Uni-Klinik Düsseldorf wegen intensivmedizinischer Versorgung sowie der Hygiene in der Kritik

Gesundheitswesen, Krankenhaus- und Heimwesen, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Arzneimittel- und Lebensmittelwesen, Infektionsschutzrecht, Sozialrecht (z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung) einschl. Sozialhilfe und private Versorgung

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19653
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Uni-Klinik Düsseldorf wegen intensivmedizinischer Versorgung sowie der Hygiene in der Kritik

Beitrag von WernerSchell » 05.06.2018, 06:13

Bild

Pro Pflege - Selbsthilfnetzwerk macht seit vielen Jahren auf den Pflegenotstand in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen aufmerksam und fordert die Auflösung der personellen Engpässe. Am 13.5.2014 wurde dem damaligen Bundesgesundheitsminister dazu ein umfängliches Statement mit Handlungsanforderungen übergeben > http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwe ... se2014.pdf Das Papier wurde schlicht ignoriert! Und nun liegt das Kind im Brunnen und die Mängelberichte häufen sich.

+++
Missstände an der Uniklinik Düsseldorf
Von Miltiadis Oulios
- Multiresistente Keime auf der Intensivstation
- 22 Infektionen in Düsseldorfer Uni-Klinik
- Personalmangel und Hygiene das Problem


Bild
Quelle: WDR - Intensivstation der Uniklinik Düsseldorf

Bild
Quelle: WDR - Patienten haben sich mit Keimen angesteckt

Gehetzte Krankenpfleger, allein gelassene Patienten: Eine Krankenpflegerin, die nicht erkannt werden möchte, berichtet dem WDR, wie massiv sich der "Pflegenotstand" an der Uniklinik Düsseldorf auswirkt - und wie massiv die Missstände sind.
... (weiter lesen unter) ... https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinla ... e-100.html

+++
Rheinische Post berichtet am 31.05.2018:

Düsseldorf:
Uni-Klinik wehrt sich gegen Vorwürfe

Düsseldorf Dem Krankenhaus wird in einem WDR-Bericht vorgeworfen, Patienten zu früh von der Intensivstation zu verlegen. Zudem werden elf Todesfälle in Verbindung mit einem multiresistenten Keim gebracht. Die Klinik bestreitet das.
Von Nicole Lange
Die Uniklinik Düsseldorf (UKD) sieht sich mit schwerer Kritik an der intensivmedizinischen Versorgung sowie der Hygiene konfrontiert, weist diese aber zurück. In einem Beitrag des "Westdeutschen Rundfunk" heißt es, bei 22 schwerstkranken Patienten sei seit Oktober 2017 ein multiresistenter Keim nachgewiesen worden, elf von ihnen seien gestorben. Zudem würden manchmal überwachungspflichtige Patienten auf die Normalstation verlegt, wenn die Intensivstation voll sei.
…(weiter lesen unter) … https://rp-online.de/nrw/staedte/duesse ... d-23149795
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19653
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Personelle Engpässe? Düsseldorfer Uniklinik wehrt sich

Beitrag von WernerSchell » 05.06.2018, 06:14

Ärzte Zeitung vom 05.06.2018:
Patientensicherheit
Personelle Engpässe? Düsseldorfer Uniklinik wehrt sich

Wirkt sich Personalknappheit negativ auf die Sicherheit von Patienten des Uniklinikums Düsseldorf aus? Die Klinik sieht sich zu Unrecht am Pranger. mehr » https://www.aerztezeitung.de/nl/?sid=96 ... efpuryykqr
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt