Pflegekräfte am Limit - Videobeitrag in der Mediathek

Wichtige Hinweise zu Veranstaltungen - z.B. >>> "Pro Pflege -Selbsthilfenetzwerk" - Radio- und TV-Sendungen.

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 22377
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Pflegekräfte am Limit - Videobeitrag in der Mediathek

Beitrag von WernerSchell » 23.08.2019, 05:57

Planet Wissen, SWR/WDR, 2018
Video (59.02 Min.) >>> https://www.planet-wissen.de/video-pfle ... t-100.html
Der WDR wiederholt den Beitrag am 22.01.2019, 13.05 - 14.05 Uhr

Bild

Pflegekräfte am Limit
Krankenhäuser und Pflegeheime sind chronisch unterbesetzt und dennoch wird seit Jahren weiter an Pflegekräften gespart. Längst arbeiten sie am Limit. Viele von ihnen verlassen deswegen ihren Beruf. Die, die bleiben, leiden an Überlastung, Unterbezahlung und oft auch Mobbing. Auch mangelt es an neuen Auszubildenden. Aber es gibt auch Beispiele, die zeigen, dass gute Pflege möglich ist – trotz Fachkräftemangel und Pflegenotstand.

Zu Gast im Studio:

Bild
Marcus Jogerst-Ratzka
Bild
Sarah Menna
Bild
Claus Fussek

+++
Siehe auch


Bild

+++
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk befasst sich seit vielen Jahren mit dem Pflegenotstand und hat zur Auflösung zahlreiche Vorschläge unterbreitet, zuletzt im Rahmen der Verbändeanhörung zum PpSG (2018). Auch die Neusser Pflegetreffs haben den Pflegenotstand wiederholt mit unterschiedlichen Schwerpunkten aufgegriffen. Zahlreiche Politiker, Entscheidungsträger, waren vor Ort und konnten sich an den Diskussionen beteiligen. Angesichts des fortbestehenden Pflegenotstandes wird sich der nächste Pflegetreff nochmals mit dem Thema befassen und die akutell gebotenen Handlungsanforderungen verdeutlichen. Dazu einige Hinweise:

Der (30.) Neusser Pflegetreff findet am 17.04.2019 in Neuss-Erfttal statt und befasst sich mit dem Thema "Aktuelle Pflegepolitik - Pflegenotstand in den Pflegeeinrichtungen und Unterstützung der ambulanten Versorgung durch Quartiershilfen" (Arbeitstitel). Auf dem Podium u.a.: Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, Dr. Tanja Segmüller, Professorin für Alterswissenschaften - Hochschule für Gesundheit in Bochum, und Dr. Stefan Sell, Professor für Volkswirtschaftslehre, Sozialpolitik und Sozialwissenschaften an der Hochschule Koblenz. (Infos werden ständig aktulisiert). - Eintritt frei! - Näheres unter folgender Adresse > http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =7&t=22968


Bild
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt