Tag der Patientensicherheit am 17.09.2018 im Zeichen der Digitalisierung

Rechtsbeziehung Patient – Therapeut / Krankenhaus / Pflegeeinrichtung, Patientenselbstbestimmung, Heilkunde (z.B. Sterbehilfe usw.), Patienten-Datenschutz (Schweigepflicht), Krankendokumentation, Haftung (z.B. bei Pflichtwidrigkeiten), Betreuungs- und Unterbringungsrecht

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20194
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Tag der Patientensicherheit am 17.09.2018 im Zeichen der Digitalisierung

Beitrag von WernerSchell » 17.09.2018, 06:17

Bild

Internationaler Tag der Patientensicherheit am 17.09.2018

DAS AKTIONSBÜNDNIS PATIENTENSICHERHEIT (APS) SIEHT DIE DIGITALISIERUNG ALS CHANCE FÜR DEN WEITEREN AUSBAU DER PATIENTENSICHERHEIT (siehe > viewtopic.php?f=4&t=22818&p=105260 ) . Diese Chance gilt es unbedingt zu nutzen. Der Internationale Tag der Patientensicherheit (ITPS) am 17. September 2018 steht im Zeichen der Digitalisierung und soll alle Gesundheitseinrichtungen in Deutschland und weltweit dazu aufrufen, sich mit den Chancen zu beschäftigen. > > https://www.tag-der-patientensicherheit.de/

Bild

Digitalisierung ist wichtig - aber Zuwendung muss Vorrang haben!

Bild
Siehe
> viewtopic.php?f=2&t=22789&p=105236
> viewtopic.php?f=4&t=22818&p=105260

Bild
Quelle: Deutsches Ärzteblatt
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20194
Registriert: 18.05.2003, 23:13

nnovationsausschuss fördert digitale Lösungsansätze für mehr Patientensicherheit

Beitrag von WernerSchell » 17.09.2018, 08:49

Pressemitteilung:
Tag der Patientensicherheit – Innovationsausschuss fördert digitale Lösungsansätze für mehr Patientensicherheit
Folgende Pressemitteilung des Innovationsausschusses beim Gemeinsamen Bundesausschuss vom 17. September 2018 ist ab sofort online abrufbar: > https://www.g-ba.de/institution/presse/ ... ungen/764/

Quelle; Mitteilung vom 17.09,2018
Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss gem. § 92b SGB V
Ansprechpartner für die Presse:
Stabsabteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Kristine Reis (Leitung)
Gudrun Köster
Telefon: 030 / 275838–811
E-Mail: presse@g-ba.de
Internet: innovationsfonds.g-ba.de
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20194
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Internationaler Tag der Patientensicherheit am 17. September 2018

Beitrag von WernerSchell » 17.09.2018, 09:38

Internationaler Tag der Patientensicherheit am 17. September 2018
Schutz vor Infekten: vdek veröffentlicht Flyer mit Anleitung zum richtigen Händewaschen


(Berlin, 17.9.2018) Anlässlich des 4. „Internationalen Tags der Patientensicherheit“ hat der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) einen Flyer zum Thema Handhygiene herausgebracht. Schritt für Schritt wird darin erklärt, wie man sich selber und andere durch richtiges Händewaschen und Händedesinfizieren vor Infekten schützen kann – im Alltag, beim Krankenbesuch in der Klinik oder im Pflegeheim.

„Wenn es um bessere Hygiene geht, sind wir alle gefordert. Nicht nur Ärzte, Pflegekräfte oder Therapeuten – jeder kann durch die richtige Handhygiene ganz leicht einen Beitrag für mehr Patientensicherheit leisten. Mit dem Flyer geben wir den Menschen dazu eine anschauliche und verständliche Anleitung. Zugleich wollen wir mit dem Faltblatt noch einmal eindringlich an die Bedeutung der Handhygiene erinnern und für das Thema sensibilisieren: Gute Handhygiene rettet Leben!“, erklärte Uwe Klemens, Verbandsvorsitzender des vdek.

Der vdek-Flyer richtet sich an die Allgemeinheit und ergänzt Initiativen wie die „Aktion Saubere Hände“, die sich in erster Linie an Gesundheitseinrichtungen wendet. Mit dem neuen Flyer bauen der vdek und seine Mitgliedskassen (Techniker Krankenkasse (TK), BARMER, DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, hkk - Handelskrankenkasse und HEK – Hanseatische Krankenkasse) ihr Engagement im Bereich der Hygiene und Patientensicherheit weiter aus. Ende 2017 hatte die vdek-Mitgliederversammlung eine Resolution für eine Verbesserung der Krankenhaushygiene verabschiedet. Im August 2018 veröffentlichten vdek und das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) das „APS-Weißbuch Patientensicherheit“ sowie sieben Forderungen für mehr Patientensicherheit. Der vdek unterstützt das APS zudem seit 2009 und ist Förderer der „Aktion Saubere Hände“.

Der vdek-Flyer „Saubere Hände schützen!“ kann kostenlos beim vdek per E-Mail unter presse@vdek.com bestellt werden – solange der Vorrat reicht. Das Faltblatt steht zudem auch im Internet zum Download zur Verfügung, unter www.vdek.com/presse/pressemitteilungen/ ... flyer.html.

Mehr Informationen
Über den Patientensicherheitstag informiert die Website www.tag-der-patientensicherheit.de/. Mehr Informationen zum „APS-Weißbuch Patientensicherheit“ und die sieben Forderungen von vdek und APS für mehr Patientensicherheit finden sich unter www.vdek.com/presse/pressemitteilungen/ ... e-dri.html.

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) ist Interessenvertretung und Dienstleistungsunternehmen aller sechs Ersatzkassen, die zusammen nahezu 28 Millionen Menschen in Deutschland versichern:

- Techniker Krankenkasse (TK)
- BARMER
- DAK-Gesundheit
- KKH Kaufmännische Krankenkasse
- hkk - Handelskrankenkasse
- HEK – Hanseatische Krankenkasse

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) wurde am 20. Mai 1912 unter dem Namen „Verband kaufmännischer eingeschriebener Hilfskassen (Ersatzkassen)“ in Eisenach gegründet. Bis 2009 firmierte der Verband unter dem Namen „Verband der Angestellten-Krankenkassen e. V.“ (VdAK).

In der vdek-Zentrale in Berlin sind mehr als 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. In den einzelnen Bundesländern sorgen 15 Landesvertretungen mit insgesamt rund 340 sowie mehr als 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Pflegestützpunkten für die regionale Präsenz der Ersatzkassen.

Quelle: Pressemitteilung vom 17.09.2018
Michaela Gottfried
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Pressesprecherin,
Abteilungsleiterin Kommunikation
Askanischer Platz 1
10963 Berlin
Tel.: 0 30 / 2 69 31 – 12 00
Fax: 0 30 / 2 69 31 – 29 15
Mobil: 01 73 / 25 13 13 3
michaela.gottfried@vdek.com
www.vdek.com
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt