Ich habe Alzheimer - Wie die Krankheit sich anfühlt - Tipp

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20489
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Ich habe Alzheimer - Wie die Krankheit sich anfühlt - Tipp

Beitrag von WernerSchell » 02.04.2017, 16:50

Buchtipp!

Stella Braam / René van Neer

Ich habe Alzheimer
Wie die Krankheit sich anfühlt
Übersetzt aus dem Niederländischen von Verena Kiefer / Stefan Häring

Bild

Beltz Verlag, 2016
Taschenbuch
196 Seiten
ISBN: 978-3-407-85848-1
Preis: 9,95 Euro


Dass ein an Alzheimer Erkrankter so genau über seinen Zustand berichten kann, hat es bislang nicht gegeben. René van Neer beschreibt, wie es sich anfühlt,
wenn jeder Tag zu einem einzigen großen Fragezeichen wird. Was ihm hilft und was ihn verzweifeln lässt. Später, als er nicht mehr selber schreiben kann,
übernimmt seine Tochter, die Journalistin Stella Braam.
Tragisch, manchmal skurril und immer berührend gibt dieses Buch eine einzigartige Innensicht in eine Krankheit, die Millionen Menschen betrifft. Es zeigt
den Menschen hinter der Krankheit, und es wirbt um Liebe und Verständnis für das, was von Alzheimer und Demenz Betroffene immer noch als Persönlichkeit
ausmacht.


Quelle und weitere Informationen:
https://www.beltz.de/sachbuch_ratgeber/ ... eimer.html

+++
Zitat:
"In vielen Kulturen gilt, dass Babys sofort getröstet werden.
Aber wenn ältere Leute mit Demenz Lärm machen,
bezeichnet man das als Problemverhalten, und viele von uns
werden mit krankmachenden Medikamenten vollgestopft."

Stella Braam in "Ich habe Alzheimer" (Vorwort).
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt