Leitlinie "Therapie und Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter"

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 23229
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Leitlinie "Therapie und Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter"

Beitrag von WernerSchell » 29.11.2019, 07:56

Leitlinie "Therapie und Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter"
Klassifikation S3 - Stand: 31.08.2019 , gültig bis 30.08.2024

Verfügbare Dokumente
Langfassung der Leitlinie "Therapie und Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter" - Download PDF 5,71 MB > https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitl ... 019-11.pdf
Leitlinienreport - Download PDF - 6,20 MB > https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitl ... 019-11.pdf

Quelle: Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen
Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF) e.V.
- Geschäftsstelle -
Birkenstr. 67
10559 Berlin
Telefon: (+49 30) 2009 7777
>>> https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/050-002.html


+++
Bild

Siehe auch unter:
- In Deutschland sind 60 Prozent der Bevölkerung übergewichtig, ein Viertel ist bereits adipös, leidet also an starkem Übergewicht. Dies hat vielfältige Folgen für die Gesundheit der Betroffenen. Um auf das Problem aufmerksam zu machen, hat die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina am 13.11.2019 das Diskussionspapier „Übergewicht und Adipositas: Thesen zur Eindämmung der Epidemie“ veröffentlicht. Darin stellen die Autorinnen und Autoren basierend auf dem aktuellen Forschungsstand Ursachen und Folgen von Übergewicht und Adipositas dar und zeigen Handlungsoptionen zur Verbesserung der Situation auf. > viewtopic.php?f=6&t=4657&p=111208#p111208
- In Deutschland gibt es mehr als sieben Millionen Menschen, die an Diabetes Typ 2 leiden. Damit sind 8,6 Prozent der Gesamtbevölkerung von dieser Volkskrankheit betroffen. Der "Gesundheitsatlas Diabetes" des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) zeigt erstmals deutliche regionale Unterschiede zwischen den mehr als 400 Kreisen Deutschlands. - Die Krankheit ist durch gesunde Lebensführung (richtige Ernährung und ausreichende Bewegung) gut therapierbar! Der Neusser Pflegetreff wird das Thema voraussichtlich 2020 aufgreifen und gezielt informieren! > viewtopic.php?f=6&t=23442
- Immer mehr Übergewichtige (dort 124 einschlägige Beiträge - Stand: 15.11.2019) >>> viewtopic.php?f=6&t=4657


Bild
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt