Sich selbst töten mit Hilfe Anderer - Kritische Perspektiven auf den assistierten Suizid - Buchtipp

Rechtsbeziehung Patient – Therapeut / Krankenhaus / Pflegeeinrichtung, Patientenselbstbestimmung, Heilkunde (z.B. Sterbehilfe usw.), Patienten-Datenschutz (Schweigepflicht), Krankendokumentation, Haftung (z.B. bei Pflichtwidrigkeiten), Betreuungs- und Unterbringungsrecht
Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 2070
Registriert: 06.02.2021, 16:16

Sich selbst töten mit Hilfe Anderer - Kritische Perspektiven auf den assistierten Suizid - Buchtipp

Beitrag von WernerSchell »

Buchtipp!

Joachim Küchenhoff, Martin Teising (Hg.):
Mit Beiträgen von R. Baumann-Hölzle, H. Bielefeldt, S. Briggs, E. Etzersdorfer, B. Gerisch, P. Götze, M. Goldblatt, D. Gregorowius, N. Kapusta, A. Kruse, B. Küchenhoff, J. Küchenhoff, R. Lindner, G. Maio, D. Meier-Allmendinger, M. Teising und L. Werthmann-Resch

Sich selbst töten mit Hilfe Anderer
Kritische Perspektiven auf den assistierten Suizid

Bild

Psychosozial-Verlag, 1. Auflage Juli 2022
275 Seiten,
Broschur, 148 x 210 mm
ISBN-13: 978-3-8379-3171-6, Bestell-Nr.: 3171
Preis: 34,90 Euro


Nachdem das gesetzliche Verbot der Suizidbeihilfe vom Bundesverfassungsgericht aufgehoben wurde, steht in Deutschland eine gesetzliche Regelung des assistierten Suizids bevor. Wird damit der Suizid zu einer gesellschaftlich akzeptierten und wahlweise nutzbaren Problemlösungsstrategie? Immer wirft die Absicht, sich das Leben zu nehmen, noch dazu mit Hilfe Anderer, existenzielle Fragen auf – nach der Handlungsfreiheit und Autonomie, der Urteilsfähigkeit bei psychischer Krankheit, aber auch nach den Möglichkeiten und Grenzen der Suizidprävention und der psychotherapeutischen Hilfen.

Um Antworten zu finden, ist ein interdisziplinärer Dialog nötig, der anthropologische, philosophische, ethische, rechtliche, psychoanalytische und psychiatrisch-psychotherapeutische Sichtweisen umfasst. Die Autor*innen dieses Bandes bearbeiten aus ihren fachspezifischen Perspektiven die zentralen Fragen rund um den assistierten Suizid.


Quelle und weitere Informationen > https://www.psychosozial-verlag.de/cata ... ts_id/3171
Gesperrt