Vermittlung pflegebedürftiger Kunden & Werbegeschenke

Gesundheitswesen, Krankenhaus- und Heimwesen, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Arzneimittel- und Lebensmittelwesen, Infektionsschutzrecht, Sozialrecht (z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung) einschl. Sozialhilfe und private Versorgung

Moderator: WernerSchell

Antworten
ProPflege
Sr. Member
Beiträge: 262
Registriert: 29.07.2008, 12:37

Vermittlung pflegebedürftiger Kunden & Werbegeschenke

Beitrag von ProPflege » 11.10.2011, 07:17

Vermittlung pflegebedürftiger Kunden & Werbegeschenke

Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk hat heute einer Pflegeeinrichtung in NRW folgende Zuschrift übermittelt:
...
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir wurden darüber unterrichtet, dass Sie für die Vermittlung von Kunden, die stationäre bzw. ambulante Pflegeleistungen benötigen, nach einem Punktesystem Gegenleistungen in Form von Traumurlauben, Städtereisen, Flachbildschirmen und Tankgutscheinen versprechen. Dabei stellen Sie besonders viele Punkte für die Vermittlung von pflegebedürftigen Menschen mit Pflegestufe 3 in Aussicht. Hoher Pflegebedarf soll dem Werber auch viel Ertrag bringen.
Diese Werbeaktion ist mit den Grundsätzen eines auf menschenwürdige Pflege aufbauenden Pflegesystems unter keinem denkbaren Gesichtspunkt vereinbar und gehört sofort abgestellt.
Wir fordern Sie hiermit auf, die Aktion sofort zu beenden und dies bis zum 12.10.2011 nach hier zu bestätigen.
Mit freundlichen Grüßen
Werner Schell

Medienberichte u.a. unter:
http://www.mg-heute.de/2011/10/11/okono ... geschenke/
http://www.heide-bote.de/index.php?name ... &sid=19811
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk
Unabhängige und gemeinnützige Initiative
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/

Rita Reinartz
Full Member
Beiträge: 192
Registriert: 25.11.2005, 15:01

Werbekampagne zu Lasten Pflegebedürftiger

Beitrag von Rita Reinartz » 12.10.2011, 17:52

Hallo,
die angesprochene Werbemaßnahme finde ich ungeheuerlich und menschenverachtend. Gut, dass darauf aufmerksam gemacht wird. Danke!
Die Einrichtung sollte vielleicht einmal daran denken, wie sie ihre Angebote und Leistungen so verbessert, dass sich diese gute Versorgung herumspricht und so volle Auslastung erreicht wird.
Lb. Grüße Rita Reinartz
Menschenwürdegarantie bedarf bei der Umsetzung entsprechender Rahmenbedingungen. Insoweit gibt es aber Optimierungsbedarf!

Lutz Barth
phpBB God
Beiträge: 1149
Registriert: 26.12.2007, 10:05
Kontaktdaten:

Prämie vom Pflegeheim!

Beitrag von Lutz Barth » 13.10.2011, 07:50

Prämie vom Pflegeheim
v. Asli Sevindim (20.09.11)


Quelle: WDR (Aktuelle Stunde) BLOG >>> http://wdrblog.de/aks/archives/2011/09/ ... fle_1.html <<<

Kurze Anmerkung (L. Barth, 13.10.11):

„Die Konkurrenz ist einigermaßen fassungslos. Ist das wirklich so schlimm? Man kann das ja auch ziemlich clever finden, oder?“ so die Bloggerin und stellt die Frage: „Was sagen Sie dazu?“

Nun – ob die Konkurrenz „fassungslos“ ist, kann von hier aus nicht bewertet werden, wenngleich doch die Werbeaktion ein gewisses Gschmäckle hat: „clever“ ist diese allemal und erste Reaktionen auch im Forum von Werner Schell deuten allerdings an, dass die Art von „Werbung“ eher „geschmacklos“ sei, weil „menschenverachtend“. Werner Schell selbst hat die Einrichtung aufgefordert, die Aktion sofort zu beenden, weil diese „nicht mit den Grundsätzen eines auf menschenwürdige Pflege aufbauenden Pflegesystems unter keinem denkbaren Gesichtspunkt vereinbar (ist)“.

Ist dies ein „Fall“ für die Wettbewerbszentrale?

Ich in gespannt, wie sich der „Fall“ weiter entwickeln wird. Sicherlich wird hier im Forum von Werner Schell über das Ergebnis berichtet werden.
Wir vertreten nicht immer die herrschende Lehre!

Nursing-Neuss
Full Member
Beiträge: 126
Registriert: 27.09.2008, 12:28

Werbung verstärkt Vorurteile über Heime

Beitrag von Nursing-Neuss » 13.10.2011, 09:49

Hallo,
die beschriebene Werbung halte ich für nicht hinnehmbar. Sie ist auch für das Ansehen der Pflege bzw. seiner Einrichtungen schädlich
und wird die Vorurteile so mancher Leute nur bestärken.
Daher gehören solche Werbeaktionen abgeschafft, und zwar schnell.
MfG Nursing Neuss
Das Pflegesystem muss grundlegend reformiert werden. U.a. ist deutlich mehr Pflegepersonal erforderlich!

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19432
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Werbekampagne zu Lasten Pflegebedürftiger

Beitrag von WernerSchell » 20.10.2011, 15:52

Es wurde erfolgreich gegen die geschilderten Werbepraktiken interveniert und das Vorgehen abgestellt.
Insoweit liegt Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk eine Bestätigung der AOK NordWest - Die Gesundheitskasse - in Herford vor.

Werner Schell
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19432
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Vermittlung pflegebedürftiger Kunden & Werbegeschenke

Beitrag von WernerSchell » 22.10.2011, 06:51

Es gab hier zahlreiche Rückmeldungen - per Telefon, E-Mail und im Netz. Siehe z.B. unter:
„Vermittlung pflegebedürftiger Kunden & Werbegeschenke” wurde abgestellt
http://www.mg-heute.de/2011/10/20/%e2%8 ... bgestellt/
Es ist erfreulich, dass unsere Aktivitäten soviel Aufmerksamkeit erfahren.
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19432
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Heimleiter muss Prämiensystem vom Markt nehmen

Beitrag von WernerSchell » 23.10.2011, 06:56

Die Zeitschrift CAREkonkret hat in ihrer Ausgabe vom 21.10.2011 zum Thema berichtet:
„Heimleiter muss Prämiensystem vom Markt nehmen.“
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

PflegeCologne
phpBB God
Beiträge: 734
Registriert: 23.09.2007, 09:47

Werbekampagne zu Lasten Pflegebedürftiger

Beitrag von PflegeCologne » 23.10.2011, 10:27

Man kann sich gelegentlich nur noch wundern, auf welche absonderlichen Ideen Unternehmen kommen:
Ein Heimträger wirbt Kunden und stellt als Prämie Traumreisen, Flachbildschirme usw. in Aussicht. Unglaublich!
Gut, dass diese Kampagne auf die Hörner genommen und abgestellt wurde.
Danke!

Pflege Cologne
Alzheimer - eine Krankheit, die mehr Aufmerksamkeit erfordert! - Pflegesystem muss dem angepasst werden, auch, wenn es teurer wird! - Ich bin dabei:
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

Antworten