100 Fehler bei der Einstufung von Pflegebedürftigen - Tipp

Gesundheitswesen, Krankenhaus- und Heimwesen, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Arzneimittel- und Lebensmittelwesen, Infektionsschutzrecht, Sozialrecht (z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung) einschl. Sozialhilfe und private Versorgung

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 22601
Registriert: 18.05.2003, 23:13

100 Fehler bei der Einstufung von Pflegebedürftigen - Tipp

Beitrag von WernerSchell » 07.02.2017, 07:18

Buchtipp!

Jutta König
100 Fehler bei der Einstufung von Pflegebedürftigen
und was Sie dagegen tun können
Das neue Begutachtungsinstrument
Die aktuellen Pflegegrade
Die pflegefachliche Einschätzung

Kompetent einschätzen
Pflegegrad
Richtig argumentieren

Bild

Brigitte Kunz Verlag (Buchreihe der Schlüterschen, Hannover), 5. aktualisierte Auflage 2017
96 Seiten
210 mm x 148 mm
Paperback
ISBN: 9783899938357
16,95 €

Mit dem neuen Begutachtungsinstrument (NBI) gibt es ab 1. Januar 2017 nur noch Pflegegrade. Der ausschlaggebende Faktor für einen bestimmten Pflegegrad ist der Grad der Selbstständigkeit, den der Pflegebedürftige (noch) hat. Das ist neu, das ist ungewohnt – und das birgt Gefahren. Fehler sind schnell passiert und führen unter Umständen zu einer fehlerhaften Einstufung.
Das muss nicht sein. Mit diesem Buch lassen sich gleich 100 mögliche Fehler bei der Einstufung vermeiden. Für den Umgang mit dem NBI wurde das Werk grundlegend überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Ein unverzichtbarer Ratgeber für den Alltag in der Pflege.
Auf den Punkt gebracht:
Kompakt – die Grundlagen des neuen Begutachtungsinstruments
Kompetent – die Vorbereitung auf den MDK-Besuch
Know-how – Argumente und Strategien für die Begutachtungssituation

Jutta König ist Altenpflegerin, Pflegedienst- und Heimleitung, Wirtschaftsdiplombetriebswirtin Gesundheit (VWA), Sachverständige bei verschiedenen Sozialgerichten im Bundesgebiet sowie beim Landessozialgericht in Mainz, Unternehmensberaterin, Dozentin in den Bereichen SGB V, SGB XI, BSHG, Haftungs- und Betreuungsrecht.

Quelle und weitere Informationen:
https://buecher.schluetersche.de/de/pfl ... 43117.html
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt