Aktionstag Altenpflege am 21. November 2018 - Plan für gute Pflege

Pflegespezifische Themen; z.B. Delegation, Pflegedokumentation, Pflegefehler und Haftung, Berufsrecht der Pflegeberufe

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20489
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Aktionstag Altenpflege am 21. November 2018 - Plan für gute Pflege

Beitrag von WernerSchell » 11.11.2018, 07:06

Ver.di Gesundheit und Soziales

Aktionstag Altenpflege
Unser Plan für gute Pflege
Aktionstag Altenpflege am 21. November 2018

Bild
Unser Plan für mehr Personal und gute Pflege - ver.di

Kein Tag ohne Berichte über die alarmierenden Zustände in der Altenpflege. Doch die sind hausgemacht. Denn gute Pflege braucht genügend qualifiziertes Personal - seit Jahren wurde genau daran gespart. Viele Beschäftigte in der Altenpflege sind deshalb überlastet. Überstunden, keine Zeit für Pausen und Einspringen aus dem Frei gehören häufig zum Alltag. Die Arbeitgeber in der Altenpflege verschleißen die Arbeitskraft und Gesundheit ihrer Beschäftigten. Arbeitgeber und Politik beklagen den Fachkräftemangel. Dabei haben sie es selbst in der Hand: Wenn sie für gute Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen sorgen, entscheiden sich mehr Menschen für die Pflege und Fachkräfte bleiben im Beruf.

Bild
Unser Plan für mehr Personal und gute Pflege
> https://gesundheit-soziales.verdi.de/th ... egepolitik


Wir zeigen den Arbeitgebern und der Politik, wie es geht.

Am 21. November 2018 rufen wir alle Kolleginnen und Kollegen in der Altenpflege zum Aktionstag auf, egal ob stationär oder ambulant, egal ob kommerzieller, gemeinnütziger oder öffentlicher Träger. Wir tragen unseren Plan für mehr Personal und gute Pflege in die Öffentlichkeit: Her mit fairer Bezahlung nach Tarif, her mit guter Ausbildung, her mit verlässlichen Arbeitszeiten, her mit mehr Urlaub, her mit bessere Personalausstattung, und her mit guten Arbeitsbedingungen! Deshalb: Mach‘ mit beim bundesweiten Aktionstag in der Altenpflege am 21. November 2018.

Gute Pflege? So geht’s nicht.
Mittleres Entgelt von Fachkräften in der Altenpflege: 2.621 Euro. 16 Prozent weniger als der Durchschnitt der Beschäftigten.
Mehr als die Hälfte der Fachkräfte in der Altenpflege arbeitet in Teilzeit. Bei den Hilfskräften sind es mehr als 70 Prozent.
Wäre der Anteil der Teilzeitbeschäftigten in der Pflege auf dem gleichen Niveau wie im Gesamtdurchschnitt (34,5 Prozent), würde sich die Zahl der Pflegekräfte (Vollzeitäquivalente) um 125.000 erhöhen.
46 Prozent der teilzeitbeschäftigten Altenpflegefachkräfte im Osten möchten Vollzeit arbeiten, finden aber keine Stelle.
32 Prozent der Altenpfleger/innen sind befristet beschäftigt.
Jede/r vierte Auszubildende bricht die Ausbildung vor dem Abschluss ab.
Pflegekräfte sind häufiger und länger krank: 24 Tage im Jahr. Im Durchschnitt sind Beschäftigte 16 Tage krankgeschrieben.
Anteil kommerzieller Anbieter in der Altenpflege: 54 Prozent


Bild

Weitere Informationen und Mitmachhinweise im Internet unter folgender Adresse
> https://gesundheit-soziales.verdi.de/me ... 5400423e78
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt