Bildung und Sport halten Senioren geistig fit

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Antworten
Presse
phpBB God
Beiträge: 14257
Registriert: 10.11.2006, 12:44

Bildung und Sport halten Senioren geistig fit

Beitrag von Presse » 10.06.2009, 06:06

Studie:
Bildung und Sport halten Senioren geistig fit

San Francisco – Nicht bei allen Menschen kommt es im Alter zu einem geistigen Verfall. Körperliche Aktivität, soziale Kontakte, vor allem aber ein hohes Bildungsniveau könnten nach den Ergebnissen einer prospektiven Beobachtungsstudie in Neurology (2009; 72: 2029-2035) helfen, die kognitive Kompetenz bis ins hohe Alter zu erhalten.
... (mehr)
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/3 ... ig_fit.htm

conny24
Jr. Member
Beiträge: 99
Registriert: 20.09.2007, 13:54

Bildung und Sport halten Senioren geistig fit

Beitrag von conny24 » 13.06.2009, 07:23

Presse hat geschrieben: ... Bildung und Sport halten Senioren geistig fit
– Körperliche Aktivität, soziale Kontakte, vor allem aber ein hohes Bildungsniveau könnten nach den Ergebnissen einer prospektiven Beobachtungsstudie ... helfen, die kognitive Kompetenz bis ins hohe Alter zu erhalten. ....
Keine neuen Erkenntnisse. Aber, wir sollten die Studie zum Anlass nehmen, mehr auf körperliches und geistiges Fitsein zu setzen. Mehr Angebote müssen her! Das geht nur mit mehr Personal. Das Thema gehört daher zur nächsten Pflegereform!

Conny
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss) tritt für menschenwürdige Pflege ein - jetzt und überall! - Näheres unter:
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

Presse
phpBB God
Beiträge: 14257
Registriert: 10.11.2006, 12:44

Bildung und Mobilität schützen vor Demenz

Beitrag von Presse » 19.05.2010, 06:21

Bildung und Mobilität schützen vor Demenz
Bonn – Ein hoher Bildungsgrad und große soziale oder körperliche Aktivität können nach Ansicht von Experten den Ausbruch von Demenz verzögern. Diese Voraussetzungen begünstigten einen langsameren Verlauf der Krankheit, sagte der Heidelberger [mehr]
http://www.aerzteblatt.de/v4/news/lette ... m&id=35688

Antworten