Helfen Alzheimer-Medikamente? - TV-Tipp 03.12.2013

Wichtige Hinweise zu Veranstaltungen - z.B. >>> "Pro Pflege -Selbsthilfenetzwerk" - Radio- und TV-Sendungen.

Moderator: WernerSchell

Antworten
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 22342
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Helfen Alzheimer-Medikamente? - TV-Tipp 03.12.2013

Beitrag von WernerSchell » 03.12.2013, 17:49

03.12.2013, 21.00 - 21.45 Uhr, ZDF, Frontal21

Thema u.a.:

FRAGWÜRDIGE VERSPRECHEN
Helfen Alzheimer-Medikamente?


Der Markt mit Alzheimer-Medikamenten boomt, obwohl sie die Krankheit nicht heilen können. Der Absatz der konsumierten Tagesdosen hat sich seit der Jahrtausendwende fast verfünffacht. Sinn und Zweck der Medikamente ist umstritten. Hersteller suggerieren in der Werbung einen Nutzen, der wissenschaftlich nicht zuverlässig belegt ist, sagen Kritiker. Dagegen behaupten Pharmaunternehmen, Alzheimer-Medikamente könnten die Krankheit aufhalten und eine stationäre Pflege verzögern. Doch das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen betont, dass es für solche Werbeaussagen keine Anhaltspunkte gebe. Stattdessen verweist das Institut auf die teilweise erheblichen Nebenwirkungen von Alzheimer-Präparaten.

Frontal21 über die Diagnose Alzheimer und das lukrative Geschäft mit dem Vergessen.

[Mehr]
http://www.zdf.de/Frontal-21/Sendung-vo ... 81686.html
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Rauel Kombüchen
phpBB God
Beiträge: 542
Registriert: 15.11.2005, 15:04

Demenz - menschliche Zuwendung hilft

Beitrag von Rauel Kombüchen » 05.12.2013, 07:57

Demenz - menschliche Zuwendung hilft

Das war eine sehr aufschlussreiche Sendung. Danach scheint festzustehen, dass es entgegen
vielfachen anderen Behauptungen, kein Medikament gibt, dass einen handfesten therapeutischen
Ansatz hat, eine Demenz nachhaltig günstig zu beeinflussen. Allenfalls, so wird behauptet, kann
in einem frühen Stadium der Krankheit eine gewisse Verzögerung beim Eintritt von Gesundheits-
störungen kommen. Das ist aber vage und rechtfertigt wahrscheinlich den immensen Kostenaufwand
für die Medikationen nicht.
Ich plädiere daher für eine frühe Zuwendung durch geeignetes Pflegepersonal. Und da sind wir wieder
bei dem vielfach angesprochenen Thema: Wir brauchen im Pflegesystem mehr Personal!
Ja, so ist das. Und da geht kein Weg dran vorbei.

Rauel Kombüchen
Pflegeversicherung - Pflegebegriff erneuern und Finanzierung nachhaltig sichern! BürgerInnen müssen mehr Informationen erhalten - z.B. wg. Individualvorsorge!

Antworten