Wir brauchen jetzt mehr Pflegepersonal, weil …

Pflegespezifische Themen; z.B. Delegation, Pflegedokumentation, Pflegefehler und Haftung, Berufsrecht der Pflegeberufe

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19901
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Wir brauchen jetzt mehr Pflegepersonal, weil …

Beitrag von WernerSchell » 02.08.2018, 06:04

Bild
Gefährliche Pflege - Sind Patienten noch sicher?

Wir brauchen jetzt mehr Pflegepersonal, weil …

… Pflegende durch die Rahmenbedingungen eine gute Versorgung auch heute kaum noch gewähren können!
… ausgerechnet die unter krankmachenden Bedingungen arbeiten müssen, die anderen helfen wollen!
… der Bedarf an Pflegepersonal steigt!
… die Gesundheitswirtschaft ein Wachstumsmarkt ist, von dem die gesamte Gesellschaft profitiert!
… bereits jetzt ein Mangel an qualifiziertem Pflegepersonal herrscht!
… Pflege eine anforderungsreiche Tätigkeit ist, die angemessen bezahlt und anerkannt werden muss!
… Pflege kein Akt der Nächstenliebe ist, sondern ein gesellschaftlicher Auftrag, der von hochqualifizierten Profis ausgeübt werden muss.


Quelle: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe e.V. (2009). === Die Erkenntnisse sind seit längerer Zeit bekannt - 2009 gab es eindeutige Hinweise, u.a. vom DBfK. - Pro Pflege ... macht ebenfalls seit über 10 Jahren auf die Pflegemisere aufmerksam!

Bild

Und jetzt - 10 Jahre später - hat man immer noch nicht verstanden!

Das Bundesgesundheitsministerium hat einen Referententwurf für ein "Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz (PpSG)". Dazu gab es im Rahmen der Verbändeanhörung die Möglichkeit, bis zum 06.07.2018 eine Stellungnahme abzugeben: > viewtopic.php?f=4&t=22697 Mit dem Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals sollen spürbare Verbesserungen im Alltag der Pflegekräfte durch eine bessere Personalausstattung und bessere Arbeitsbedingungen in der Kranken- und Altenpflege erreicht werden.
Downloads >>> Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz (Referentenentwurf: 26.06.2018) - PDF-Datei: 660 KB >>> https://www.bundesgesundheitsministeriu ... z_RefE.pdf
Dazu wurden ergänzend erste Hinweise zu einer "Konzertierte Aktion Pflege - für mehr Wertschätzung, bessere Arbeitsbedingungen und gerechte Bezahlung" vorgestellt: > viewtopic.php?f=4&t=22696
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk hat am 06.07.2018 zum Referentenentwurf für ein "Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz (PpSG)" eine Stellungnahme abgegeben > viewtopic.php?f=4&t=22697&p=104365#p104365 und dem Statement eine Anlage angefügt: > viewtopic.php?f=4&t=22697&p=104366#p104366


Es wird im Wesentlichen ausgeführt, dass die geplanten Regelungen für eine Auflösung des Pflegenotstandes nicht ausreichen!

Alles auch aufrufbar unter >>> http://www.wernerschell.de/aktuelles.php

+++
Bei Facebook gepostet (Chronikbild 04.08.2018):

Bild
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19901
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Personalausstattungen verbessern - pauschaler Zuschlag als Notmaßnahme

Beitrag von WernerSchell » 15.08.2018, 12:56

Personalausstattungen verbessern - pauschaler Zuschlag als Notmaßnahme

Es ist gut nachvollziehbar, dass sich Pflegekräfte mit Streiks gegen die unzureichenden Personalausstattungen und die daraus resultierenden Patientengefährdungen zur Wehr setzen. Nun hat das Bundesarbeitsgericht am 14.08.2018 entschieden, dass die Arbeitgeber mit einer Streikbruchprämie als zulässiges Kampfmittel reagieren können. Ein Grund mehr zu verdeutlichen, dass die wirkliche Lösung der Stellenproblematik vom Bund (BMG, Bundestag) eingefordert werden muss. Dort muss endlich ein Personalbemessungssystem gestaltet werden, das bundesweit angemessene Stellenschlüssel gewährleistet. Solange dieses System nicht besteht, muss es einen pauschalen Aufschlag bei den Stellen geben. Bereits vor über 10 Jahren habe ich eine Erhöhung der Stellenschlüssel um rd. 20% vorgeschlagen. Was ist passiert: Nichts! - Die viel diskutierten Mindestbesetzungsregelungen bzw. Untergrenzen sind keine Lösung. Vernünftige Personalausstattungen für alle Pflegebereiche (Tag und Nacht) sind erforderlich.
viewtopic.php?f=3&t=22715
viewtopic.php?f=4&t=22658
viewtopic.php?f=5&t=22787
http://www.wernerschell.de/aktuelles.php
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt