Zeitschriftenschau Juli - August 2018 (Auswahl)

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19667
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Zeitschriftenschau Juli - August 2018 (Auswahl)

Beitrag von WernerSchell » 22.07.2018, 08:03

Zeitschriftenschau Juli - August 2018 (Auswahl):
.... ständige Aktualisierung +++ Stand: 22.07.2018 +++

Fortsetzung nach "Zeitschriftenschau Mai - Juni 2018 (Auswahl)":
> viewtopic.php?f=6&t=22611

"Wer überall Rassismus wittert, ist nicht davor gefeit, subtil rassistisch zu reden."
Kolumne von Reinhold Michels "Mit Verlaub!": Teestube "Zur Grünen Liebe" - Quelle: Rheinische Post vom 20.07.2018 (A2) - http://ly.worldpronews.com/70285/3328/0 ... 417c73c042

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (13.07.2018):
"Konzertierte Aktion Pflege - Auf dem richtigen Weg"; "Qualitätsprüfung für Heime und Pflegedienste vor dem Start - Ein völlig neues Prüfverfahren"; "Novelle des Wohn- und Teilhabegesetzes (WTG) in Nordrhein-Westfalen - Laumann stärkt Heimen den Rücken".

Achte auf das Kleine in der Welt, das macht das Leben reicher und zufriedener.
Carl Hilty

Bild

"Rechtsdepesche" - Jul/Aug 2018:
Schwerpunktthema: "Eine Übersicht - Mobilität im Spiegel der Rechtsprechung"

„Wer ohne Einseitigkeiten altengerecht plant, kann in den Wohnquartieren für andere Generationen nichts falsch machen. Wer die Alten vergisst, macht alles falsch.“
Bruno Schmaus, 1999, zitiert vom Kuratorium Deutsche Altershilfe, Köln

Bild

" ... die Gestaltung des öffentlichen Raumes und der Wohnbedingungen müssen ... an dem Ziel ausgerichtet sein, die Teilhabe auch eingeschränkter ... Menschen zu fördern und zu sichern." Zitat aus dem 7. Altenbericht der Bundesregierung, veröffentlicht am 11. November 2016

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (06.07.2018):
"Neues Qualitätsprüfverfahren für Pflegeheime und Pflegedienste - Ein neues Verfahren"; "Helferausbildung in Hessen - Ausbildung ohne Schulabschluss"; "Interview mit dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) - Wir müssen an vielen Stellschrauben drehen".

"Die Schwester / Der Pfleger", Die Fachzeitschrift für die Pflege (Juli 2018):
Schwerpunktthemen: "Demenz - Neuer Expertenstandard rück Beziehung in den Fokus"; "Fragwürdig - Übertherapie in der Intensivmedizin"; "Sinnvoll - Gemeine Visiten fest etablieren".

"test", Zeitschrift der Stiftung Warentest (Juli 2018):
"Sport-BHs - Für optimalen Halt"; "Schlafmittel - Welche Mittel müde machen".

"Dr. med. Mabuse" - Nr. 234 (4/2018)
Schwerpunkt: Technik
• Eine ethische Herausforderung. Die Technisierung von Medizin und Pflege (Arne Manzeschke und Galia Assadi)
• Aktiv im Alter? Wie Ambient Assisted Living das Alltagsleben älterer und alter Menschen beeinflusst (Carolin Kollewe)
• Wir versilbern das Netz. Seniorenschulung zu Smartphone und Tablet (Astrid McCornell)
• Besser kommunizieren und versorgen. Telemedizin und digitale Vernetzung im Pflegeheim (Irmgard Landgraf)
• Zur Zukunft der Medizintechnik. Ein Rück- und Ausblick (Alexander Sigelen)
• Digitale Verheißung – psychologische Effekte von Präventions-Apps (Viviane Scherenberg)
Zu aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen:
• Altenpflegeausbildung ohne Schulabschluss (Yvonne Falckner) • Zuckersteuer – Pro (Luise Molling) / Contra (Kirsten Kappert-Gonther) • Fachtag zu Kindern und Jugendlichen mit Pflegeverantwortung (Benjamin Salzmann) • Rückblick auf den 121. Ärztetag in Erfurt (Wolfgang Wagner) • Das gesundheitspolitische Lexikon: Der Innovationsfonds (Sandra Jessel) • Stilles Leid. Folgen von Einsamkeit (Thomas Hax-Schoppenhorst und Christoph Müller) • Interkulturelle Öffnung. Ein Projekt zur Weiterentwicklung der Pflegeberatung (Ulrike Schulze, Sabrina Khamo Vazirabad und Andre Terjung) • Erhöhtes Demenzrisiko durch Arzneimittel? (Gerd Glaeske) • 40 Jahre Psychiatrie Verlag (Gunther Kruse) • Krankenkassen dürfen Patientenakten einsehen (Oliver Tolmein) • Gesundheit anderswo: Seniorenfreundliche Krankenhäuser in den Niederlanden (Daniel Tucman) • Gesundheitsexperten von morgen: Traumatisierung im Alter (Anita Siegle) • Besser reich und gesund als arm und krank (Joseph Randersacker)

+++
Bild

Das "Sofortprogramm Alten- und Krankenpflege" reicht hinten und vorne nicht!

Bild

Die Vereinbarungen der GroKo werden von hier seit Monaten als völlig unzureichend bezeichnet. Mittlerweile haben sich zahlreiche Pflegeexperten und Sozialverbände dieser Kritik angeschlossen. Und das ist auch gut so! Das "Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege" (von Jens Spahn) löst die bekannten Pflegemängel nicht einmal ansatzweise. Ein aktuelles Zitat bringt alles auf den Punkt:

"Dieser Aktionsplan ist leider ein Witz, Mit diesen 13.000 Symbolstellen gewinnen wir nichts in diesem Land".
Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie, gegenüber den Zeitungen der Funke Gruppe ("Zitat der Woche" in "CAREkonkret" vom 01.06.2018)
>>> viewtopic.php?f=4&t=22646&p=103825#p103825


+++
„Es ist gefährlich, Recht zu haben,
wenn die Regierung Unrecht hat.“

― Voltaire

Bild

Mit dem Koalitionsvertrag von Union und SPD können die bekannten Pflegemängel nicht behoben werden. Die entsprechenden Reformankündigungen sind inakzeptabel! - Weitere Infos in einer Pressemitteilung von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk vom 19.02.2018: • Der Pflegenotstand - zu wenig Pflegepersonal für immer mehr Patienten und pflegebedürftige Menschen - ist menschenunwürdig und zugleich lebensgefährlich! Dieser Zustand wird nicht aufgelöst, er wird sich eher weiterhin verschärfen! • Union und SPD verdeutlichen nämlich mit ihren zaghaften und in viele Richtungen deutbaren pflegepolitischen Koalitionsvereinbarungen zur Bildung einer Neuauflage der GroKo, dass die demografische Entwicklung und die dringlichen Handlungserfordernisse entgegen allen Ankündigungen verkannt worden sind. … >>> viewtopic.php?f=4&t=22517

"Je schlimmer die Zeiten, desto wichtiger wird der Humor."
Jim Davis (72), Comiczeichner und Erfinder der Comicfigur Garfield - zitiert in der Rheinischen Post vom 18.06.2018

Wer oft herzhaft lacht, tut seiner Gesundheit etwas Gutes!

Bild

Werner Schell:
40 Jahre ehrenamtlicher Einsatz für Patienten und
pflegebedürftige Menschen!

Bild
Quelle: viewtopic.php?f=6&t=21495

Bild >>> https://www.facebook.com/werner.schell.7
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt