Pflegeausbildung aus einer Hand - St. Elisabeth-Akademie übernimmt Fachseminar für Altenpflege der Caritas

Pflegespezifische Themen; z.B. Delegation, Pflegedokumentation, Pflegefehler und Haftung, Berufsrecht der Pflegeberufe

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20360
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Pflegeausbildung aus einer Hand - St. Elisabeth-Akademie übernimmt Fachseminar für Altenpflege der Caritas

Beitrag von WernerSchell » 06.08.2018, 06:39

Bild St. Augustinus-Kliniken

Pflegeausbildung aus einer Hand
St. Elisabeth-Akademie übernimmt Fachseminar für Altenpflege der Caritas


Bild
Foto: St. Augustinus-Kliniken

Ab 2020 wird die Ausbildung in der Pflege vereinheitlicht. Gesundheits- und Kranken-pflege-, Kinderkrankenpflege- und Altenpflegeausbildung werden dann zu einer Ausbildung zusammengelegt, und damit deutlich attraktiver für Menschen, die in die Pflege einsteigen wollen. Die St. Elisabeth-Akademie stellt sich schon frühzeitig auf diese Veränderung ein. Ein erster Schritt ist die Integration des Hildegard Pautsch Bildungs-zentrums für Gesundheitsberufe der Caritas in Neuss zum 1. Juli 2018. Damit bildet die Akademie nun nicht nur in Gesundheits- und Krankenpflege, sondern auch in Altenpflege aus.

Caritas neuer Mitgesellschafter der St. Elisabeth-Akademie
Am Freitag, dem 29. Juni, unterzeichneten Geschäftsführer Paul Neuhäuser für die St. Elisabeth-Akademie, und Norbert Kallen, Vorstandsvorsitzender der Caritas im Rhein-Kreis-Neuss den Übertragungsvertrag. „Mit diesem Schritt stellen wir uns breiter auf. Das schon jetzt zu tun, ermöglicht uns, frühzeitig gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Caritas an einem einheitlichen Curriculum zu arbeiten und einen Lehrplan zu entwickeln“, erklärt Monika Huth, Schulleiterin. Das gesamte Caritas-Team aus zehn Mitarbeitenden wird übernommen und der Caritasverband neuer Mitgesellschafter der St. Elisabeth-Akademie. Norbert Kallen betont „Mit der Integration des Fachseminars stellt die Caritas sicher, dass auch in der neugestalteten Ausbildung in der Pflege die Ausbildung für die Pflegeeinrichtungen der Caritas und ihrer Mitglieder sichergestellt ist“.

Gesundheits-, Kranken- und Altenpflege unter einem Dach
Jutta Zeise, die bisherige Leiterin des Bildungszentrums, bleibt Leiterin des neuen Fachseminars für Altenpflege und wird stellvertretende Akademieleiterin: „Ich freue mich auf eine konstruktive und zukunftsfähige Zusammenarbeit. Durch die Zusammenführung der beiden Bildungseinrichtungen unter einem Dach können wir Synergien nutzen, um jungen Menschen, die beruflich in die Pflege wollen, vielfältige Möglichkeiten zu bieten“, erklärt sie.
Paul Neuhäuser Geschäftsführer der St. Elisabeth-Akademie und gleichzeitig Vorsitzender der Geschäftsführung der St. Augustinus-Kliniken, die größter Gesellschafter der Akademie ist, begrüßt die Entwicklung der Akademie: „Wir werden die Pflegeausbildung in der Region weiter ausbauen und die Anzahl der Ausbildungsplätze schrittweise auf 850 im Jahre 2022 erhöhen. Davon profitieren vor allem unsere Auszubildenden.“

Die einheitliche Pflegeausbildung ab 2020
Ab 2020 werden Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und Altenpflege in den ersten zwei Jahren gemeinsam aus-gebildet und können sich dann entscheiden, in welchem Fachgebiet sie sich im letzten Jahr ihrer Ausbildung spezialisieren wollen. Aktuell sind es noch drei voneinander getrennte Ausbildungsberufe. Durch die Vereinheitlichung wird der Pflegeberuf deutlich attraktiver. So soll es künftig bessere Wechsel- und Aufstiegsmöglichkeiten geben. Altenpfleger können dann beispielsweise auch in Krankenhäusern arbeiten, was bisher nicht möglich ist.

Die St. Elisabeth-Akademie
Seit 2005 betreiben die St. Augustinus-Kliniken, der Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf, die Unternehmensgruppe Katharina Kasper ViaSalus und die St. Marien-Krankenhaus GmbH in Ratingen die St. Elisabeth-Akademie. Der Caritasverband Rhein-Kreis Neuss kommt als weiterer Mitgesellschafter nun dazu.
An vier Akademiestandorten in Düsseldorf, Mönchengladbach-Neuwerk und Neuss arbeiten nun insgesamt 40 Mitarbeitende und betreuen 750 Auszubildende. Das Fachseminar für Altenpflege der St. Elisabeth-Akademie befindet sich hinter dem Johanna-Etienne-Krankenhaus, das ebenfalls zu den St. Augustinus-Kliniken gehört, Buschhausen 16 in Neuss.
Die Auszubildenden sind bei den jeweiligen Trägern angestellt und absolvieren ihre praktische Ausbildung vorwiegend in den beteiligten Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen, teils auch in einer psychiatrischen und einer Reha-Klinik sowie Einrichtungen der Behindertenhilfe, Hospizen und in der ambulanten Pflege.

Quelle: Pressemitteilung vom 02.07.2018
Christina Jacke
Leitung Corporate Marketing, Kommunikation & CSR
Marketing, Kommunikation & CSR
Hausanschrift:
Stresemannallee 6
41460 Neuss
T 02131-52979982 / M 0173-5297982
F 02131-52979983
c.jacke@ak-neuss.de
www.st-augustinus-kliniken.de
St. Augustinus-Kliniken gGmbH
Eine Gründung der Neusser Augustinerinnen und der Neusser Alexianerbrüder
Postadresse: Postfach 10 03 64, 41403 Neuss
Aufsichtsratsvorsitzender: Wilhelm Straaten
Geschäftsführer: Paul Neuhäuser (Vorsitzender), Markus Richter, AG Neuss HRB 11040

+++
Die Neuss-Grevenbroicher Zeitung berichtete am 04.07.2018:
Fusion von Alten- und Krankenpflegeschule in Neuss
Caritas gibt ihr Altenpflegeseminar ab

... (weiter lesen unter) .... > https://rp-online.de/nrw/staedte/neuss/ ... d-23787443
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt