Das schlimme Sterben der Dementen

Rechtsbeziehung Patient – Therapeut / Krankenhaus / Pflegeeinrichtung, Patientenselbstbestimmung, Heilkunde (z.B. Sterbehilfe usw.), Patienten-Datenschutz (Schweigepflicht), Krankendokumentation, Haftung (z.B. bei Pflichtwidrigkeiten), Betreuungs- und Unterbringungsrecht

Moderator: WernerSchell

Antworten
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 23156
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Das schlimme Sterben der Dementen

Beitrag von WernerSchell » 07.04.2013, 07:50

Schlechte Versorgung auf Station - Das schlimme Sterben der Dementen
04.04.2013 • Schmerzen und seelische Not - auf den Stationen deutscher Krankenhäuser geht es kognitiv eingeschränkten, alten Menschen oft schlecht, zeigt eine neue Untersuchung.
Von Martina Lenzen-Schulte
….
Normalstationen schneiden schlecht ab
Bemerkenswert schlecht schnitten die Normalstationen der Krankenhäuser hinsichtlich der Bewertung der Betreuungsqualität ab. Sie lagen sogar noch hinter den Pflegeheimen, die Zufriedenheit mit der Pflege zu Hause war am größten. Offenbar werden demente und nichtdemente Patienten in Krankenhäusern unterschiedlich behandelt. Laut dieser Auswertung hatten Ärzte und Pflegekräfte weniger Zeit für die Demenzkranken und gingen im Vergleich zu den kognitiv nicht beeinträchtigten Patienten auch seltener auf die emotionalen Bedürfnisse der Dementen ein.

Weiter lesen unter
http://www.faz.net/aktuell/wissen/mediz ... 34313.html
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Antworten