Internetportale für Kommentare der Nutzer verantwortlich

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Antworten
Presse
phpBB God
Beiträge: 14258
Registriert: 10.11.2006, 12:44

Internetportale für Kommentare der Nutzer verantwortlich

Beitrag von Presse » 11.10.2013, 08:57

Europäisches Urteil:
Internetportale sind für Kommentare der Nutzer verantwortlich
In vielen Internetforen herrscht ein rauer Ton. Doch wer ist verantwortlich, wenn der Nutzer anonym bleibt?
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat jetzt entschieden:
Das Internetportal kann zur Rechenschaft gezogen werden.
Quelle: Der Spiegel
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 27258.html

_Aturo_
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2013, 11:49
Wohnort: FFM

Beitrag von _Aturo_ » 11.10.2013, 19:10

wofür denn genau zur Rechenschaft gezogen werden?

Rob Hüser
phpBB God
Beiträge: 612
Registriert: 13.11.2005, 16:47

Texteinstellung - Schadensersatz möglich

Beitrag von Rob Hüser » 12.10.2013, 05:58

_Aturo_ hat geschrieben:wofür denn genau zur Rechenschaft gezogen werden?
Hallo,
die Verantwortung bezieht sich im Wesentlichen auf die Korrektheit der Texteinstellung. Wer also z.B. eine Rufschädigung verbreitet, löst möglicherweise Schadensersatzansprüche aus. U.U. geht es um die Abwägung zwischen Meinungsfreiheit und die schützenwerten Interessen anderer.
MfG Rob
Das Pflegesystem muss dringend zukunftsfest reformiert werden!

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20500
Registriert: 18.05.2003, 23:13

"Deklaration für die Meinungsfreiheit"

Beitrag von WernerSchell » 12.04.2017, 07:31

Debatte um #Hatespeech: "Deklaration für die Meinungsfreiheit" gegen Gesetz von Heiko Maas
Schränkt das von Justizminister Maas geplante Gesetz gegen Hassrede im Internet die Meinungsfreiheit ein? Wirtschaftsverbände, Netzpolitiker, Bürgerrechtler und Juristen sehen diese Gefahr.
Quelle: Tagesspiegel
http://www.tagesspiegel.de/politik/deba ... 58306.html
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20500
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Facebook attackiert Heiko Maas

Beitrag von WernerSchell » 29.05.2017, 07:28

Facebook attackiert Heiko Maas
Facebook wehrt sich erstmals gegen das Facebook-Gesetz: Im Streit mit Justizminister Heiko Maas
fordert das Unternehmen, auf das geplante Netzwerkdurchsetzungsgesetz zu verzichten.
Quelle: Wirtschaftswoche
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/ ... 61686.html

Nachdenklich:
„Es ist gefährlich, Recht zu haben, wenn die Regierung Unrecht hat.“ - Voltaire

+++
Bild
Art 5 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.
Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


+++
Siehe auch unter:
> http://www.heute.de/facebook-kritisiert ... 70860.html
> http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 49623.html
> http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 49739.html
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20500
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Meinungsfreiheit

Beitrag von WernerSchell » 16.06.2017, 13:16

Am 16.06.2017 bei Facebook gepostet:
Facebook wehrt sich gegen das sog. Facebook-Gesetz:
Im Streit mit Justizminister Heiko Maas fordert das Unternehmen,
auf das geplante Netzwerkdurchsetzungsgesetz zu verzichten. - Dazu passend und nachdenklich:
„Es ist gefährlich, Recht zu haben, wenn die Regierung Unrecht hat.“ - Voltaire
> >>> viewtopic.php?f=6&t=19700&p=98233#p98233
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20500
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Darf Facebook Pöbeleien löschen?

Beitrag von WernerSchell » 21.08.2018, 06:37

Darf Facebook Pöbeleien löschen?
Einem Facebook-Nutzer ist es erstmals gelungen, ein gerichtliches Verbot gegen das Sperren und Löschen rechtmäßiger Inhalte zu erwirken. Stein des Anstoßes war eine Verlinkung der »Basler Zeitung« auf Facebook. Mehr dazu verrät Sebastian Wurzberger in der »Computer und Arbeit« 7-8/2018.
… (weiter lesen unter) … https://www.bund-verlag.de/betriebsrat/ ... 21.08.2018
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Antworten