Zeitschriftenschau Mai - Juni 2018 (Auswahl)

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19667
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Zeitschriftenschau Mai - Juni 2018 (Auswahl)

Beitrag von WernerSchell » 11.07.2018, 15:23

Zeitschriftenschau Mai - Juni 2018 (Auswahl):
.... ständige Aktualisierung +++ Stand: 11.07.2018 +++

Fortsetzung nach "Zeitschriftenschau März - April 2018 (Auswahl)":
> viewtopic.php?f=6&t=22528

"pflegen: Demenz", Zeitschrift für die professionelle Pflege von Personen mit Demenz (2. Quartal 218) mit Materialpaket:
Schwerpunktthema: "Herausforderung Migration"

"PROCARE", Springer Journal - Juni 2018:
Schwerpunktthema: "Stomaversorgung, Kontinenzpflege, Pflegemanagement"

"KBV klartext", Das Magazin der Kassenärztlichen Bundesvereinigung - 2. Quartal 2018):
Schwerpunktthema: "Behandeln per Mausklick?"

Das "Sofortprogramm Alten- und Krankenpflege" reicht hinten und vorne nicht!

Bild

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (29.06.2018):
"Hilfe zur Pflege nimmt zu - Ein Viertel braucht Unterstützung"; "Anhörung zur Ausbildungs- und Prüfungsverordnung - Ausbildung 2. Klasse?"; "Flächendeckender Tarif in der Pflege - Unsere hohen Tarife geraten unter Druck".

"Österreichische Zeitschrift für Pflegerecht, Zeitschrift für die Heim- und Pflegepraxis und Krankenanstalten (3/2018):
Schwerpunktthema: "25 Jahre Weiterentwicklung der Pflegevorsorge - Schwerpunkt pflegende Angehörige"

"MDKforum"; Das Magazin der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (2/2018):
Schwerpunktthema: "Für Patienten und Qualität."

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (22.06.2018):
"7,5 Prozent mehr Lohn - Tarifabschluss bei der Caritas"; "Gesundheitsminister Jens Spahn will Beiträge um 0,3% Prozentpunkte erhöhen - Höhere Pflegebeiträge"; "Das 2. Altenpflegebarometer - Die Stimmung ist angespannt"; "Bundeskabinett verabschiedet Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe - Generalistik mit Abstrichen?"

"securvital", Das Magazin für Alternativen im Versicherungs- und Gesundheitswesen (3/18):
Schwerpunktthema: "Gesundheitspolitik - Reformbedarf" >>> "Bessere Pflege - Kürzere Wartezeiten - Niedrigere Beiträge"; - "Ernährung: Zuckersteuer"; "Ärztliche Behandlungsfehler - Gefahrenzone".

"Je schlimmer die Zeiten, desto wichtiger wird der Humor."
Jim Davis (72), Comiczeichner und Erfinder der Comicfigur Garfield - zitiert in der Rheinischen Post vom 18.06.2018

Bild

Bild

Die Vereinbarungen der GroKo werden von hier seit Monaten als völlig unzureichend bezeichnet. Mittlerweile haben sich zahlreiche Pflegeexperten und Sozialverbände dieser Kritik angeschlossen. Und das ist auch gut so! Das "Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege" (von Jens Spahn) löst die bekannten Pflegemängel nicht einmal ansatzweise. Ein aktuelles Zitat bringt alles auf den Punkt:

"Dieser Aktionsplan ist leider ein Witz, Mit diesen 13.000 Symbolstellen gewinnen wir nichts in diesem Land".
Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie, gegenüber den Zeitungen der Funke Gruppe ("Zitat der Woche" in "CAREkonkret" vom 01.06.2018)
>>> viewtopic.php?f=4&t=22646&p=103825#p103825


+++
Bild

„Es ist gefährlich, Recht zu haben,
wenn die Regierung Unrecht hat.“

― Voltaire

Bild

Der 28. Neusser Pflegetreff hatte die Themen"Pflegebedürftigkeit - was nun? … Vorsorgeplanungen und Pflegenotstand … Leistungsansprüche und Quartiershilfen (Lotsen) … " in den Blick genommen und konnte am 09.05.2018 erfolgreich gestaltet werden. Über die Veranstaltung wird umfänglich informiert (> http://www.wernerschell.de/aktuelles.php ), z.B.:
• Einladung und einführende Bemerkungen hier viewtopic.php?f=7&t=22589
• Ankündigung der Neuss-Grevenbroicher Zeitung vom 03.05.2018 hier viewtopic.php?f=4&t=22618
• Bericht der Neuss-Grevenbroicher Zeitung vom 12.05.2018 hier viewtopic.php?f=4&t=22599&p=103551#p103551
• Filmdokumentation (Youtube) Langfassung (rd. 2 Stunden) hier https://youtu.be/qZsQezd7sWE
• Bilderschau (Auswahl) hier viewtopic.php?f=4&t=22631


GESUNDE ARBEIT FÜR PFLEGEKRÄFTE ALTERNATIVLOS

Bild
Werner Schell (l.) lud zum Pflegetreff im Kontakt Erfttal. - Foto: NGZ woi

Neuss: Appell für bessere Pflegeplanung - Pflegetreff-Organisator spricht sich für kommunale Quartierskonzepte aus. Die Neuss-Grevenbroicher Zeitung berichtete am 12.05.2018 über den Pflegetreff am 09.05.2018 > https://rp-online.de/nrw/staedte/neuss/ ... d-22589775 Anmerkungen dazu im Forum unter folgender Adresse > viewtopic.php?f=4&t=22599&p=103551#p103551

Bild
Werner Schell beim Neusser Pflegetreff am 09.05.2018
Quelle und weitere Informationen > viewtopic.php?f=5&t=22625

"Pflegebedürftige sollten von Menschen gepflegt werden, die diesen Beruf auch wirklich ausüben wollen - nicht von solchen, die dazu gezwungen sind, weil ihr Aufenthaltsstatus daran hängt."
Heiner Garg, Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister (FDP) hat den Vorschlag seines Kabinettskollegen und Grünen-Chefs Robert Habeck für ein Bleiberecht für Flüchtlinge, die in der Pflege arbeiten, als kontraproduktiv bezeichnet (Zitat der Woche in "CAREkonkret, Ausgabe vom 11.05.2018)
Diesem Statement ist uneingeschränkt zuzustimmen:
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk hat bereits wiederholt bemerkt, dass der Ruf nach Flüchtlingen für die Pflege keine Lösung sein kann. Für eine pflegerische Tätigkeit einschließlich Betreuung sind nicht nur entsprechende Eignung und Qualifizierungen nach westeuropäischen Standards erforderlich, sondern auch eine gute Sprachkompetenz. Es reicht insoweit nicht aus, soeben mal einen Sprachkurs besucht zu haben und über einen bescheidenen Wortschatz zu verfügen. Es ist bereits jetzt so, dass in den Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen allzu viele Personen angestellt sind, die sprachlich klare Defizite haben. Dem muss Einhalt geboten werden. - Natürlich spricht nichts dagegen, zugewanderte Personen dann in der Pflege zu beschäftigen, wenn sie dafür wirklich geeignet, qualifiziert und sprachlich kompetent sind. Solche Erwägungen nicht mehr in den Vordergrund zu rücken, sondern vornehmlich auf Bleiberechtserwartungen abzustellen, liegt wirklich völlig daneben.
Quelle: viewtopic.php?f=4&t=21917&p=103338&hili ... ht#p103338


"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (15.06.2018):
"Andreas Westefellhaus stellt Positionspapier ´Mehr PflegeKRAFT`in einem 5 Punkte Plan vor" - Fünf Punkte für die Pflege"; "Spahns Sofortprogramm ist unzureichend".

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (08.06.2018):
"Akademische Ausbildung stärken"; "Anhörung zu den Eigentanteilen in Pflegeheimen - Sorge über Heimkosten"; "Studie: Soziale Berufe attraktiver machen - Höhere Löhne und mehr Personal"

Zitat der Woche in CAREkonkret am 08.06.2018:
"Ich halte Leiharbeit in unserer Branche für Gift, fast schon eine Epidemie. Bis Ende dieses Jahres werden wir keine externen Leiharbeiter mehr zulassen und alle Verträge kündigen."
Arno Schwalie, CEO von Korian, im Interview mit CARE Invest

"Zuhause pflegen - gesund bleiben!" - Magazin für pflegende Angehörige (Sommer 2018):
"Singen tut der Seele gut"; "Umzug ins Heim - Angehörige berichten"; Pflegen ohne Rückenschmerzen"; "Plötzlich pflegender Angehöriger. Was kommt da auf einen zu?"

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (01.06.2018):
"Pflege-Thermometer 2018 untersucht Situation in der stationären Pflege - Pflege kommt an Grenzen"

"Die Schwester / Der Pfleger", Die Fachzeitschrift für die Pflege )Juni 2018):
Schwerpunktthemen u.a.: "Mitarbeiterbindung - So bleiben Talente im Team"; "Hygiene im OP"; "Personaluntergrenznen".

"CNE.magazin", Thieme Verlag - 3-2018:
Schwerpunktthemen: "Herzschmerz-Experten"; "Neue Wege im Medikationsprozess"
Im Übrigen "sie fragen - wir antworten" - Werner Schell zu Frage 2:
Auf einer neurochirurgischn und orthopädischen Station mit 38 Betten ist eine examinierte Krankenschwester allein verantwortlich. Ist das rechtens?
... Siehe insoweit u.a. die Beiträge im Forum unter > viewtopic.php?f=5&t=22435&p=102177&hili ... ge#p102177 zum Thema Pflegemängel und Überlastungsanzeige ...

"CNE.fortbildung", Thieme Verlag - 3-2018:
Schwerpunktthemen: "Mitwirkung bei Arzneimitteltherapie"; "Gelassen bleiben im Alltag", "Pflegewesen im Vergleich"-

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (25.05.2018):
"Pflegeversicherung - 2 Milliarden Euro Mehrausgaben"; "Verordnung häuslicher Krankenpflege - Mangelhafte Zusammenarbeit"; "Mit Kopfprämien gegen die Personalnot"; "Pflege-Sofortprogramm - Spahn kündigt 13.000 neue Stellen an"; "Zahngesundheit in stationären Pflegeeinrichtungen - Reform für bessere Zähne verfehlt Ziel"; Optimale Arzneimittelversorgung für pflegebedürftige Patienten (OAV) - Schädigungen durch Wechselwirkungen verhindern".

"Rechtsdepesche, Sonderausgabe zum JuraHealth congress 2018):
Schwerpunktthema: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es - Patientensicherheit durch Qualitäts- und Bewusstseinsschaffung".

Zahnärzteblatt Brandenburg, April-Mai 2018:
"Herausgabe von zahnräztlichen Patientenunterlagen"; "Wann liegt ein Notfall vor und ist Bereitschaftsdienst Pflicht?"

"test", Zeitschrift der Stiftung Warentest (Juni 2018):
"Demenz - Häufiges Verfahren ist alaramierend"; "Fettleber - Auch Zucker und Fett sind Übeltäter"; "Pflegeheimverträge - Einblick unerwünscht".

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (18.05.2018):
"Tarifverträge - Arbeitgeber sollen aktiv werden"; "Referentenentwurf der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegberufe - Zügig verfahren"; "Ausländische Altenpfleger - Anteil liegt bei knapp elf Prozent".

"Angehörige pflegen", Das Magazin für die Pflege zu Hause (2/18):
Schwerpunktthema: "Von daheim ins Heim - Gemeinsam den Umzug gestalten".

"Podologie", Journal für die professionelle medizinische Fußpflege, Ausgabe Mai 2018:
"Umfrage: Senioren sorgen sich vor Alzheimer"; "Ausdauertraining fördert Verjüngung der Zellen"; "Restless Legs rauben den Schlaf"; "Wie lange Antibiotika einnehmen?" - "Happy Carb: genüsslich gegen Diabetes".

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (11.05.2018):
"Appell zum Tag der Pflege"; "Einheitliche Tarife im Jahr 2019 - Bessere Bezahlung in der Altenpflege"; Langzeit-Bevölkerungsstudie geht in die nächste Runde - Die Gesundheit erforschen"; "Ehrenamt - Steuerklärung ist auf Papier möglich"

"Rechtsdepesche" Mai/nuni 2018:
Schwerpunktthema: "Infektionsschutz - Allgemeine Hygiene von Krankenhauswäsche und die besonderen Anforderungen der Aufbereitung von Funktionstextilien"

Masterplan für die Pflege entwickeln - NGZ-Ankündigung des Pflegetreffs am 09.05.2018
> viewtopic.php?f=4&t=22618

Bild
Hinweise zum Pflegetreff am 09.05.2018 > viewtopic.php?f=7&t=22589 bzw. http://www.wernerschell.de/aktuelles.php

"Österreichische Zeitschrift für Pflegerecht", Zeitschrift für die Heim- und Pflegepraxis und Krankenanstalten (1/2018):
Schwerpunktthemen: "Dipl Gesundheits- und Krankenpflegepersonen in der Primärversorgung (Teil 2)"; "Mediziner in Pflegeheimen"; "Maßnahmen zur Umsetzung der österreichischen Demenzstrategie - Gut leben mit Demen"; "Zivilrechtliche Haftungsfragen bei Pflegeeinrichtungen."

"BGWmitteilungen", Magazin für ein gesundes Berufsleben:
Schwerpunktthema: "Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz"

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (04.05.2018):
"Entwurf für Pflege-Sofortprogramm soll bis Ende Mai vorliegen - Spahn drückt aufs Tempo"; "Die Belange der Altenpflege wurden unzureichend beachtet".

"Die Schwester / Der Pfleger", Die Fachzeitschrift für die Pfleg, Mai 2018:
Schwerpunktthemen: "Kollaps droht - Pflege-Thermometer 2018 zeigt Altenpflege in Not", "Interview - Was plant der neue Pflegebevollmächtigte?"

Dr. med. Mabuse Nr. 233 (3/2018)
Schwerpunkt: Schwangerschaft und Geburt
• Es ist nicht egal, wie wir geboren werden. Gebären im Geburtshaus
(Christine Bruhn)
• Wie spät ist zu spät? Geburtseinleitung bei Terminüberschreitung
(Christiane Schwarz)
• Qualität! Qualitätsmanagement in der Hebammenarbeit
(Denize Krauspenhaar)
• Harninkontinenz nach Schwangerschaft. Junge Frauen besser versorgen
(Joy Vogel und Enno Swart)
• Gemeinsam besonders stark. Eine Ärztin und eine Hebamme ziehen an einem Strang
(Bettina Salis)
• Milans stille Geburt. Wenn Babys tot zur Welt kommen
(Hanna Lucassen)
Zu aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen:
• Die Pläne der GroKo für die stationäre Altenpflege. Kommentar (Michael Graber-Dünow) • 23. Kongress Armut und Gesundheit (Damaris Schmitt) • Erfasst, verfolgt, vernichtet – eine Ausstellung zur NS-„Euthanasie“ (Christoph Schneider) • Jens Spahn ist neuer Bundesgesundheitsminister (Wolfgang Wagner) • Das gesundheitspolitische Lexikon: Vertrauliche Geburt (Sigrid Weiser) • Zum 50-jährigen Bestehen von medico international (Christian Sälzer) • Das Potenzmittel Viagra feiert Jubiläum. Kommentar (Gerd Glaeske) • bewegt euch! Einsatz für eine würdevolle Pflege (Roger Konrad und Ulrich Mönke) • „Erlittenes Leben“ – bloß ein Schaden? Kommentar (Oliver Tolmein) • Gesundheit anderswo: Advanced Nurse Practitioners – die Lösung für die Allgemeinarztkrise in Großbritannien? (Tillmann Jacobi) • Gesundheitsexperten von morgen: Die kollegial-beratende Pflegevisite (Lars Krüger und André Ramos y Soto) • Besser reich und gesund als arm und krank (Karin Ceballos Betancur)

"test", Zeitschrift der Stiftung Warentest, Mai 2018:
"Lebensversicherungen - Zum Schluss mehr herausholen"; "Depression - Die verkannte Krankheit"; "Kindergesundheit - Gesunde Kinder und gewichtige Probleme"; "Bluthochdruck - Die schleichende Gefahr".

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (28.04.2018):
... (Hinweise folgen)

"Wenn jeder auf seinem Platz das Beste tut, wird es in der Welt bald besser aussehen."
Dies meinte Adolf Kolping zum Thema Motivation …

Bild

Bild

Bild

Bild Bild

Die Zeitschrift "Kinderkrankenschwester" veröffentlicht in ihrer Ausgabe Februar 2018 den von Werner Schell aus aktuellem Anlass verfassten Beitrag "Gefährdungs- bzw. Überlastungsanzeigen sind Rechtspflicht und haftungsrechtliche Entlastungsgrundlage für die Beschäftigten in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen" (Seiten 59 - 62). Darin wird die Rechtslage zur Abgabe solcher Anzeigen unter Berücksichtigung verschiedener Gerichtsentscheidungen (u.a. dass hier vorliegende Urteil des Arbeitsgerichts Göttingen vom 14.12.2017) vorgestellt und ausführlich erläutert. Es wird dabei auch auf eine weiterführende Buchveröffentlichung aufmerksam gemacht. Pflegekräfte sollten sich mit diesem Thema vertraut machen! - Nähres unter >>> viewtopic.php?f=5&t=22435&p=102177#p102177

Mit dem Koalitionsvertrag von Union und SPD können die bekannten Pflegemängel nicht behoben werden. Die entsprechenden Reformankündigungen sind inakzeptabel! - Weitere Infos in einer Pressemitteilung von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk vom 19.02.2018: • Der Pflegenotstand - zu wenig Pflegepersonal für immer mehr Patienten und pflegebedürftige Menschen - ist menschenunwürdig und zugleich lebensgefährlich! Dieser Zustand wird nicht aufgelöst, er wird sich eher weiterhin verschärfen! • Union und SPD verdeutlichen nämlich mit ihren zaghaften und in viele Richtungen deutbaren pflegepolitischen Koalitionsvereinbarungen zur Bildung einer Neuauflage der GroKo, dass die demografische Entwicklung und die dringlichen Handlungserfordernisse entgegen allen Ankündigungen verkannt worden sind. … >>> viewtopic.php?f=4&t=22517

Wer oft herzhaft lacht, tut seiner Gesundheit etwas Gutes!

Bild

Werner Schell:
40 Jahre ehrenamtlicher Einsatz für Patienten und
pflegebedürftige Menschen!

Bild
Quelle: viewtopic.php?f=6&t=21495

Bild >>> https://www.facebook.com/werner.schell.7
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt