Pflegekräfte - immer mehr greifen zu Suchtmitteln

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20663
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Pflegekräfte - immer mehr greifen zu Suchtmitteln

Beitrag von WernerSchell » 06.05.2014, 06:49

Immer mehr Pflegekräfte greifen zu Suchtmitteln:
Magenprobleme und Schlafstörungen können erste
Suchtanzeichen sein


fzm, Stuttgart, April 2014 – Pflegekräfte in Deutschland und Österreich greifen immer häufiger zu Suchtmitteln.
Im Rahmen einer Umfrage des Pflegewissenschaftlers Professor Jürgen Osterbrink beantworteten 60 Prozent der
deutschen und 40 Prozent der österreichischen Pflegekräfte die Frage, nach einem Suchtmittelproblem in der Pflege
mit Ja. In einem Interview mit der Fachzeitschrift „kma – Das Gesundheitswirtschaftsmagazin“ (Georg Thieme Verlag,
Stuttgart. 2014) legt der Experte weitere Zahlen offen, erklärt die Hintergründe und fordert zu einem offenen Umgang
mit dem Problem auf.

Es wird in dem Beitrag u.a. aufgezeigt:
Der berufliche Druck auf Pflegekräfte
steigt, ... . Pflegende haben mit immer
komplexeren Tätigkeiten zu tun. Hinzu
kommt: Seit Mitte der 90er Jahre
sind etwa 80.000 Stellen nicht wieder
besetzt oder abgewickelt worden. Und
dies bei steigendem Versorgungsbedarf
und sinkender Verweildauer. Manche
suchen sich daher ein Ventil.


Zur ausführlichen Pressemitteilung > https://www.thieme.de/de/presse/sucht-i ... -58994.htm

C. Dorner:
Interview mit Jürgen Osterbrink
„Hast Du ein Alkoholproblem?“
kma - Das Gesundheitswirtschaftsmagazin 2014; 19 (4): S. 70–71

Antwortformular:
O Bitte schicken Sie mir den folgenden Artikel per Mail zu
O C. Dorner:
Interview mit Jürgen Osterbrink
„Hast Du ein Alkoholproblem?“
kma - Das Gesundheitswirtschaftsmagazin 2014; 19 (4): S. 70-71
NAME:
MEDIUM/RESSORT:
ADRESSE:
TEL/FAX:
Bitte schicken Sie das Antwortformular per E-Mail an presse@thieme.de oder per Fax an 0711/8931-167.
***********************************************************************
Quelle: Mitteilung vom 25.04.2014
Thieme Verlagsgruppe
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Service:
*******
Haben Sie noch Fragen?
Dann wenden Sie sich an uns:
Catrin Hölbling
E-Mail: presse@thieme.de
Alexandra Hofmann
Tel: 0711 8931-318
Fax: 0711 8931-167
E-Mail: alexandra.hofmann@thieme.de

+++
Siehe auch unter
Alkoholmissbrauch kostet Milliarden
Jahrbuch Sucht 2014
Bild
Näheres unter > viewtopic.php?f=6&t=20389
Sucht - Alkohol in Deutschland: Unterschätzt, verharmlost
viewtopic.php?f=6&t=18780
+++
Immer mehr Pflegekräfte greifen zu Suchtmitteln
- Stellenabbau und ungünstige Arbeitsbedingungen
sind haupt-ursächlich!

- Näheres unter > viewtopic.php?f=6&t=20395
Bild
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20663
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Wertschätzung und Anerkennung für die Pflege

Beitrag von WernerSchell » 12.05.2014, 09:03

Den "Sprechblasen" betreffend "Wertschätzung und Anerkennung" müssen endlich klare
Verbesserungen der Pflege-Rahmenbedingungen folgen. Der Pflegetreff am 13.05.2014
in Neuss-Erfttal - 16.00 Uhr Beginn mit Infoständen - Statements ab 17.00 Uhr - wird dies
verdeutlichen. Der Pflegetreff findet in Neuss-Erfttal, Bedburger Straße 57, statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aktuelle Hinweise im Übrigen unter folgender Adresse
> viewtopic.php?t=19125 - Werner Schell
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de


Bild
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20663
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Pflegenotstand und die Reformerfordernisse

Beitrag von WernerSchell » 16.05.2014, 07:54

Pflegenotstand und die Reformerfordernisse

Das anlässlich des Pflegetreffs am 13.05.2014 Herrn Bundesminister Gröhe übergebene Papier mit den
"Anforderungen an die von der Großen Koalition (GroKO) in Aussicht gestellte Pflegereform 2014"
ist im Netz unter folgender Adresse verfügbar: http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwe ... lungen.php

Bild Bild
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt