AWO Vorsorge-Ordner - Buchtipp

Rechtsbeziehung Patient – Therapeut / Krankenhaus / Pflegeeinrichtung, Patientenselbstbestimmung, Heilkunde (z.B. Sterbehilfe usw.), Patienten-Datenschutz (Schweigepflicht), Krankendokumentation, Haftung (z.B. bei Pflichtwidrigkeiten), Betreuungs- und Unterbringungsrecht

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 21809
Registriert: 18.05.2003, 23:13

AWO Vorsorge-Ordner - Buchtipp

Beitrag von WernerSchell » 11.01.2019, 07:20

Bild


AWO Vorsorge-Ordner
Entscheiden Sie selbst, was wirklich wichtig ist

Manchmal geht es ganz schnell. Plötzlich muss man Dinge wissen wie: „Welche Versicherungen hat Mutter eigentlich? Gibt es eine Patientenverfügung — und wo ist sie?“
Ihre Antwort auf solche oder ähnliche Fragen könnte ab sofort heißen:
„Hier“ in Ihrem AWO Vorsorge-Ordner.
Früher oder später muss sich jeder mit elementaren Themen wie Krankheit und Tod auseinander setzen. Umso wichtiger, dass damit zusammenhängende Entscheidungen beizeiten getroffen werden. Und zwar von denen, die es zuerst angeht. Von Ihnen selbst!


Bild

Vorsorgen heißt: selbst entscheiden, was wirklich wichtig ist!
Der von den Experten der AWO kompetent und fachlich versiert zusammengestellte Ordner „Vorsorge … was wirklich wichtig ist“ will Ihnen dabei helfen. Er basiert auf Erfahrungen aus zahlreichen Sozial-Einrichtungen vom Kindergarten über Beratungs- und Bildungsstätten bis hin zu Pflege- und Hospiz-Diensten und wurde unter kompetenter medizinischer und juristischer Beratung erstellt. Er ist übersichtlich gestaltet und sorgfältig durchdacht. Kurz und prägnant erläutert und bündelt er Formulare, Verfügungen und wichtige Informationen an einem Ort.
Ein unschätzbarer Vorteil, wenn Sie rasch handeln müssen und für „Papierkram“ weder Zeit noch Muße haben. Sie finden hier alles, was im Notfall schnell zur Hand sein muss: Vom heraustrennbaren Notfallausweis bis zur Patientenverfügung, von Vollmachten bis zu medizinischen Eckdaten.

Bild
„Ich möchte nicht, dass im Notfall andere nicht wissen, wie sie über mich entscheiden sollen.“

Inhalte:
Für den Notfall
Notfallbogen und Notfallausweis
Persönliche Angaben und berufliche Daten
Familien- und Wohnsituation, Rente, Versicherung, Finanzen
Angaben zur Gesundheit
Medizinische Informationen, Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Sozial- und Rentenversicherung
Vorsorge-Entscheidungen
Allgemeine Empfehlungen, Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung, Wertvorstellungen
Entscheidungen für den Todesfall
Testament, Bestattungs-Vorsorgevertrag
Formulare, Notfallbogen
Das Formular zur Patientenverfügung entspricht den gesetzlichen Vorgaben.

Quelle und weitere Informationen zu den Kosten des Vorsorge-Ordners bzw. Downloadmöglichkeiten:
https://www.was-wirklich-wichtig-ist.org/

AWO Bezirksverband Niederrhein e.V.
Lützowstraße 32
45141 Essen
Telefon: 0201-3105-0
Telefax: 0201-3105-276
info@awo-niederrhein.de
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt