Versorgung von älteren Menschen mit Demenz und anderen psychischen Erkrankungen - Entschließung der LGK NRW

Gesundheitswesen, Krankenhaus- und Heimwesen, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Arzneimittel- und Lebensmittelwesen, Infektionsschutzrecht, Sozialrecht (z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung) einschl. Sozialhilfe und private Versorgung

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 21257
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Versorgung von älteren Menschen mit Demenz und anderen psychischen Erkrankungen - Entschließung der LGK NRW

Beitrag von WernerSchell » 09.01.2019, 06:47

Bild

Landesgesundheitskonferenz
Gremium trägt maßgeblich zur bestmöglichen Versorgung der Menschen bei
Ziel der Landesgesundheitskonferenz ist es, die Zusammenarbeit der maßgeblichen Verbände und Organisationen des Gesundheitswesens zu verbessern. Die Menschen in Nordrhein-Westfalen sollen sicher sein können, dass sie im Krankheits- und Pflegefall gut versorgt sind.


Die Landesgesundheitskonferenz NRW hat am 14.12.2018 in Münster ihre 27. Entschließung mit dem Titel „Versorgung von älteren Menschen mit Demenz und anderen psychischen Erkrankungen" verabschiedet. Darin fordern die Mitglieder unter dem Vorsitz des Gesundheitsministeriums NRW u.a. mehr soziale Teilhabe und Selbstständigkeit im Alltag für die betroffenen Menschen. - Download > https://www.mags.nrw/sites/default/file ... essung.pdf
Außerdem werden Handlungsempfehlungen gegeben und im Anhang viele verschiedene geförderte Projekte für Menschen mit Demenz und psychiatrischen Erkrankungen vorgestellt. - Download > https://www.mags.nrw/sites/default/file ... anhang.pdf
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt