Senioren: Raubüberfälle in den Wohnungen ...

Arbeits- und Arbeitsschutzrecht, Allgemeine Rechtskunde (einschließlich Staatsrecht), Zivilrecht (z.B. Erbrecht)

Moderator: WernerSchell

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 23030
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Null-Toleranz gegenüber kriminellen Familienclans

Beitrag von WernerSchell » 25.11.2019, 07:24

Null-Toleranz gegenüber kriminellen Familienclans

NRW-Innenminister Herbert Reul verfolgt die Mission, den Beweis zu erbringen, dass der Staat keineswegs hilflos ist gegenüber kriminellen Familienclans - auch nicht gegenüber jenen, die schon seit Jahren nach ihren eigenen Gesetzen leben. Null-Toleranz-Strategie heißt seine Methode. Manche Razzia, die der CDU-Politiker veranlasst hat, gehört in die Kategorie: viel Lärm um wenige Festnahmen. Die Gesamtbilanz der bislang beispiellosen Serie an unangekündigten Polizeikontrollen aber lässt sich sehen. So gab es allein in diesem Jahr 720 Aktionen gegen Clan-Kriminalität, und die Polizei stellt inzwischen erfreut fest, dass die Szene wieder mehr Respekt zeigt vor dem Staat. Christian Schwerdtfeger hat die Geschichte exklusiv. > https://rdir.inxmail.com/rponline/d?o0b ... deswestens

Quelle: Mitteilung der Rheinischen Post vom 25.11.2019
Eva Quadbeck - Chefredaktion
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 23030
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Integration - Ein Protokoll des Scheiterns ...

Beitrag von WernerSchell » 08.01.2020, 07:55

Report Mainz berichtete am 07.01.2020:

Parallelgesellschaft
Warum sich in Deutschland geborene Türkischstämmige immer häufiger zurückziehen


Moderation: Fritz Frey

Rund drei Millionen Menschen in Deutschland sind türkischstämmig - viele von ihnen sind in Deutschland geboren. Sie sind hier aufgewachsen und zur Schule gegangen, beherrschen die Sprache perfekt. Und dennoch ziehen sich immer mehr in die türkische Community zurück.

Bild

Video herunterladen > https://avdlswr-a.akamaihd.net/swr/das- ... 925.sm.mp4

Ihre Heimat ist die Türkei, das geben fast alle von uns befragten Türkeistämmigen der zweiten und dritten Generation an. Und der Partner fürs Leben stammt ebenfalls aus diesem Land: 90 Prozent der in Deutschland geborenen Türkeistämmigen heiraten wieder einen Türken. In unserer Reportage fällt uns auf: Im Privatleben bleiben viele Türkeistämmige lieber unter sich. Auch in ihrer Freizeit ziehen sie sich zunehmend in Migrantenvereine zurück – spielen Fußball in einem der 500 türkischen Fußballvereine, die es in Deutschland gibt. Und es kommen immer neue Vereine hinzu: Viele Ditib-Moscheen gründen gerade neue Fußballvereine – und die sind dann dem türkischen Präsidialamt, also Staatspräsident Erdogan unterstellt. Auch auf diese Weise kann er seinen Einfluss auf die türkische Community in Deutschland ausweiten. Sein Ziel: Die Türken in Deutschland sollen türkisch bleiben.
Quelle und weitere Informationen >>> https://www.swr.de/report/parallelgesel ... index.html
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 23030
Registriert: 18.05.2003, 23:13

NRW-Polizei bekommt Trickbetrüger nicht in den Griff - Opfer sind meist Senioren

Beitrag von WernerSchell » 16.01.2020, 07:29

NRW-Polizei bekommt Trickbetrüger nicht in den Griff - Opfer sind meist Senioren

Deutlich irdischer sind die Erkenntnisse über Trickbetrug in NRW, die Christian Schwerdtfeger zusammengetragen hat. Vermutlich geht es Ihnen wie mir: Ich halte mich für hinreichend klug, um nicht auf die üblichen Tricks hereinzufallen. Nach der Lektüre unserer Recherchen habe ich daran aber leichte Zweifel. Wahrscheinlich fällt man nicht drauf rein, bis man es eben doch tut. Die Zahl der Fälle steigt, die Dunkelziffer ist enorm, und die Polizei kriegt das Phänomen trotz aller Bemühungen um Prävention nicht in den Griff. Die Details finden Sie hier. > https://rp-online.de/nrw/panorama/milli ... deswestens

Quelle: Mitteilung vom 16.01.2020
Moritz Döbler - Chefredaktion


Anmerkung:
Das Thema Kriminalitätsentwicklung wird seit Jahren immer wieder verharmlost. Es ist endlich Zeit, über Ursache und Wirkung nachzudenken. Auch das sollte noch einmal gesagt werden!
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 23030
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Falsche Polizeibeamte sind im Rhein-Kreis unterwegs

Beitrag von WernerSchell » 17.01.2020, 07:47

Neuss-Grevenbroicher Zeitung vom 16.01.2020:
Anrufe in Neuss und Meerbusch
Falsche Polizeibeamte sind im Rhein-Kreis unterwegs

Rhein-Kreis Am Mittwochvormittag meldeten sich zwei Neusserinnen und eine Meerbuscherin im Alter zwischen 60 und 80 Jahren bei der Polizei, die alle im Zeitraum zwischen 10 Uhr und 10:30 Uhr von angeblichen Polizeibeamten angerufen wurden.
Das teilt die Polizei mit. Die unbekannten männlichen Anrufer, die sich als vermeintliche Polizeibeamte wahlweise mit dem Namen "Becker", "Krüger" oder "Krieger" vorstellten, erzählten jeweils die übliche Geschichte mit der Festnahme von Einbrechern in der Nachbarschaft und einer Liste, auf der die Namen der Angerufenen stünden, die sie nun warnen wollten. Die Frauen wurden nach ihren Vermögensverhältnissen gefragt oder es wurde behauptet, auch bei der Bank arbeite ein Betrüger. In allen Fällen gingen die unbekannten Tatverdächtigen leer aus, denn die drei Damen reagierten richtig: Misstrauisch geworden gaben sie weder persönliche Informationen zu ihren Vermögensverhältnissen preis oder ließen sich auf die Anrufer ein. Sie beendeten das Gespräch und kontaktierten die echte Polizei. ... (weiter lesen unter) ... > https://rp-online.de/nrw/staedte/neuss/ ... d-48367175
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt