Seite 1 von 1

Zeitschriftenschau Januar - Februar 2018 (Auswahl)

Verfasst: 27.02.2018, 15:58
von WernerSchell
Zeitschriftenschau Januar - Februar 2018 (Auswahl):
.... ständige Aktualisierung +++ Stand: 27.02.2018 +++

Fortsetzung nach "Zeitschriftenschau November - Dezember 2017 (Auswahl)":
viewtopic.php?f=6&t=22348

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (21.02.2018):
"Pflegekräfte sind oft lange krank"; "Pflege-Pläne der großen Koalition - Weidner: ´Es ist das bekannte Berliner Allerlei in Sachen Pflege`" - "Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase - Neue Vereinbarung für Heime".

Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.
Johann Wolfgang von Goethe
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
Johann Wolfgang von Goethe

Bild Bild

Die Zeitschrift "Kinderkrankenschwester" veröffentlicht in ihrer Ausgabe Februar 2018 den von Werner Schell aus aktuellem Anlass verfassten Beitrag "Gefährdungs- bzw. Überlastungsanzeigen sind Rechtspflicht und haftungsrechtliche Entlastungsgrundlage für die Beschäftigten in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen" (Seiten 59 - 62). Darin wird die Rechtslage zur Abgabe solcher Anzeigen unter Berücksichtigung verschiedener Gerichtsentscheidungen (u.a. dass hier vorliegende Urteil des Arbeitsgerichts Göttingen vom 14.12.2017) vorgestellt und ausführlich erläutert. Es wird dabei auch auf eine weiterführende Buchveröffentlichung aufmerksam gemacht. Pflegekräfte sollten sich mit diesem Thema vertraut machen! - Nähres unter >>> viewtopic.php?f=5&t=22435&p=102177#p102177

Mit dem Koalitionsvertrag von Union und SPD können die bekannten Pflegemängel nicht behoben werden. Die entsprechenden Reformankündigungen sind inakzeptabel! - Weitere Infos in einer Pressemitteilung von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk vom 19.02.2018: • Der Pflegenotstand - zu wenig Pflegepersonal für immer mehr Patienten und pflegebedürftige Menschen - ist menschenunwürdig und zugleich lebensgefährlich! Dieser Zustand wird nicht aufgelöst, er wird sich eher weiterhin verschärfen! • Union und SPD verdeutlichen nämlich mit ihren zaghaften und in viele Richtungen deutbaren pflegepolitischen Koalitionsvereinbarungen zur Bildung einer Neuauflage der GroKo, dass die demografische Entwicklung und die dringlichen Handlungserfordernisse entgegen allen Ankündigungen verkannt worden sind. … >>> viewtopic.php?f=4&t=22517

Wer oft herzhaft lacht, tut seiner Gesundheit etwas Gutes!

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (16.02.2018):
"Personalnot in der Altenpflege - 9,5 Millionen Überstunden"; "Pflege als Schulfach"; "Koalitionsvertrag von Union und SPD steht - Entlastungsbudget kommt".

"Angehörige pflegen", Das Magazin für die Pflege zu Hause (1/18):
Schwerpunktthema: "Selbstbestimmt leben - Wie Hilfsmittel das Leben erleichtern können" - "Lästiges Symptom - Das hilft gegen Juckreiz" - Diagnose Diabetes - So schützen Sie Ihre Füße" - Kräutertees - Gesundheit aus der Tasse".

"PROCARE", Aktuelle Information, Fort- und Weiterbildung für Mitarbeiter der Gesundheits- und Krankenpflege - Heft 1-2 - Februar 2018:
Schwerpunkt: Intensivpflege, Schmerz, Kardiologie - Pflegemanagement: Wartezeiten professionell managen - Interview: Nicht alles, was machbar ist, ist für den Patienten auch sinnvoll und gut

"Podologie", Journal für die professionelle medizinische Fußpflege, Ausgabe 1-2 2018:
Schwerpunktthema: "Was die diabetische Haut braucht" - "Prävention - Gesunde tun am meisten"; "Das Geheimnis des Alterns".

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (09.02.2018):
"Reaktionen zum Ergebnis der Koalitionsverhandlungen und die Reaktionen darauf - Bestensfalls ein Anfang"; "MDS stellt 5. Pflege-Qualitätsbericht vor - Besser Pflege - aber auch einige Mängel"; "Erwin Rüddel soll Gesundheitsausschuss leiten".

"BGWmitteilungen", Magazin für ein gesundes Berufsleben (Ausgabe 1/18):
"Therapieliegen prüfen"; "Rückengerecht arbeiten in der Kita"; "Risiko Nadelstich: Sicherheitsgeräte sind Pflicht"; "Weniger ´Holen aus dem Frei`".

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (02.02.2018):
"Pflegedarlehn funktionären nicht - Das falsche Konzept"; "Außerklinische Intensivpflege - Erstmals bundesweite Standards"; "Warum die Pflegebranche eine innovative Personalpolitik braucht - Mit Vereinbarkeit in Führung gehen" - "Kopf der Woche: Claus Fussek" (Glückwunsch zum 65.).

"Die Schwester / Der Pfleger", Die Fachzeitschrift für die Pflege, Februar 2018:
Schwerpunktthema: "Den Abschied würdig begleiten! - Recht: "Verschwiegenheit erwünscht"; "Tätliche Übergriffe: Welche Recht haben Pflegende?"

"Rechtsdepesche", Ausgabe Jan/Febr 2018:
Schwerpunktthema: "Rechtsaspekte bei Beamtungspflichtigen und Patienten im Wachkoma".

"Kranke Pflege" - Der gestern vom WDR ausgestrahlte Film ist bis zum 24.01.2019 in der Mediathek anschaubar! Anzumerken bleibt aber, dass es u.a. von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk seit vielen Jahren Statements zum Pflegenotstand gegeben hat. Und dies nicht nur als Anklage, sondern mit konstruktiven Handlungsanforderungen verbunden. Siehe z.B. unter
> Pflegenotstand - Auswege aus der Misere? - Statement aus Patientensicht vom 02.02.2010 > viewtopic.php?f=3&t=22463
> "Anforderungen an die von der Großen Koalition (GroKO) in Aussicht gestellte Pflegereform 2014." > http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwe ... se2014.pdf
> Filmdokumentionen, u.a. über die Neusser Pflegetreffs belegen das Engagement von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk zur Auflösung des Pflegenotstandes > viewtopic.php?f=6&t=21070


Bild

"test", Zeischrift der Stiftung Warentest, Ausgabe Februar 2018:
"Hormone nur mit Beacht nehmen"; "Warzen richtig behandeln"; "Muskelaufbau - Gefährliche Mittel aus dem Internet"; "Nahrungsmittelallergien - Selbsttest sind nicht empfehlenswert"; "Stammzellenspende - Plötzlich Lebensretter"; "Medikamentenabhängigkeit - Stille Sucht".

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (26.01.2018):
"Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff ist seit einem Jahr in Kraft - Bilanz nach einem Jahr"; "Kosten und Qualität in der Hilfsmittelversorgung - Beschwerden reißen nicht ab"; "Eigenes Landesamt für Pflege und Gesundheit in Bayern - CSU will Pflegebedingungen verbessern"; "Bundestag setzt Gesundheitsausschuss ein - Welche Politiker im Ausschuss sitzen"; "Die Arbeit in der Pflege muss sich finanziell lohnen"; "Schlecht Stimmung unter Pflegenden".

Chronikbild - 20.01.2018 - bei Facebook:
Bild

" … wenn die Politik auch in der Pflege weiterhin mit der ´ruhigen Hand` agiert, werden wir eines Tages zu Pflegende exportieren müssen, weil wir in Deutschland keine Pflegenden mehr haben."
Franz J. Stoffer - Dipl.-Volkswirt FJS - Consulting - BALANCE -

Bild Bild

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (19.01.2018):
"Sondierungsgespräche erfolgreich abgeschlossen - der GroKo-Fahrplan"; "Entgelt in der Altenpflege - GKV ist gegen Niedriglöhne"; "Akademisierung in der Pflege - Was nützt ein Studienabschluss wirklich?"; "Pflegegradverteilung in stationären Einrichtungen - Die große Unbekannte in Verhandlungen"; "Hospiz- und Palliativgesetz umsetzen"; "Osteuropäische Haushaltshilfen - Ethikprofessor: Ein Kellerloch ist menschenunwürdig".

"Nicht jeder, der tat was er konnte, konnte auch, was er tat."
Gerhard Uhlenbruck, Mediziner
>>> viewtopic.php?f=4&t=22459&p=101746#p101746

Bild
Werner Schell beim Neujahrsempfang
der Neusser SPD am 09.01.2018


"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (12.01.2018):
"Neues Palliativsiegel für Heime"; "Qualitätsverantwortung in der Langzeitpflege - Vertrauen und Transparenz als Basis nehmen", "Altenpfleger sind kaum in Gewerkschaften organisiert"; "Verblisterung strafbar oder nicht?"; "Kassen bringen Präventionsprojekte voran - Gesundheitsförderung in Pflegeheimen"; "Deutsche wollen nicht im Heim betreut werden".

"CNE.fortbildung", Thieme - 1/2018:
Schwerpunktthemen: Kommunikation mit Demenzerkrankten"; "Verletzungen am Bewegungsapparat"; "Sterbebegleitung im Krankenhaus."
"CNE.magazin", Thieme - 1/2018:
Schwerpunktthemen: "Leben mit Glasknochen"; "Wer entscheidet? Menschen mit Demenz im Krankenhaus"; "Palliative Pflege in Deutschland - Zahlen und Fakten."

Bild Bild

"CAREkonkret", Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege (05.01.2018):
"Beruf und Familie - Flexible Arbeitszeit besser als Teilzeit"; "Begutachtungen - Bearbeitung dauert länger"; "Umfrage der DAK - Angst vor Alzheimer sinkt"; "Hausnotruf und Betreuungsleistungen von der Umsatzsteuer befreit - Pflegegrad reicht als Nachweis"; "Meinungsbeitrag - Keine faulen Kompromisse mehr".

"Die Schwester / Der Pfleger", Die Fachzeitschrift für die Pflege , Januar 2018:
Schwerpunktthema: "Teamkonflikte - Kontruktiv lösen - effektiv vorbeugen" - Beiträge u.a.: "Ein neuer Beruf: Haus- und Altenpflegerin"; "Was gehört in die Dokumentation?"; "Mitarbeiterprämien haben viel gebracht"; Prof. Hans Böhme "Wer haftet für einen Dekubitus?"; Vorbehaltsaufgaben - Es geht um Pflegequalität und Versorgungssicherheit".

"test", Zeitschrift der Stiftung Warentest, Januar 2018:
"Arthrose - Spritzen ins Knie können schaden"; "Rauchstopp - Ich hör auf"

"Dr. med. Mabuse", Nr. 231 (1/2018)
Schwerpunkt: G-DRG – Kostenabrechnung im Krankenhaus
• Die Nemesis der Patientenversorgung. Ein Blick auf das deutsche DRG-System
(Günther Jonitz)
• Was kostet Pflege? – Abrechnung von Pflegeleistungen im DRG-System
(Benno Schanz und Tim Plaggenborg)
• Von der „Versorgungslücke“ zum Entlassmanagement. Kontinuierliche Versorgung zwischen stationärem
und ambulantem Bereich stärken (Gerd Glaeske und Carmen Güttner-Scarfone)
• Besondere Bedürfnisse. Medizinische Versorgung von Erwachsenen mit geistiger
und Mehrfachbehinderung (Viktoria Aleshchenkova)
• PEPP als „lernendes System“ – inzwischen auf dem richtigen Weg?
(Renate Schepker)
• „Eigentlich ist es schon zu spät“. Ein Erfahrungsbericht über die Folgen der DRGs
für die Pflege (Silvia Habekost)
• Krankenhaus statt Fabrik. Aktionsbündnis gegen das DRG-System
Zu aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen:
• Pflegekräfte für Ersteinschätzung – Pro (Dominik von Stillfried) / Contra (Markus Mai) • Jahrestagung der DGSP (Franca Liedhegener) • Nach den Jamaika-Sondierungen ist die Bürgerversicherung auf dem Tisch (Wolfgang Wagner) • CIRS-NRW. Ein Critical Incident Reporting System für mehr Patientensicherheit (Marina Buchmann u.a.) • Paragraf 219a StGB – eine kaum bekannte Vorschrift im Rampenlicht (Oliver Tolmein) • Von starken Schmerzmitteln zum Heroin? (Gerd Glaeske) • Mit 90 noch in eine WG? Erfahrungen aus zehn Jahren Birkenhof-Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz (Norbert Gehlens) • OP-Einsatz im Bergland. Ein medizinischer Hilfseinsatz im afrikanischen Guinea (Franz-Ferdinand Henrich) • Gesundheits-Apps für Jugendliche (Esther-Dorothee Petersen und Daniel Mauter) • Besser reich und gesund als arm und krank (Karin Ceballos Betancur)

"Securvital", Das Magazin für Alternativen im Versicherungs- und Gesundheitssystem (Januar - März 2018):
"Pflegenotstand - Am Ende der Kräfte"

"Zwischen den Tagen bemerkt": Freude und Zuversicht in den Blick nehmen!
Bild

Werner Schell:
40 Jahre ehrenamtlicher Einsatz für Patienten und
pflegebedürftige Menschen!

Bild
Quelle: viewtopic.php?f=6&t=21495

Bild >>> https://www.facebook.com/werner.schell.7