Zeitschriftenschau November - Dezember 2017

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19376
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Zeitschriftenschau November - Dezember 2017

Beitrag von WernerSchell » 10.01.2018, 16:54

Zeitschriftenschau November - Dezember2017 (Auswahl):
.... ständige Aktualisierung +++ Stand: 10.01.2018 +++

Fortsetzung nach "Zeitschriftenschau September - Oktober 2017 (Auswahl)":
viewtopic.php?f=6&t=22280

"Österreichische Zeitschrift für Pflegerecht", Zeitschrift für die Heim- und Pflegepraxis und Krankenanstalten (6/2017):
"Datenschutz-Grundverordnung: Auswirkungen auf Gesundheits- und Sozialbereich"; "Pflegebedarf: Mindestdauer und Mindestintensität"; "Psychiatrische Notfälle zwischen Freiheit und Sicherheit".

"Zwischen den Tagen bemerkt": Freude und Zuversicht in den Blick nehmen!

"pflegen: Demenz, 4. Quartal 2017:
Schwerpunktthema: "Junge Demenzkranke" mit einem Materialpaket als Beilage!

"Selbsthilfe-Landschaft", 2/2017:
"Werner Schell, Vorstand von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk, mit dem Deutschen Bürgerpreis 2017 in der Kategorie "Lebenswerk ausgezeichnet."

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (22.12.2017):
"Hilfe zur Pflege nimmt zu - Wenn der Staat zahlt"; "Pro und Contra - Brauchen Pflegekräfte ein Führungszeugnis?"

"Wenn wir älter werden, steigen wir die Stufen einer Pyramide hinauf. Mit jedem Schritt wird die Luft ein wenig dünner, und während die Pyramide schrumpft, wird auch der Kreis der Freunde und Angehörigen kleiner."
Dr. Haider Warraich in "Wie wir heute Sterben", mvgverlag (2018).
Wichtig erscheint daher, der Einsamkeit zeitgerecht entgegen zu wirken und soziale Kontakte zu pflegen!

"MDKforum", Heft 4/2017:
Schwerpunktthema: "Adipositas: Ursachen & Behandlungskonzepte"

"Securvital", Das Magazin für Alternativen im Versicherungs- und Gesundheitssystem (Januar - März 2018):
"Pflegenotstand - Am Ende der Kräfte"

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (15.12.2017):
"Arbeits- und Sozialminister für bundesweit gleichen Pflegemindestlohn - Gleicher Lohn"; "Experten fordern: Kurzzeitpflege muss gestärkt werden"; "Zahl der Menschen mit Demenz wird sich verdreifachen - WHO sieht weltweites Problem".

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (08.12.2017):
"Idee aus Rheinland-Pfalz - Pfleger brauchen Führungszeugnis"; "Pflegemindestlohn ist Thema bei der Sozialministerkonferenz - Ost und West angleichen"; "Arger beim MDK Nord - Gutachter beklagen Überlastung"; "Menschen mit Demenz im Krankenhaus - Das Konzept setzt Maßstäbe".

"Rechtsdepesche", Sonderausgabe zum Interdisziplinären WundCongress, Nov./Dez. 2017:
"Klassik versus Moderne - Wundversorgung im Wandel"

Neuss-Grevenbroicher Zeitung vom 02.12.2017:
"Verdienstorden des Landes NRW für Werner Schell"
Bild
Bild
Weitere Informationen >>> viewtopic.php?f=6&t=22406

Bild

Neusser Pflegetreff am 22.11.2017 nahm das Thema Prävention und Gesundheitsförderung in den Blick und informierte mit einem hochkarätigen Podium über eine gesunde Lebensführung! >>> Umfangreiche Informationen im Netz >>> http://www.wernerschell.de/aktuelles.php

"Die Schwester / Der Pfleger", Die Fachzeitschrift für die Pflege (Dezember 2017):
Schwerpunktthemen: "Sichtmach machen - Wie die Händedesinfektion verbessert werden kann"; "Palliative Care - Warum Kommunikation so wichtig ist"; Intensivpflege - Die Rolle des Gehalts bei Personalmangel" - "Medikamente besser vertragen - Arzneimitteltherapie im Alter"

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (01.12.2017):
"Studie des RWI - Pflegeheime wirtschaften gut"; "SPD und Union vor möglichen Sondierungsgesprächen - Schwierige Lage"; "Aktionen gegen den Personalmangel in der Altenpflege - Die Situation ist untragbar"; "Wichtig bei Höherstufungsanträgen - Leistungen kann es rückwirkend geben"; "Gerichtsurteil zur Versorgung von Bewohnern in der Nacht - Eine Pflegekraft für 60 Pflegebedürftige reicht nicht aus".

"procare", Aktuelle Information, Fort- und Weiterbildung für die Mitarbeiter der Gesundheits- und Krankenpflege (Novmeber 2017):
Schwerpunkt: "Hygiene, Intensivpflege, Hauskrankenpflege" - "Besonderheiten berücksichtigen - Altershaut und Hautpflege".

Aktuelle Info zum Pflegetreff am 22.11.2017:
Der 27. Neusser Pflegetreff konnte am 22.11.2017 erfolgreich gestaltet werden. > viewtopic.php?f=7&t=22212 - Die Neuss-Grevenbroicher Zeitung berichtete am 24.11.2017 > http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neu ... -1.7199062 - Eine Filmdokumentation steht bei Youtube zur Verfügung > https://www.youtube.com/watch?v=ukP2Nj9 ... e=youtu.be - Eine Bildergalerie präsentiert eine Fotoauswahl > download/file.php?id=176

Die Neuss-Grevenbroicher Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 24.11.2017 zum Neusser Pflegetreff am 22.11.2017
und titelt
:
"Pflegetreff rückt Prävention in den Fokus"
Ein Bericht von Rolf Hoppe
>>> http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neu ... -1.7223401

Bild
Quelle: NGZ - Gastgeber Werner Schell (r.) mit den Referenten des Pflegetreff. FOTO: lber

"test", Zeitschrift der Stiftung Warentest, Dezember 2017:
"Armbandsportler - Fitnessarmbänder, Laufuhren und thingy".

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (24.11.2017):
"Diakonie Hessen öffnet Tür für Tarifverträge"; "Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflege - Förderung nach Art der Länder"; "Neue Legislaturperiode - Verbände fordern einen Masterplan Pflege" >>>
"Wer da wirklich was erreichen will, muss jetzt klotzen und nicht kleckern".
"Pro und Kontra-Debatte über die Fachkraftquote"; "Einschränkung des Hausrechts in Heimen - Tochter zieht vor Verfassungsgericht".

Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk war heute, 18.11.2017, beim Aktionstag der Sparkasse Neuss "Nachlass und Pflege".
Es konnten zahlreiche gute Gespräche zu unterschiedlichsten Pflegethemen geführt werden. Natürlich wurde auch
auf den Pflegetreff am 22.11.2017 aufmerksam gemacht.


"Angehörige pflegen", Das Magazin für die Pflege zu Hause (4/17):
Schwerpunktthema: "Dabei sein - Am Leben teilhaben - auch mit Schwerhörigkeit"

Zitat:
"Wir haben jetzt schon einen Notstand - aber das ist nichts im Vergleich zu dem, was kommt".
Heinz Rothgang, Gesundheitsökonom in CAREkonkret vom 17.11.2017
... … und Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk sagt das seit vielen Jahren > viewtopic.php?f=3&t=22296

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (17.11.2017):
"Behandlungspflege - Verhandler planen hohe Ausgaben"; "Barmer-Pflegereport sieht großes Defizit für Pflegebedürftige unter 60 Jahren - Angebote für Junge fehlen"; "Veränderung der Pflegegradstruktur - Rothgang-Effekt zeigt Wirkung"; "Pflegekompetenzzentren im ländlichen Raum - Zentren bieten gezielte Beratung".

"Rechtsdepesche", Nov./Dez. 2017:
Schwerpunktthema: "Zuweisungsmanagement im strafrechtlichen Fokus - Die Zusammenarbeit zwischen Krankenhäusern, niedergelassenen Ärzten und sonstigen Leistungserbringern". - "Häusliche Pflege durch Einzelpersonen" (Urteil des BSG vom 28.02.2017 - B 3 P 1/17 B -); Haftung bei unterbliebenem Abbruch der künstlichen Ernährung am Lebensende" (Urteil des LG München vom 18.01.2017 - 9 O 5246/14 -).

"PKVpublik", Das Magazin des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V., November 2017:
"Gewalt in der Pflege fängt nicht beim Schlagen an".

Beim Neusser Pflegetreff am 22.11.2017, bei dem über "Prävention und Gesundheitsförderung" (= gesunde Lebensführung) informieret werden soll, ist u.a. auch das Thema "Humor und Lachen" fest mit eingeplant mit der Erwägung, im Rhein-Kreis Neuss eine "Clowns-Initiative" mit Blick auf Krankenhäuser und Pflegeheime in Gang zu bringen. Unterstützer sind sehr willkommen! - Die Neuss-Grevenbroicher Zeitung informierte heute zum Treff: > http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neu ... -1.7199062 (siehe auch unter > viewtopic.php?f=4&t=22362 )

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (10.11.2017):
"Glücklicher mit Roboter `Reeti`"; "Pflegepolitik Sondierungsgespräche - Vieles ist noch Baustelle"; "Digitale Anwendungen in der Altenpflege - Wenn smart nicht einfach ist"; "Generalisierte Pflegeausbildung: Wie es in dieser Legislaturperiode weitergeht - Ausbildungsinhalte noch immer nicht bekannt"; "Standpunkt zur Personalsituation in der stationären Pflege - Personalmangel wird hingenommen"; "Neusser Pflegetreff - Prävention weiter verbreiten" ->>> viewtopic.php?f=7&t=22212

"Aufgrund des Personalmangels kann in der Pflege oft nicht einmal mehr der umstrittene Grundsatz der drei "S" - still, satt und sauber - gelten. Dabei sollte das Ziel die drei "Z" sein: Zeit, Zuwendung und Zärtlichkeit. - Pflegekräfte, die ihre ethischen Wertevorstellungen nicht umsetzen können, sind unzufrieden, unglücklich und brennen aus."
Franz J. Stoffer, Ehemaliger Geschäftsführer der Caritas Betriebsführungs- und Trägergesellschaft (CBT) in CAREkonkret vom 10.11.2017

"Dr. med. Mabuse", Nr. 230 (6/2017)
Schwerpunkt: Vorsorge
• Und jetzt wird in die Hände gespuckt. Gesundheitliche Vorsorge in der Leistungsgesellschaft
(Bettina Schmidt)
• Von der Freiwilligkeit zur Pflicht – (fast) 50 Jahre Früherkennungsuntersuchungen für Kinder
und zehn Jahre hessisches Kindergesundheitsschutzgesetz
(Stephan Heinrich Nolte)
• IGeL oder nicht IGeL? Nutzen und Schaden von Untersuchungen zur Krebsfrüherkennung
(Klaus Koch)
• Ein Blick auf die Gene. Möglichkeiten von Gentests als Vorsorgeinstrumente
(Kirsten Achtelik)
• Routine ohne Nutzen. Warum Nahrungsergänzungsmittel nur selten notwendig sind
(Gerd Glaeske)
• Mehr Lebensqualität und Gesundheit. Gemeinden im Fokus von Gesundheitsförderung –
ein kommunales Forschungsprojekt
(Maren Albrecht, Ursula Goldberger und Joachim E. Fischer)
Zu aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen:
• BeamtInnen in der GKV – Pro: Freie Wahl ist zeitgemäß und gerecht (Cornelia Prüfer-Storcks) / Contra: Gleichheit um jeden Preis? (Klaus Dauderstädt) • LebensNarben, LebensKräfte. Ein Fachtag zur traumasensiblen Begleitung alter Menschen (Franca Liedhegener) • Unklare Prognose. Gesundheitspolitik unter einer Jamaika-Koalition (Wolfgang Wagner) • Hanfblüten vom Nikolaus. Wenig Evidenz für die Verschreibung von Cannabis in der Medizin (Norbert Schmacke) • Fallpauschalen und Migranten. AfD identifiziert Gefahren für das Gesundheitswesen (Oliver Tolmein) • Caring and Healing. Ein Begleitstudium für Medizinstudierende und ÄrztInnen (Klaus-Dieter Platsch und Stefanie Marcks) • Gesundheit anderswo: Ein kleines Land im Aufbruch. Bericht über eine Reise nach Nepal (Helmut Forster und Marcel Forster) • Gesundheitsexperten von morgen: Berufsflucht in der Ergo- und Physiotherapie. Eine qualitative Befragung in Zeiten des Fachkräftemangels (Cornelia Schübl) • Besser reich und gesund als arm und krank (Karin Ceballos Betancur)

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (03.11.2017):
DAK-Pflegereport - Versorgung neu denken"; "Heime entwickeln sich weiter"; "Interview mit dem neuen DPR-Präsidenten Franz Wagner - Wir wollen die Stimme der Pflege stärken"; "Koalitionsverhandlungen - FDP will Steuerzuschüsse für die Pflege".

"Die Schwester / Der Pfleger", Die Fachzeitschrift für die Pflege, November 2017:
Schwerpunktthemen: "Balanceakt - Praxisanleiter zwischen Anspruch und Wirklichkeit"; "Intensivpflegebefragung 2017 - Intensivpflegende arbeiten permanent am Limit"; Kompressionstherapie - Entscheidend ist die richtige Anwendung". - "Altenpflege: Fachkraftquote absenken? Pro und Kontra; "Wir brauchen spürbar bessere Arbeitsbedingungen" (Franz Wagner im Interview); "Überlastungsanzeige - Kein Freifahrtschein"; "Haften Auszubildende im Schadensfall?"

"test", Zeitschrift der Stiftung Warentest (November 2017):
Schwerpunktthema: "Vor Einbruch schützen" - "Kinderbetreuung - Steuern sparen mit Oma"; "Evidenzbasierte Medizin - Auf Augenhöhe mit dem Arzt"; "Behandlungsfehler - Ohne Rechtsberatung geht es oft nicht"; "Versandapotheken - Probleme im Päckchen"; Medizinische Hypnose - Schützende Trance".

"Österreichische Zeitschrift für Pflegerecht", Zeitschrift für die Heim- und Pflegepraxis und Krankenanstalten (5/2017):
Schwerpunktthemen: "Datenschutz-Grundverordnung: Auswirkungen auf Gesundheits- und Sozialbereich (Teil 2)"; "Pflegegeldstufe 7"; "2. Erwachsenenschutz-Gesetz - aus der Sicht der Pflege (Teil 3)"; "Die Abschaffung des Pflegeregresses".

"CNE.magazin", thieme.de 5/2017:
Schwerpunktthema: "Händedesinfektion - Wie sich die Compliance erhöhen lässt"
Expertenrat Werner Schell zu: Welche Qualifikation muss Aufwachpersonal besitzen? Gibt es rechtliche Anforderungen, Gesetze oder Leitlinien?

"CNE.fortbildung", thieme.de 5-2017:
Schwerpunktthemen: "Schneide Disziplin - Pflege in der Abdominalchirurgie"; "Die Sinne pflegen - Augen- und Ohrenerkrankungen"; "Wie umgehen mit Verschiedenheit? - Ein kultursensibler Zugang"; "Souverän und konstruktiv - Patientensicherheit und Fehlerkultur"

"Hessisches Ärzteblatt", 11.2017:
"Was passiert mit der Patientendokumentation bei (personellen) Veränderungen in der Arztpraxis?"; "Medizinrecht: "Cave bei vorzeitiger Entlassung gegen ärztlichen Rat: Mehr Haftung - weniger Geld".

"Finanztest", Zeitschrift der Stiftung Warentest, November 2017:
"Lebensversicherung - Verkaufte Kunden"; "Gesetzliche Pflegeversicherung - Blick in die Zukunft"; Pflegezusatzversicherung - Guter Weg für manche Fälle".

+++
"Das Alter ist keine Krankheit, sondern immer eine Zugabe".
Helmut Glaßl, Thüringer Aphoristiker

"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen".
Albert Schweitzer

“Wir haben mehr Lebenszeit, die wir sinnvoll füllen können – aber wir müssen sie auch nutzen und gestalten.”
Professor Ursula Staudinger, Alterswissenschaftlerin

″Wenn man am Anfang den Patienten einmal ausreden lässt, wird das gesamte Gespräch effektiver.″
Dr. Eckart von Hirschhausen > viewtopic.php?f=2&t=22273

"Wenn die SPD nach 20 Jahren Regierungsbeteiligung eine neue Pflegepolitik fordert, ist das so, als wenn sich ein Hühnerdieb als Geflügelhirte bewirbt."
Zitat der Woche von Hubert Aiwanger, Vorsitzender der Freien Wähler im bayerischen Landtag, zur Forderung von SPD-Parteichef Martin Schulz für eine neue Pflegepolitik (Quelle: Zeitschrift CAREkonkret vom 29.09.2017).

+++

Der 27. Neusser Pflegetreff ist für den 22.11 2017 geplant und wird sich mit dem Thema
"Vorbeugen ist besser als Heilen" - Prävention und Gesundheitsförderung mehr Aufmerksamkeit schenken
- körperlich und geistig aktiv bis ins hohe Alter …

befassen. …. Mit Blick auf das 2015 verabschiedete Präventionsgesetz ist das Thema ganz wichtig (> Infos - ständige Aktualisierung - > viewtopic.php?f=7&t=22212 ).
Vor allem Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs und auch Demenz lassen sich durch eine frühzeitig begonnene gesunde Lebensführung (richtige - mediterrane - Ernährung, ausreichende Bewegung und Schlaf, Verzicht auf Rauchen, mäßiger Alkoholkonsum, Vermeidung von negativem Stress, geistige Aktivitäten, Pflege sozialer Kontakte usw.) weitgehend vermeiden. Gleichwohl eintretende Gesundheitsstörungen (z.B. Übergewicht, zu hohe Cholesterinwerte, Bluthochdruck, Diabetes) lassen sich durch eine gesunde Lebensführung günstig beeinflussen. Es geht also letztlich um Maßnahmen, die eine umfassende gesundheitsförderliche Wirkung erzielen können. Es macht Sinn, möglichst frühzeitig eine gesunde Lebensführung zu praktizieren. ….Auch für ältere Menschen macht Prävention … Sinn. Daher gibt es für die Stationären Pflegeeinrichtungen mittlerweile eine Leitlinie zur Prävention, die aber fast überhaupt nicht bekannt ist. … Dies sollte Veranlassung geben, das o.a. Thema auch im Interesse der älteren und pflegebedürftigen Menschen aufzugreifen.


+++
Werner Schell, Vorstand von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk, mit dem Deutschen Bürgerpreis 2017 in der Kategorie "Lebenswerk" ausgezeichnet.
Näheres unter folgender Adresse > viewtopic.php?f=6&t=22294
Dr. Volker Gärtner, Vorstandsmitglied der Sparkasse Neuss, nahm die Ehrung vor. - Anwesend waren zahlreiche Gäste, u.a. Hans-Jürgen Petrauschke, Landrat des Rhein-Kreises Neuss, und Reiner Breuer, Bürgermeister der Stadt Neuss

+++

Bild
Dr. med. Verfürth, Hausarzt, und Werner Schell beim Pflegetreff am 10.05.2017
>>> viewtopic.php?f=7&t=21887


Bild
Werner Schell und Hermann Gröhe, Bundesgesundheitsminister, beim Pflegetreff am 21.10.2015
>>> viewtopic.php?f=7&t=20711


"Das Schönste am Alter ist, dass man sich Schwäche dann endlich leisten kann".
Erwin Koch, deutscher Aphoristiker

"In der einen Hälfte des Lebens opfern wird unsere Gesundheit, um Geld zu erwerben.
In der anderen Hälfte opfern wir Geld, um die Gesundheit, wiederzuerlangen."

Voltaire (1694 - 1778)

"Pflege ist eine Mannschaftsleistung, bei der es auf jede und jeden ankommt"
Zitat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zum Abschluss der Regionaldialoge Pflege (Quelle: CAREkonkret, 23.06.2017)

"Wenn sieben Milliarden Menschen gleichberechtigt und in Würde auf diesem Planten leben wollen, dann geht das nur mit Achtung und Respekt voreinander."
Dr. Dietrich Grönemeyer, Arzt und Autor des Buches "Wir - Vom Mut zum Miteinander"

"Die Demenz evoziert keine Sonderform des Menschseins, sondern erfordert besondere Kommunikationsbedingungen."
Dominik A. Becker - zitiert von Giovanni Maio (Arzt und Philosoph)

"Keine Methode ersetzt persönliche Wärme, Tolerenz und positive Einstellung zum Menschen."
Ruth C. Cohn - zitiert von Giovanni Maio (Arzt und Philosoph)

"Wo echtes Gespräch zustande kommt, ist immer schon Therapie."
Walter von Baeyer - zitiert von Giovanni Maio (Arzt und Philosoph)
>>> viewtopic.php?f=2&t=21221

"Dem Alter mehr Leben und dem Leben mehr Alter geben".
Rosel Band - Einrichtungsleiterin der Johanniter-Pflegeeinrichtung in Kaarst
NGZ-Bericht: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/kaa ... -1.6875419


"Bewegung hat eine Effektstärke, die durchaus mit Medikamenten vergleichbar ist."
Prof. Wilhelm Bloch, Deutsche Sporthochschule Köln

"Mehr Bewegungsaktivität senkt das Herz-Kreislauf-Risiko und steigert die Lebensqualität."
Dr. Susanne Berrisch-Rahmel, Deutsche Gesellschaft für Kardiologie

Zitat der Woche in "CAREkonkret", Ausgabe vom 19.05.2017:
"Pflege ist viel mehr als Händchenhalten."
Melanie Huml, Pflegeministerin in Bayern

„Es ist gefährlich, Recht zu haben, wenn die Regierung Unrecht hat.“
Voltaire

Zitate in "CAREkonkret"(21.04.2017):
"Wir müssen uns daran gewöhnen, dass Pflege fair bezahlt und damit teurer wird."
Karl-Josef Laumann
"Gute Pflege gibt es nicht zum Billig-Tarif. Die Altenpflege geht auf dem Zahnfleisch."
Helmut Wallrafen

Bild
Auszubildende in Pflegeberufen leiden unter Zeitdruck - dpa Bildfunk
Notleidendes Pflegesystem = zielgerichtet verbessern!
viewtopic.php?f=4&t=22085

"Wenn Menschen mit einem Lächeln gehen, habe ich alles richtig gemacht."
Katrin Krabbe-Zimmermann (47), Ex-Sprint-Weltmeisterin, jetzt ehrenamtliche Sterbebegleiterin
(Zitat in der Rheinischen Post am 23.03.2017)

Bild

"Das Leben - ist schön, von einfach war nie die Rede."

"Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren."
Albert Schweitzer

„Für Ältere lässt sich eine Gesellschaft nur gut konstruieren, wenn wir die Jungen miteinbeziehen. Wir müssen generationsübergreifend denken!“
- Zitat in "Pro Alter", Ausgabe 01-02/2015 (Seite 32ff.), Zeitschrift des Kuratoriums Deutsche Altershilfe, -
Interview mit Werner Schell - Titel: > Menschen - Der konstruktive Pflegekritiker.

"Selbst Menschen, denen es subjektiv gut geht, beschleicht das Gefühl, dass die Zukunft düsterer aussehen wird."
Dorothee Krings im Beitrag "Leben in der Abstiegsgesellschaft" (Rheinische Post vom 19.12.2016).
>>> viewtopic.php?f=4&t=21907

"Freude, Mäßigkeit und Ruh schließt dem Arzt die Türen zu."
Friedrich Freiherr von Logau

Bild Bild Bild

"In vielerlei Hinsicht durchlaufen wir beim Altwerden die Entwicklung vom Anfang des Lebens noch einmal,
allerdings in umgekehrter Richtung".

Wilhelm Schmid in "Gelassenheit - Was wir gewinnen, wenn wir älter werden" (Insel-Verlag, 2016)
Quelle: viewtopic.php?f=6&t=21837

Im Alter haben Erinnerungen denselben Stellenwert wie in der Jugend die Träume.
Erna Behrens-Giegl
Quelle: viewtopic.php?f=6&t=21824

"Je weniger man selber weiß, desto mehr muss man anderen glauben".
Zitat von Josef Kraus, Chef des Deutschen Lehrerbands, über den Sinn des Lebens (in Rheinischer Post vom 21.09.2016).
viewtopic.php?f=6&t=20053

Pflegereform - "Trotz aller Verbesserungen muss man sich aber im Klaren darüber sein, dass die Pflege durch die Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs nicht automatisch besser wird. Auch der Pflegefachkräftemangel - gerade in vollstationären Pflegeeinrichtungen - wird dadurch noch nicht behoben."
Zitat Dr. Renate Richter, Leiterin der Abteilung Sozialmedizin bei MEDICPROOF, dem medzinischen Dienst der PKV, in Magazin "PKVbublik", September 2016.

Werner Schell:
40 Jahre ehrenamtlicher Einsatz für Patienten und pflegebedürftige Menschen!
Bild
Quelle: viewtopic.php?f=6&t=21495

Bild >>> https://www.facebook.com/werner.schell.7
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt