Digitale Selbsthilfe - Fachtagung am 12.10.2018

Wichtige Hinweise zu Veranstaltungen - z.B. >>> "Pro Pflege -Selbsthilfenetzwerk" - Radio- und TV-Sendungen.

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20681
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Digitale Selbsthilfe - Fachtagung am 12.10.2018

Beitrag von WernerSchell » 12.10.2018, 06:07

Bild

Herzliche Einladung zum
Fachtag
am Freitag, den 12.10.2018,
von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr.


Bild
Quelle: viewtopic.php?f=4&t=21231#p101415

Digitale Selbsthilfe
- Das Tor zur Welt für pflegende Angehörige!

Programm

ab 13:00 Uhr Ein kleiner Snack zum Ankommen
13:30 Uhr Informativer Teil
Einleitende Worte
Sebastian Fischer, Leiter der Steuergruppe
Vorstellung des Projekts OSHI-PA
Katrin Jahns, Projektleitung und Susanne Hallermann, Projektkoordinatorin NRW
Vorstellung der neuen APP
Andreas Wimmer und Maximilian Ort, Zone35
Diskussion und Fragen
15:00 Uhr Pause mit einem kleinen Snack
15:30 Uhr Workshop-Phase
16:30 Uhr Vorstellung der Ergebnisse
16:55 Uhr Schlussworte

Workshop 1: Lust auf digitale Selbsthilfe! Werden Sie Testperson unserer neuen APP!
Ziel: Werden Sie Testperson für unsere vierwöchige Testphase. Wir helfen beim Download der APP-Testversion auf Ihr Handy oder Tablet und gehen gemeinsam mit Ihnen erste Schritte durch die APP. Auch die verantwortungsvolle Rolle als Moderator*in und die (N)Etikette in unserer APP bringen wir Ihnen näher.
Achtung: Um am Workshop teilnehmen zu können, benötigen Sie ein Android-Gerät (Tablet oder Smartphone). Die Teilnahme mit einem IOS-Gerät (APPLE) ist aktuell leider noch nicht möglich. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich!
Workshop 2: Fluch oder Segen? Welche Schritte müssen wir gehen, damit die Nutzung digitaler Selbsthilfe für pflegende Angehörige attraktiv ist?
Ziel: Gemeinsam wollen wir die folgenden Fragen beantworten: Welche digitalen Kanäle benutzen pflegende Angehörige und Selbsthilfegruppen bereits und wie können pflegende Angehörige zur Nutzung digitaler Angebote angeregt werden? Welche Gewinne und Gefahren beinhaltet die digitale Selbsthilfe?
Workshop 3: Qualität sichern! Das Vertrauen in digitale Selbsthilfegruppen fördern!
Ziel: Gemeinsam wollen wir Qualitätskriterien und -merkmale für digitale Gruppen festgelegen, die über den Datenschutz hinausgehen. Dazu fragen wir Sie, welche Qualität benötigen digitale Selbsthilfegruppen? Welche Rahmenbedingungen, wie z. B. (N)Etiquette und andere Verhaltensregeln, müssen vorliegen?


Die Teilnahme ist kostenlos für alle pflegenden Angehörigen, Interessierte und Selbsthilfeakteure.
Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin.
Erreichbar vom S-, U- und Regionalbahnhof Alexanderplatz aus mit der Tramlinie M4 sowie den Buslinien 142 und 200. Haltestelle ist jeweils "Am Friedrichshain".


Mit unserem Modellprojekt OSHI-PA „Online Selbsthilfe Initiativen für pflegende Angehörige“ wird erstmals eine App-gestützte Selbsthilfelösung bereitgestellt, die die klassische Selbsthilfe vor Ort gut ergänzen kann. Dieses spannende Projekt möchten wir Ihnen vorstellen.
Informieren Sie sich über diese neuen Möglichkeiten und teilen Sie mit uns Ihre Gedanken nach ersten praktischen Erfahrungen. Und nutzen Sie auch die Möglichkeit, sich inhaltlich zu den unterschiedlichen Themen der digitalen Selbsthilfe einzubringen, auszutauschen und sich so mit der neuen App vertraut zu machen.
Weiterführende Informationen zum Projekt entnehmen Sie bitte http://www.wir-pflegen.net/projekte/oshi/ und http://www.wir-pflegen.net/oshi-pa-projekt/


Quelle: Info Bild
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt