungsmangel und Ernährungsfehler gekennzeich¬net ist (Quelle: Deutsches Ärzteblatt vom 09.06.2021 > viewtopic.php?f=7&t=41&p=1655#p1655 ). Es macht daher Sinn, die bereits wiederholt aufgezeigten Hinweise zur gesunden Lebensführung aufzugreifen … > viewtopic.php?f=5&t=78

• Deutschlandweit gibt es Berichte von SARS-CoV-2-Ausbrüchen in Pflegeheimen trotz vollständiger Impfung der Bewohner. Nach einer Studie ergibt sich, dass bei älteren Menschen die Immunantwort nach der Impfung verzögert ist und nicht das Niveau von jungen Impflingen erreicht. Es kann dann zu einzelnen Krankhausausbrüchen kommen. Hygienemaßnahmen und Testungen spielen daher weiter eine bedeutende Rolle. Insbesondere die Impfung des pflegerischen Personals sowie der Besucherinnen und Besucher ist immens wichtig, um Ausbrüche in Pflegeheimen zu verhindern. Mittelfristig kommt sicherlich auch eine weitere Auffrischimpfung für ältere Menschen infrage, um deren Impfschutz zu verbessern (Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=14&p=1646#p1646 - > viewtopic.php?f=5&t=13&p=1706#p1706 ). Nicht akzeptabel erscheint, Zusammenkünfte völlig sorglos zu gestalten. Wenn jetzt z.B. Fußballstadien mit zigtausend Zuschauern als vertretbar angesehen werden, dürfen wir uns über neue Krankheitsausbrüche nicht wundern. Die Virologin Melanie Brinkmann hat es in der Rheinischen Post vom 12.06.2021 auf den Punkt gebracht: "Haben wir keine anderen Sorgen?". Es sei deutlich wichtiger, dass Kinder wieder in die Schule und zum Sport gehen könnten oder Menschen ihre Jobs nicht verlören. …

• Neues Alzheimer-Medikament "Aducanumab" in den USA mit Auflagen zugelassen > viewtopic.php?f=7&t=34&p=1636#p1636 / > viewtopic.php?f=7&t=34&p=1621#p1621 - Experten des LMU Klinikums und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) kommentieren die Zulassung des Medikaments "Aducanumab" aus ihrer jeweiligen Sichtweise > viewtopic.php?f=7&t=34&p=1743#p1743

• Homeoffice im Sommer – mit kühlem Kopf gut arbeiten - Tipps des ifaa … > viewtopic.php?f=6&t=21&p=1725#p1725

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. <<<

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7 bzw. https://twitter.com/SchellWerner
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1114
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - Vorstellung ab 2021

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


24.06.2021

Gesetzlicher Mindestlohn für entsandte ausländische Betreuungskräfte in Privathaushalten

Nach Deutschland in einen Privathaushalt entsandte ausländische Betreuungskräfte haben nach einem Urteil des BAG vom 24.06.2021 Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn für geleistete Arbeitsstunden. Dazu gehört auch Bereitschaftsdienst. Ein solcher kann darin bestehen, dass die Betreuungskraft im Haushalt der zu betreuenden Person wohnen muss und grundsätzlich verpflichtet ist, zu allen Tag- und Nachtstunden bei Bedarf Arbeit zu leisten. … Infos dazu unter > viewtopic.php?f=6&t=190 - Die Entscheidung erfordert sofortiges Handeln des Gesetzgebers!

Werner Schell
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1114
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - Vorstellung ab 2021

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


01.07.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Prof. Dr. Stefan Sell hat seine Kritik am Spahnschen Pflegereförmchen ergänzt: > Die »Betrachtung der Kernelemente der sogenannten „Pflegereform“ zeigt mehr als deutlich: Das ist gesetzgeberische Flickschusterei und im Ergebnis werden wir mit Luftbuchungen abgespeist, hinter der sich eine ausgewachsene Rosstäuscherei verbirgt … > viewtopic.php?f=5&p=1793#p1793

• Pflegenotstand auflösen und in den Kommunen unterstützende Netzwerke gestalten. Bund, Länder und Kommunen sind gefordert - eine umfassende Reform an "Haupt und Gliedern" ist dringlich. Jedes Zögern macht alles nur noch schwieriger! - Statement vom 28.06.2021 mit einer Ergänzung vom 01.07.2021 >>> viewtopic.php?f=5&t=194

• „Neustart!“ Vorschläge für eine Reform des Gesundheitssystems … > viewtopic.php?f=5&t=185

• In der Buchveröffentlichung von Dr. Emunds "Damit es Oma gutgeht - Pflege-Ausbeutung in den eigenen vier Wänden" wurde bereits 2016 aufgezeigt, welche rechtlichen Probleme bei der Beschäftigung von osteuropäischen Betreuungs- und Pflegekräften bestehen. Ohne zielgerichtete Veränderungen im Arbeits- und Pflegerecht wird es keine halbwegs vertretbare Legalisierung geben. Und an dieser Feststellung hat sich bis heute nichts geändert (> viewtopic.php?f=6&t=190&p=1919#p1919 ). - Die politisch Verantwortlichen haben bislang alle Augen zugedrückt, sind nun aber nach dem Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 24.06.2021 (> viewtopic.php?f=6&t=190 ) endgültig zum Handeln aufgefordert! Das Gericht fordert den gesetzlichen Mindestlohn für entsandte ausländische Betreuungskräfte in Privathaushalten.

• Menschenrechte schützen die Menschenwürde aller Menschen, in jeder Lebenssituation und in jedem Lebensalter – das gilt uneingeschränkt auch für ältere und pflegebedürftige Menschen in Pflegeheimen. … > viewtopic.php?f=3&t=193

• Warum sterben auch doppelt Geimpfte? … > viewtopic.php?f=5&t=13&p=1903#p1903

Humor ist die Fähigkeit, heiter zu bleiben, wenn es ernst wird.
Ernst Penzoldt

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden.
Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen!
Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. <<<

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7 bzw. https://twitter.com/SchellWerner
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1114
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - Vorstellung ab 2021

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


11.07.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

Gesunde Lebensführung - der "Pflege-Report 2021" hat das Thema aufgegriffen! - Mit einer gesunden Lebensführung kann jeder selbst viel dazu beitragen, möglichst lange gesund und fit zu bleiben. Krankheit und Pflegebedürftigkeit können vermieden oder hinausgezögert werden. … Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=200

Etwa 270.000 Menschen erleiden in Deutschland jedes Jahr ein Schädel-Hirn-Trauma. Zunehmend betroffen sind davon die über 65-Jährigen. Stürze sind häufig die Ursache. Ein Forscherteam rät zu mehr Prävention, etwa durch den Abbau von Stolperfallen in der Wohnung oder den geschulten Einsatz von Gehhilfen. … Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=202&p=1986#p1986

"Altenpfleger sind weniger gewerkschaftlich organisiert. Da wird Fachkräftemangel beklagt, aber es fehlt die Macht bessere Löhne durchzusetzen." So das Zitat von Karl Brenke, Deutsches Institut für Wirtschaftsordnung, in "CAREkonkret" vom 30.06.2017. - Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk vertritt seit Jahren die Meinung, dass die Pflege ihre Interessenwahrung durch Verbände stärken muss. Die Einflussnahme auf die politischen Entscheidungsträger muss so verbessert werden. - Weitere Informationen unter > https://www.wernerschell.de/forum/neu/v ... =3&t=21365 Dieser Text, bereits vor Jahren gepostet, ist unverändert gültig und ist wichtiger denn je!

Impfen, impfen, impfen ... Solidarität ist gefordert! … Sprachkurs oder mehr für die Impfbereitschaft? … Nähres unter > viewtopic.php?f=5&t=13&p=2000#p2000

Grundsätzlich spricht einiges dafür, dass die NRW-Landesregierung mit ihren jüngsten Lockerungserwägungen in der Tendenz richtig liegt. Aber angesichts der Tatsache, dass die Impfquote noch relativ niedrig liegt, hätte man wohl bis mindestens Ende August 2021 warten müssen. Jetzt wird mit den Lockerungen von vielen noch nicht geimpften Menschen unterstellt, dass die Pandemie wohl vorbei ist. Die Impfaktionen werden jetzt schwieriger mit der Folge, dass die sog. Herdenimmunisierung in weite Ferne rücken kann. Genau diese Aspekte werden aktuell von Virologen und sonstigen Infektionsexperten angesprochen! … Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=13&p=2021#p2021

Die zunehmende Angst vieler Bürgerinnen und Bürger, ihr Grundrecht auf freie Meinungsäußerung auszuüben, wirkt erschreckend (Quelle: Wolfgang Kubicki). Forscher beklagen im Übrigen mangelnde Meinungsfreiheit an Unis. … Wird u.a. in Talkshows zunehmend vorgegeben, was wir noch sagen dürfen? … Näheres unter > viewtopic.php?f=6&t=5

"Spaß im Gras" - Das Jugendzentrum "Kontakt Erfttal" hat unter Beachtung vielfältiger Infektionsschutzmaßnahmen Anfang Juli 2021 ein Ferien-Zeltlager für Jugendliche am Sportplatzgelände Neuss-Grimlinghausen ermöglicht. Ich war heute, 08.07.2021, dort und habe mich über die gelungenen Angebote informiert! … Einige Bilder > https://www.neuss-erfttal.de/forum/view ... 8805#p8805

Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es. - Erich Kästner

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. <<<

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7 bzw. https://twitter.com/SchellWerner
Gesperrt