Praxisheft Mobilität - Handlungshilfe ... Buchtipp

Pflegespezifische Themen; z.B. Delegation, Pflegedokumentation, Pflegefehler und Haftung, Berufsrecht der Pflegeberufe

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 22606
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Praxisheft Mobilität - Handlungshilfe ... Buchtipp

Beitrag von WernerSchell » 08.08.2016, 06:18

Buchtipp!

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe - DBfK Nordost (Hrsg.) -
Siegfried Huhn (Autor):


Praxisheft Mobilität
Handlungshilfe für die ambulante und
stationäre Versorgung.
Welchen Auftrag hat die Pflege?


1. Auflage Januar 2016
A4; 52 Seiten
Preis: 12,00 Euro
inkl. Porto und Versandkosten
Bezugsadresse: nordost@dbfk.de

Quelle und weitere Informationen:
https://www.dbfk.de/media/img/Cover/web ... 58f87d.jpg

Siehe auch unter > viewtopic.php?f=3&t=20396&p=89758#p80230

+++
Am 04.03.2016 bei Facebook gepostet:
In Kliniken und Pflegeheimen wird zu wenig bewegt. Dabei ist das Bewusstsein für die Notwendigkeit der Bewegungsförderung zwar oft vorhanden, aber es mangelt schlicht an Zeit. … "Es hat deutlich schwerwiegendere Folgen, wenn ich eine immobile Person einen Tag nicht bewege, als einen Tag nicht wasche" (Prof. Dr. Angelika Zegelin in "Die Schwester / Der Pfleger", 03/16, S. 20).
Siehe auch:
• Bewegungsförderung - Mobil im Pflegeheim: > https://www.station24.de/pflege-alter-m ... ail/365597
• Viele Heimbewohner büßen in den ersten Monaten an Mobilität ein: > viewtopic.php?f=3&t=20396&p=89758#p80230
• Praxisheft Mobilität: > viewtopic.php?f=3&t=21415&p=90780#p90780
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 22606
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Praxisheft Mobilität in überarbeiteter Version

Beitrag von WernerSchell » 25.09.2017, 13:44

Praxisheft Mobilität in überarbeiteter Version erschienen

In der Reihe Praxishefte des DBfK Nordost e.V. ist das beliebte Heft zum Thema Mobilität in einer überarbeiten Version erschienen.

Das Praxisheft „Mobilität für die ambulante und stationäre Versorgung. Welchen Auftrag hat die Pflege?“ erläutert die gesundheits- und berufspolitische Bedeutung der Fragestellungen rund um das Thema Mobilität. In der überarbeiteten Version gibt es ein Unterkapitel, das speziell das wichtige Thema zur Reduzierung von freiheitsentziehenden Maßnahmen nach dem Werdenfelser Weg® behandelt. Der Verzicht von freiheitsentziehenden Maßnahmen fördert den Erhalt von Mobilität. Dies wirkt sich positiv auf die Lebensqualität von Betroffenen aus. Ein weiterer Vorteil: weniger Dokumentationsaufwand für die Pflegekräfte und somit mehr Zeit für Pflegebedürftige.

Das Kapitel 7 ist ebenfalls neu in dieser Auflage. Es beschäftigt sich mit interessanten und praxisrelevanten Themen wie Sorgfaltspflicht, evidenzbasierte Pflege und Handlungsanleitungen von Einrichtungen.

In diesem Praxisheft wird die gesundheits- und berufspolitische Bedeutung der Fragestellungen rund um das Thema Mobilität erläutert. Dabei steht die Einschätzung der vorhandenen Mobilität im Vordergrund.

Frau Rahmel, Geschäftsführerin des DBfK Nordost e.V., zeigt sich sehr zufrieden mit der überarbeiteten Publikation: „Die Anforderungen in der Pflege entwickeln sich immer weiter fort. Dabei zeigt sich, dass Pflegende immer wieder aufkommende Fragen im Kontext Mobilität haben. Diesem Bedarf wollen wir mit dieser Publikation Rechnung tragen.“ Das Praxisheft daher für viele Bereiche in der Pflege eine hohe Relevanz.

Die Inhalte lassen sich überwiegend auf alle Versorgungsbereiche übertragen. Wo spezielle Bereiche gemeint sind, ist dies entsprechend kenntlich gemacht.

Mobilität für die ambulante und stationäre Versorgung.
Welchen Auftrag hat die Pflege?
Siegfried Huhn
2. überarbeitete und ergänzte Auflage., August 2017
Hrsg.: DBfK Nordost e.V.
A4, 73 Seiten
ISBN 978-3-00-051229-2
Preis: 12,- Euro zuzüglich Porto und Versand
Bestelladresse: DBfK Nordost nordost@dbfk.de oder online im DBfK-Shop


DBfK Nordost e.V. | Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
Alt-Moabit 91 | 10559 Berlin
Fon: 030 / 208 98 72 -60
Fax:030 / 208 98 72 -89
http://www.dbfk.de

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ist die berufliche Interessenvertretung der Gesundheits- und Krankenpflege, der Altenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.
Mehr Informationen über den Regionalverband DBfK-Nordost e.V. können Sie auf der Homepage http://www.dbfk.de/de/ueber-uns/region- ... /index.php nachlesen. Falls Sie Interviewwünsche haben oder mehr Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an presse-nordost@dbfk.de oder rufen Sie uns unter 030 / 208 98 72 -60 an.

Quelle: Pressemitteilung vom 25.09.2017
Nadine Lexa, MAS
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit| Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe Nordost e.V.
Berlin / Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt