Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - 2023

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 3583
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - 2023

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


15.11.2023

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wieder auf einige Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Da die dunkle Jahreszeit auch oft von Tätern genutzt wird, um in Häuser und Wohnungen einzubrechen, hat die Kreispolizeibehörde Neuss ein paar Tipps vorgestellt, wie man den Einbrechern einen Riegel vorschieben kann. ... Näheres hier > viewtopic.php?f=6&t=28&p=10687#p10687

• Viele Senioren sind wegen der mangelhaften Schutzmaßnahmen durch den Staat in großer Sorge. Seit Jahren sieht man kaum noch Polizeibeamte, die zu Fuß unterwegs sind und bürgernah Präsenz zeigen. … > viewtopic.php?p=10647#p10647

• Der Rechtsstaat muss durchgesetzt werden, auch durch Verschärfung des Strafrechts. Es wird aber leider die Probleme nur unvollkommen lösen. Daher müssen die Grenzen endlich dicht gemacht werden. Wir müssen wissen, wer zu uns kommen möchte. - Im Übrigen: Man hat einen Menschen noch lange nicht bekehrt, wenn man ihn zum Schweigen gebracht hat. - Daran ist zu denken, wenn die Polizei und Ordnungskräfte die aktuellen Pro Palaestina / Hamas - Demos unterbindet. - Daher müssen weitergehende Maßnahmen erwogen werden! - Im Übrigen: Das Grundgesetz (GG) unterscheidet aus gutem Grund zwischen Deutschen und Nichtdeutschen. Beispiel Versammlungsfreiheit. Nach Art 8 GG steht diese nur den Deutschen zu. Das Versammlungsgesetz sollte dementsprechend geändert werden und das Demonstrationsrecht verfassungskonform nur noch deutschen Staatsbürgern zugestanden werden. Damit wären viele Demos, bei denen u.a. mit verfassungsfeindlichen Parolen und Gewalt inakzeptable Forderungen öffentlich gemacht werden, unzulässig. … > viewtopic.php?f=6&t=143&p=10651#p10651

• Verteidigung des eigenen Territoriums / Staates (> aktuell Ukraine und Israel) ist völkerrechtlich zulässig und damit gerechtfertigt. Es ist aber bei allen berechtigten militärischen Aktivitäten nicht verkehrt, auch zeitgerecht ein "Danach" zu bedenken: eine Verhandlungslösung oder gar einen Friedensschluss. - Dazu Aristoteles: „Es reicht nicht aus, den Krieg zu gewinnen. Es ist wichtiger, den Frieden zu organisieren“ (> viewtopic.php?f=5&p=10617#p10617 ).

• "Wenn es eine Gottheit gäbe, wieso lässt sie so etwas zu, warum werden Kinder gequält, Menschen ermordet - warum diese ganze Leid?" - Dr. med. Yael Adler, in "chrismon", 11.2023, zu "Warum die Schoah geschehen ist". - Passende Frage zur aktuellen Lage in der Ukraine und in Israel! - Frau Dr. med. Yael Adler ist Autorin der empfehlenswerten Buchveröffentlichung "Genial vital", Droemer, 2023): > viewtopic.php?f=7&t=904

• Krankenhausaufsicht im Rhein-Kreis Neuss stellt Qualität in Krankenhäusern sicher! Das Kreisgesundheitsamt hat ein Team für die Krankenhausaufsicht zusammengestellt und bietet damit eine zentrale Anlaufstelle, um Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern entgegen zu nehmen. … > viewtopic.php?f=5&t=902

• Neuss setzt ein Zeichen für Demenzsensibilität - „Lila Sofa“ ab sofort im Rathausfoyer … > viewtopic.php?f=2&t=723&p=10593#p10593

• Überversorgung mit Magensäureblockern soll nach einer aktuellen Studie abgebaut werden. Denn Medikamente, die auf Dauer eingenommen werden, gehen in der Regel mit einem bestimmten Nebenwirkungsprofil einher. So auch bei den oft langfristig verordneten Protonenpumpeninhibitoren (PPI) … > viewtopic.php?f=7&t=34&p=10686#p10686 Bei langfristigem Gebrauch von Protonenpumpenhemmern besteht offensichtlich auch ein Demenzrisiko … > viewtopic.php?f=7&t=34&p=9903#p9903

• Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) sollte weiter ausgebaut und noch attraktiver gestaltet werden. Damit können zum Beispiel unterstützende Hilfeleistungen im Pflegesystem ermöglicht werden. Dabei muss aber klar sein, dass Angehörige des BFD keine Pflegeleistungen übernehmen dürfen und die Forderungen nach mehr Pflegefachkräfte nicht entbehrlich werden. Die aktuell vorgesehene Kürzung der Finanzmittel für den BFD kann nicht nachvollzogen werden und sollte unterbleiben. Eher ist an eine Aufstockung der Mittel zu denken.... > viewtopic.php?f=5&t=461&p=10625#p10625

• Nicht nur die Bildungschancen, sondern auch die Gesundheit von Kindern werden wesentlich vom Elternhaus geprägt – mit lebenslangen Folgen für das Wohlbefinden. Neue Analysen des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB) haben den engen Zusammenhang zwischen der Gesundheit im Erwachsenenalter und dem Bildungsabschluss der Eltern mit aktuellen Daten belegt. Demnach sind Menschen aus bildungsfernen Familien noch im Erwachsenenalter häufiger übergewichtig und schätzen ihre eigene Gesundheit schlechter ein als Kinder höher gebildeter Eltern. … > viewtopic.php?p=10626#p10626

• Kündigung wegen Äußerungen in einer Chatgruppe … Urteil des BAG vom 24.08.2023 … > viewtopic.php?f=6&t=913

Liebe ist, für jemanden zu sorgen,
auch wenn man gerade keine Lust dazu hat.

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. Alle Newsletter sind unter folgenden Adressen nachlesbar
2021 > viewtopic.php?f=7&t=64
2022 > viewtopic.php?f=7&t=318 <
2023 > viewtopic.php?f=7&t=611 <

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 3583
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - 2023

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


27.11.2023

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wieder auf einige Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Fachtagung – Kultursensibilität in der Senior*innenarbeit am 29.11.2023 in Düsseldorf … > viewtopic.php?f=2&t=910

• Weihnachtsmarkt in Neuss-Erfttal, Rijeka-Platz, am 02.12.2023 …. > https://www.neuss-erfttal.de/forum/view ... ?f=3&t=682

• Sich nicht unterkriegen lassen, kann ein Grund sein, das Sozialpsychiatrische Zentrum (SPZ) aufzusuchen Hier gibt es Rat und Wegweisung zu Hilfen in herausfordernder Zeit, in schwierigen Lebenssituationen. Einige dieser Hilfen stehen im Fokus bei einem Abend der Begegnung am 05.12.2023 im SPZ Rhein-Kreis Neuss Nord, Motto: "Gemeinsam mehr erreichen in Meerbusch". …. Näheres > https://www.neuss-erfttal.de/forum/view ... ?f=3&t=689
• Positives Altern – wie geht das? - Online-Veranstaltung am 05.12 2023, 17:00 bis 18:30 Uhr. - Besonders interessant für ältere Menschen und ihre Angehörigen sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Seniorenarbeit. - Die Teilnahme ist kostenfrei. … > viewtopic.php?f=2&t=804

• Pflegeversicherung - eine komplette Neuaufstellung ist wohl unvermeidlich ... Das Bündnis für Gute Pflege hat am 15.11.2023 noch einmal eindringlich die Bundesregierung aufgefordert, die verheerende Pflegepolitik zu beenden und in einem ersten Schritt die im Koalitionsvertrag vorgesehenen Bundeszuschüsse zur Pflegeversicherung bereitzustellen, um die Zahlungsfähigkeit der Pflegeversicherung nachhaltig zu sichern. In einem zügigen zweiten Schritt muss die Pflegeversicherung strukturell reformiert werden, um ihre Einnahmebasis nachhaltig zu sichern. Vorschläge zur Erneuerung des Pflegesystems wurden auch am 24.07.2023 von hier erhoben mit dem Ziel, eine komplette Neuaufstellung der Pflegeversicherung zu gestalten. … > viewtopic.php?f=5&t=817

• Neue Schulungsmaterialien zu Demenz für Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser … > viewtopic.php?f=5&t=918

• Fast ein Drittel der Bevölkerung leidet unter Rückenschmerzen. Das zeigt der aktuelle Gesundheitsatlas des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). … > viewtopic.php?f=7&t=37&p=10775#p10775 Präventionsmaßnahmen sind angezeigt … > viewtopic.php?f=5&t=78 bzw. > viewtopic.php?f=7&t=37

• Wundversorgung vor der Zeitenwende? - 16. Interdisziplinärer WundCongress am 30.11.2023 - live & virtuell … > viewtopic.php?f=2&t=801&p=9583#p9583

• Präventionsprogramm kann Diabetes vorbeugen! - Menschen mit erhöhtem Risiko, an Diabetes zu erkranken, profitieren von Empfehlungen zu Ernährung und Bewegung. Das belegt eine gemeinsame Studie von Forschenden der Medizinischen Fakultät Heidelberg sowie der Universitäten Göttingen, Stanford und Birmingham … > viewtopic.php?f=7&t=59&p=10717#p10717

• Trend: Mehr als eine Diät? Abnehmen durch Intervallfasten | Gut zu wissen | BR > https://www.youtube.com/watch?v=7DJIy_aYAnc

• Fettleber - weit verbreitet und selten bemerkt: Knapp ein Viertel aller Erwachsenen hierzulande leidet an einer Fettleber - und die Zahl nimmt stetig zu. Eine gesunde Ernährung, Fasten und Bewegung können helfen. - Video (6,24 Min.) und weitere Informationen von NDR-Visite vom 21.11.2023 … > https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ ... er102.html

• Corona- und Grippeschutzimpfungen schützen Risikogruppen vor schweren Krankheitsverläufen! Nähere Informationen u.a. unter > viewtopic.php?f=5&p=10735#p10735

• Die Begutachtungsrichtlinien des Medizinischen Dienst Bund wurden aufgrund des Pflegeunterstützungs- und Entlastungsgesetz (PUEG) aktualisiert. Näheres hier > viewtopic.php?f=5&t=18&p=10758#p10758

• Pflegegrad abgelehnt? So wehren Sie sich mit Widerspruch und Klage … > viewtopic.php?f=5&t=18&p=10787#p10787

• Junge Bürgerstiftung Neuss - Projektgruppe „Weihnachtsprojekt 2023“ - macht auf ihre Weihnachtsaktion der Jungen Bü.NE 2023 aufmerksam. Näheres > https://www.neuss-erfttal.de/forum/view ... ?f=3&t=685

• Die Zeit, die Kinder vor dem Fernseher oder mit Computer-Spielen verbringen, hat messbare und langfristige Auswirkungen auf die Gehirnfunktion. Zu dem Ergebnis kommen Forscher der Education University of Hong Kong, der Shanghai Normal University und der Macquarie University. Dafür sind die Daten von 23 Jahren Neuroimaging-Forschung analysiert worden. Neben den negativen Folgen sind jedoch auch einige positive Aspekte gefunden worden. Statt einer Einschränkung der Bildschirmzeit raten die Experten zu Programmen, die eine positive Entwicklung des Gehirns fördern. … > viewtopic.php?f=7&t=919

• Senioren werden immer häufiger Opfer von Straftaten - Schockanrufe oder der Enkeltrick sind mittlerweile bekannte Maschen, mit denen Straftäter versuchen, an das Hab und Gut von Senioren zu kommen. Menschen über 60 werden aber auch in anderen Bereichen immer häufiger zum Opfer. Die RP berichtet am 25.11.2023 erneut (> https://rp-online.de/nrw/panorama/gewal ... -102101447 )! - Wie bereits wiederholt mitgeteilt wurde, bewegt sich die Kriminalität in Deutschland, u.a. zu Lasten älterer Menschen, auf hohem Niveau (> viewtopic.php?p=9912#p9912 ). Dazu ergibt sich u.a. folgende Bemerkung: Seit Jahren sieht man kaum noch Polizeibeamte, die zu Fuß unterwegs sind und bürgernah Präsenz zeigen. Mit Vorträgen über vielleicht sinnvolle Sicherungsmaßnahmen, die allein die Bürgerinnen und Bürger kostenträchtig zu treffen haben, ist es nicht getan. Offensichtlich ist der Großteil der Polizeibeamten mit Demos, Randalen, Clans usw. beschäftigt. Und unsere Grenzen sind offen wie Scheunentore. Wer hat eigentlich noch einen Überblick darüber, wer hier alles unterwegs ist? - Es wird immer von subjektiven Befindlichkeiten geredet, die Statistik entwickele sich positiv. Die reale Lage ist eine andere. Man darf mehr als besorgt sein (Quelle: viewtopic.php?f=6&t=28&p=10499#p10499 ).

• Der Gesetzentwurf über einen Polizeibeauftragten des Bundes wurde am 08.11.2023 vorgestellt. Damit soll den bereits vorhandenen Beauftragten des Bundes (> viewtopic.php?p=7965#p7965 ) eine weitere Kontrollinstanz hinzugefügt werden - überflüssigerweise > viewtopic.php?p=10640#p10640 - Die deutsche Polizei leistet angesichts der vielfältigen Aufgaben hervorragende Arbeit. Sie ist dabei der verlängerte Arm des Staates und vertritt die Interessen der Bürgerinnen und Bürger bei der Wahrung von Sicherheit und Ordnung. Da die Beamten bei Ausübung ihres Amtes ständigen Beschimpfungen und Gewaltanwendungen von Krawallmachern ausgesetzt sind, verdienen sie mit Nachdruck Unterstützung und Anerkennung. Misstrauen durch neuerliche Kontrollinstanzen sind völlig überflüssig und sind abzulehnen. Die "Ampel", die unberechtigterweise ein "Feindbild der Polizei" konstruiert, gehört abgelöst durch eine Regierung, die den aktuellen Aufgaben gewachsen ist.

• Klatsche für die "Ampel"! - Die Bundesregierung darf Haushaltsmittel für den Kampf gegen Corona nicht für den Klimaschutz verwenden. Das hat das Bundesverfassungsgericht am 15.11.2023 entschieden. Es geht um 60 Milliarden Euro. Es gehe um die Wirksamkeit der Schuldenbremse, sagte die Vorsitzende Richterin des Zweiten Senats, Doris König, bei der Urteilsverkündung. Die Unionsfraktion im Bundestag hat damit erfolgreich gegen das Umschichten geklagt. … Näheres > viewtopic.php?f=6&t=914 - Es wäre nach all den unguten Maßnahmen der "Ampel" folgerichtig, wenn sie sich auflösen würde (Vertrauensfrage, Kanzlerrücktritt). Aber mit einem solchen Schritt, der im Interesse der bundesdeutschen Bevölkerung liegen würde, ist leider nicht zu rechnen. Denn bei eventuellen Neuwahlen, würde die "Ampel" keine Mehrheit mehr erlangen, abgestraft werden. Man muss über das politische Geschehen besorgt sein. Deutschland befindet sich auf einigen Gebieten klar im Abwärtstrend. Überhöhte Sozialleistungen gefährden massiv das soziale Netz. - Die Verteilung von Geldleistungen, auch ohne Gegenleistung (Bürgergeld & Co.), muss eingeschränkt bzw. beendet werden. Das Prinzip "Fördern und Fordern" muss wieder eingefordert und konsequent umgesetzt werden.

• Alle Ausgabenpläne der "Ampel" gehören auf den Prüfstand. Die entsprechenden Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts und des Bundesfinanzministeriums sind richtig. Es scheint geboten, die "alten" Sparregeln wieder zur Geltung zu bringen und zu einer Politik zurückzukehren, die von der Mehrheit der deutschen Bevölkerung getragen wird. Insbesondere die Verteilung von Geldleistungen, auch ohne Gegenleistung (Bürgergeld & Co.), muss eingeschränkt bzw. beendet werden. Das Prinzip "Fördern und Fordern" muss wieder eingefordert und konsequent umgesetzt werden. - Dazu passt: Meine Oma hat immer gesagt: "Man kann nur so viel Geld ausgeben, wie man zur Verfügung hat." - Unser Staat hat wohl keine Oma? - Quelle: viewtopic.php?f=6&t=432&p=10786#p10786

• Wir gedenken am Todensonntag der Verstorbenen (> https://www.neuss-erfttal.de/forum/view ... ?f=3&t=676 ). - Anlässlich dieses stillen Feiertages ein passender Hinweis: > Feststellen des natürlichen Todes: Möglichkeiten und Grenzen der ärztlichen Leichenschau … > viewtopic.php?f=5&t=921

"Ich denke lieber ans Leben als an den Tod".
Andrea Bocelli (* 22.09.1958), italienischer Tenor
(u.a. bekannt geworden mit dem Lied:
„Time to Say Goodbye“, oft bei Trauerfeiern eingespielt).

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. Alle Newsletter sind unter folgenden Adressen nachlesbar
2021 > viewtopic.php?f=7&t=64
2022 > viewtopic.php?f=7&t=318 <
2023 > viewtopic.php?f=7&t=611 <

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 3583
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - 2023

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss


05.12.2023

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wieder auf einige Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 05.12.2023 gilt es noch einmal all denjenigen Dank zu sagen, die Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk seit vielen Jahren durch Beiträge und Spenden unterstützt haben. Auch den nahezu 100 hochkarätigen Podiumsgästen, die bei den bisherigen 31. Neusser Pflegetreffs komplett ohne Honorar und Kostenerstattung mitgewirkt haben, gilt es Danke zu sagen. Dass mein eigener ehrenamtlicher Einsatz in vielfacher Weise beim Bund, Land NRW, Landschaftsverband Rheinland und Stadtsparkasse Neuss besondere Anerkennung gefunden hat, sollte an dieser Stelle auch noch einmal Erwähnung finden: ein herzliches Dankeschön. - Der ehrenamtliche Einsatz für bessere Pflegebedingungen geht weiter! - Es ist schwer, die gesundheitliche bzw. pflegerische Versorgung, vor allem der älteren Menschen, ehrenamtlich mit gestalten zu helfen, solange andere sie hauptberuflich nicht ausreichend in den Blick nehmen oder sogar zerstören. (> viewtopic.php?f=7&t=926 ).

• § 71 SGB XII verpflichtet die Landkreise und kreisfreie Städte, ein Mindestmaß an Beratung und offenen Hilfsangeboten für ältere Menschen zu gewährleisten. Über den Aufbau von Angeboten für ein gutes Älterwerden in der Kommune informiert eine Handreichung der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V. … > viewtopic.php?f=5&t=924 - Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk macht seit über 15 Jahren auf die Erfordernisse unterstützender Hilfen in den Kommunen aufmerksam siehe u.a. > viewtopic.php?f=5&t=298 ). Es erscheint dringlich, dass sich die angesprochenen Institutionen und die verantwortlichen Politiker in Bund und Ländern dieser Thematik endlich wirkungsvoll annehmen.

• 1,8 Millionen Menschen sind in Deutschland aktuell an einer Demenz erkrankt. Ihnen die optimale Therapie zu ermöglichen, ist das Ziel der jetzt neu erarbeiteten Behandlungsempfehlungen. Die neue S3-Leitlinie Demenzen wurde unter gemeinsamer Federführung von DGN und DGPPN erarbeitet. Sie umfasst insgesamt 109 Empfehlungen zur Diagnostik und Behandlung von Demenzen. … > Presseinfo vom 30.11.2023 … > viewtopic.php?f=7&t=34&p=10853#p10853 - Hier geht`s direkt zur Leitlinie Demenzen und weiteren Infos ,,, > https://register.awmf.org/de/leitlinien/detail/038-013 - Nach hiesiger Auffassung sollte die Gesundheitsprävention gestärkt werden. So können Krankheiten, auch Demenzen, vermieden oder weit hinaus gezögert werden!

• Wer seinen Bluthochdruck rechtzeitig diagnostiziert und behandelt, senkt effektiv die hohe Last an Herz- und Gefäßerkrankungen. Bluthochdruck zu diagnostizieren, ist im Prinzip sehr leicht. Aussagekräftig ist die Selbstmessung zu Hause. … Nähere Infos … > viewtopic.php?f=7&t=114&p=10854#p10854

• Die Medien berichten von einer beträchtlichen Zunahme der Infektionserkrankungen. Die Krankenhäuser erleben einen spürbaren Anstieg an Patienten mit Atemwegserkrankungen, darunter auch zunehmend Patienten mit Corona. Es wird daher empfohlen, die verfügbaren Corona- und Grippeschutzimpfungen in Anspruch zu nehmen. Diese Impfungen schützen vor allem Risikogruppen vor schweren Krankheitsverläufen! Nähere Informationen u.a. unter > viewtopic.php?f=5&p=10735#p10735

• Die maximale Lebensspanne bedenken! > https://www.facebook.com/quarks.de/vide ... 0262365854 Eine interessante Buchveröffentlichung "Die Entschlüsselung des Alterns" bietet umfängliche Erklärungen … > https://www.wernerschell.de/forum/neu/v ... =6&t=22164

• Hitzeschutzplan für Gesundheit des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) - Stand: Stand: 27. Juli 2023 > https://www.bundesgesundheitsministeriu ... tzplan.pdf

• Vorfreude - Beitrag von Heinz Sahnen - Abschiedsbeitrag Frau Elisabeth Hüls … > https://www.neuss-erfttal.de/forum/view ... ?f=5&t=691

Zum Advent 2023 mit den besten Wünschen ....

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. - Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! - Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. - Alle Newsletter sind unter folgenden Adressen nachlesbar
2021 > viewtopic.php?f=7&t=64
2022 > viewtopic.php?f=7&t=318 <
2023 > viewtopic.php?f=7&t=611 <

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 3583
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Newsletter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk - 2023

Beitrag von WernerSchell »

Bild Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung
für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland
Harffer Straße 59 - 41469 Neuss



17.12.2023

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wieder auf einige Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

• Zum Internationalen Tag der Menschenrechte (10.12.2023) haben Nichtregierungsorganisationen aus 80 Ländern eine UN-Konvention für die Rechte älterer Menschen gefordert. Mit einer weltweiten Petition wenden sie sich an die internationale Staatengemeinschaft und rufen dazu auf, unverzüglich mit der Ausarbeitung einer Altenrechtskonvention zu beginnen. Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen beteiligt sich an der Aktion. Die Petition kann auf der Plattform change.org unterzeichnet werden. … > viewtopic.php?f=3&t=935&p=10974#p10974

• Körperliche und soziale Aktivitäten wirken sich im Alter schützend auf eine wichtige Hirnregion aus, wie Forschende der Universität Zürich (UZH) zeigen. Der entorhinale Kortex spielt eine zentrale Rolle für das Gedächtnis. Er gehört zu den Hirnarealen, die bereits in frühen Stadien der Alzheimer-Erkrankung beeinträchtigt sind. Dazu hat die UZH am 14.12.2023 aktuelle Erkenntnisse vorgestellt … > viewtopic.php?f=7&t=34&p=11013#p11013 Damit wird erneut eindrucksvoll bestätigt, dass ein gesunder Lebensstil hilft, zahlreiche Krankheiten zu vermeiden oder weit hinauszuschieben … > viewtopic.php?p=2426#p2426

• BARMER-Pflegereport 2023 – Millionen Patienten leiden unter Versorgungsdefiziten … > viewtopic.php?f=4&t=931

• Das Bündnis für Gute Pflege hat am 08.12.2023 die Delegierten des SPD-Bundesparteitags am Eingang begrüßt und ihnen Forderungen zur Pflege überreicht, verbunden mit der Aufforderung, sich für eine Reform der Pflegeversicherung noch in dieser Legislatur einzusetzen. Die klare Botschaft des Bündnisses: Pflege nicht gegen die Wand fahren! - Zu den Forderungen …> viewtopic.php?f=5&t=362&p=10942#p10942 - Das Bündnis für Gute Pflege wird von hier unterstützt: Pflegeversicherung - eine komplette Neuaufstellung ist wohl unvermeidlich ... > viewtopic.php?f=5&t=817

• Im Pflegesystem nimmt die Personalknappheit und damit der Pflegenotstand zu. Durch die Alterung der Gesellschaft ist bis 2030 in Deutschland mit 5,7 Millionen Pflegebedürftigen zu rechnen. Das entspricht einer Steigerung von 14 % gegenüber dem Jahr 2021. Damit verbunden steigt der Bedarf an Pflegepersonal und Kapital. ... Der neue Pflegeheim-Rating-Report 2024 informiert. … Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk hat in jüngster Zeit wiederholt auf die gebotenen Reformen des Pflegesystems aufmerksam gemacht und mit Rücksicht auf die ständig steigenden Zahlen der pflegebedürftigen Menschen politische Folgerungen eingefordert. Der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) fordert eine ausreichende Finanzierung von Pflegeheimen und -diensten durch die Pflegekassen. Im Übrigen, so der AGVP weiter, benötigten die Pflegebedürftigen einen einklagbaren Rechtsanspruch auf einen Pflegeplatz. Der Rechtsstaat müsse ihnen zur Seite stehen, wenn Politik und Kassen sie im Stich lassen. … > viewtopic.php?f=4&t=936

• Das Pflegeunterstützungs- und -entlastungsgesetz (PUEG) sieht zum 01.01.2024 Änderungen u.a. im Leistungsrecht der Pflegeversicherung vor. Hinweise zu Fachinformationen finden Sie hier … > viewtopic.php?f=5&t=795&p=11018#p11018 / > viewtopic.php?p=10325#p10325

• Wie sich Prävention an Gesundheitsfachschulen umsetzen lässt. - Dazu veranstaltet die SRH Hochschule für Gesundheit, in Zusammenarbeit mit dem Verband der Ersatzkassen e. V., am 15.01.2024 eine Präventionskonferenz am Campus Gera. - Näheres unter > viewtopic.php?f=5&t=929

• Es erscheint absolut verfrüht, die Transkranielle Pulsstimulation (TPS) als neue effektive Therapieform der Alzheimer-Erkrankung oder anderer Erkrankungen des Gehirns anzusehen und zu bewerben (Presseinfo vom 08.12.2023 > viewtopic.php?f=7&t=932 ). - Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk schließt sich den kritischen / ablehnenden Stellungnahmen zu TPS an und macht auf die neue S3-Leitlinie Demenzen aufmerksam. Sie umfasst insgesamt 109 Empfehlungen zur Diagnostik und Behandlung von Demenzen (> viewtopic.php?p=10853#p10853 ). Sinnvoll erscheinen im Übrigen zeitgerechte Präventionsmaßnahmen (> gesunder Lebensstil > viewtopic.php?p=5019#p5019 bzw. viewtopic.php?f=5&t=78&p=2426 ). Weitere Beiträge zum Thema Demenz werden unter folgender Adresse vorgestellt (ständige Ergänzung) > viewtopic.php?f=7&t=34

• Mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland ist angesichts des fortschreitenden Klimawandels „sehr“ oder sogar „äußerst“ besorgt. Gleichzeitig gibt es aber auch große Bedenken bei den Maßnahmen zum Schutz des Klimas: Mehr als jeder Zweite der Befragten sieht durch die Energie- und die Verkehrswende den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Gefahr. Die Bertelsmann Stiftung folgert: Klimaschutz funktioniert nur im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit. … > viewtopic.php?f=7&t=42&p=11012#p11012

Ich wünsche allerseits frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr 2024!
Ich darf im Übrigen auf Peter Rosegger verweisen, der sich bereits
vor langer Zeit mit konkreten Wünschen treffend zu Wort gemeldet hat … > viewtopic.php?f=7&t=940
Dem kann man sich anschließen!


>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. Alle Newsletter sind unter folgenden Adressen nachlesbar
2021 > viewtopic.php?f=7&t=64
2022 > viewtopic.php?f=7&t=318 <
2023 > viewtopic.php?f=7&t=611 <

Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell - https://www.facebook.com/werner.schell.7
Gesperrt