Demenz: Antipsychotika erhöhen Sterberisiko

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Antworten
Presse
phpBB God
Beiträge: 14259
Registriert: 10.11.2006, 12:44

Demenz: Antipsychotika erhöhen Sterberisiko

Beitrag von Presse » 25.02.2012, 08:46

Demenz: Antipsychotika erhöhen Sterberisiko
Medikamente sollten nicht ohne Notwendigkeit eingesetzt werden
(pte20120224007)

Boston (pte007/24.02.2012/10:00) - Einige Antipsychotika dürften das Sterberisiko bei Demenzpatienten stärker erhöhen als andere. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Harvard Medical School http://hms.harvard.edu . Diese Medikamente haben eine stark sedierende Wirkung und werden häufig eingesetzt, wenn diese Patienten aggressiv oder verstört sind. Die Wissenschaftler fordern im British Medical Journal http://bmj.com , dass Antipsychotika nicht ohne dringende Notwenigkeit eingesetzt werden sollten.
UK: 1.800 zusätzliche Todesfälle
…. (weiter) http://www.pressetext.com/news/20120224007
Zuletzt geändert von Presse am 25.02.2012, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.

Presse
phpBB God
Beiträge: 14259
Registriert: 10.11.2006, 12:44

Haloperidol gefährlicher als andere Neuroleptika?

Beitrag von Presse » 25.02.2012, 10:06

Demenz: Haloperidol gefährlicher als andere Neuroleptika?
Freitag, 24. Februar 2012

Boston – Der Einsatz von Neuroleptika ist bei Demenzpatienten mit einem erhöhten Sterberisiko verbunden. Die Gefahr könnte bei Haloperidol größer sein als bei anderen Neuroleptika, wenn man den Ergebnissen einer Kohortenstudie im Britischen Ärzteblatt (BMJ 2012; 344: e977) folgt.
In den USA werden bis zu einem Drittel aller Bewohner von Pflegeheimen mit Neuroleptika behandelt. Der Verordnung liegen zumeist keine medizinischen Gründe zugrunde. Die „Ruhigstellung“ der Patienten erleichtert die Pflege und spart damit Kosten. Diese Praxis wird seit langem aus ethischen Gründen kritisiert.
.... (mehr)
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/49262

zum Thema

Studie
http://www.bmj.com/content/344/bmj.e977
Pressemitteilung des BMJ
http://www.bmj.com/press-releases/2012/ ... a-patients
FDA-Warnung
http://www.fda.gov/Drugs/DrugSafety/Pos ... 124830.htm

Dem Thema angefügt eine Leserzuschrift (24.02.2012)
wieso nur in den USA? In deutschen Pflegeheimen allabendlich „im Ausschank”…
Melperon, Truxal und andere „Stöffchen” werden auch ohne jegliche ärztliche Verordnung an jeden Senior ausgeschenkt, der zu unruhig und widerspenstig ist, ....

Presse
phpBB God
Beiträge: 14259
Registriert: 10.11.2006, 12:44

Haloperidol - im Pflegeheim keine gute Idee

Beitrag von Presse » 28.02.2012, 09:13

Haloperidol - im Pflegeheim keine gute Idee
Wenn schon Neuroleptika bei Heimbewohnern, dann möglichst atypische. Denn mit dem Klassiker Haloperidol ist die Sterberate doppelt so hoch wie mit modernen Substanzen. mehr »
http://www.aerztezeitung.de/nl/?sid=806 ... enz&n=1722

Kommentar: Keine Neuroleptika zur Dauertherapie!
Es ist ein Dilemma, das sich nicht so leicht lösen lässt: Demenzkranke in Pflegeheimen sind oft unruhig und aggressiv. Eine adäquate Beschäftigung mit den Bewohnern könnte zwar schon viele der Verhaltensstörungen lindern, dafür fehlen aber meist Zeit und Personal. mehr »
http://www.aerztezeitung.de/nl/?sid=806 ... enz&n=1722

Antworten